info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sand Technology |

Sand Technology und AOL Deutschland vereinbaren Zusammenarbeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Führender Internet-Provider setzt auf das Analyse-Konzept Customer Insight


Telekommunikations- und Internetdienstanbieter, die ihren profitablen Kunden individualisierte und personalisierte Angebote unterbreiten wollen, müssen ein tief gehendes Kundenverständnis, auch "Customer Insight" genannt, entwickeln. Dies versetzt sie in die Lage, durch die "Kundenbrille" zu sehen und so das Kundenverhalten nachzuvollziehen und Prognosen des Verhaltens in der Zukunft zu erstellen. Sand Technology hat auf der Basis seines Sand Analytical Server eine entsprechendes Konzept für analytisches CRM entwickelt, das die intensive, auf breiter Basis durchgeführte und aus unterschiedlichen Quellen gespeiste Analyse aller kundenrelevanten Daten ermöglicht. Mit AOL Deutschland hat sich jetzt einer der größten Anbieter in diesem Bereich für den Einsatz dieser Lösung entschieden.

Sand Technology und die AOL Deutschland GmbH & Co. KG haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Sand stellt dem zufolge eine individuell angepasste Version seiner Lösung Customer Insight auf der Basis seines branchenweit führenden Sand Analytical Server für die deutsche Niederlassung dieses international tätigen Internetdienstanbieters bereit.

„Nach eingehender Prüfung haben wir uns für die „Customer Insight Solution“ von Sand entschieden, da das Konzept bereits bei mehreren führenden Telekommunikations- und Internetdienstanbietern in Europa erfolgreich im Einsatz ist“, erläutert Fred Türling, Director Database Marketing, AOL Deutschland. „Sand kennt sich nicht nur mit der Komplexität des Kundenmodells in unserer Branche aus, sondern weiß auch um die Notwendigkeit, dieses mit einer äußerst leistungsfähigen, hoch skalierbaren Plattform zu unterstützen.“

Mit Hilfe der Software kann AOL die Nutzungsmuster seiner Web-Seiten analysieren und entsprechend neue Produkte und Dienstleistungen entwickeln. Sand wird die Lösung von seiner deutschen Zentrale in Hamburg aus betreuen.

„Das System ist flexibel und skalierbar genug und wird dadurch dem Wachstum von AOL Deutschland gerecht“, ergänzt Roland Markowski, Geschäftsführer der Sand Technology Deutschland GmbH. „Mit Hilfe dieses Instrumentes kann AOL seine Angebote noch besser und zielgerichteter an den Wünschen der Mitglieder ausrichten.“

„Diese Vereinbarung mit einem großen Geschäftsbereich eines der führenden, weltweit tätigen Internetdienstanbieter ist aus unserer Sicht ein wichtiges Signal für den deutschen Markt“, kommentiert Duncan Painter, President des Geschäftsbereichs Solutions bei Sand. „Bis heute wurde Customer Insight vorwiegend in Großbritannien eingeführt. Jetzt zeigt sich, dass die Lösung durchaus für den internationalen Einsatz angepasst werden kann, womit sie gerade für Unternehmen mit weltweiter Präsenz attraktiv wird.“

Sand Technology
Sand Technology, mit Hauptsitz in Montreal/Kanada, versetzt Unternehmen in die Lage, trotz der täglichen Datenflut Entscheidungen durch schnellen Zugriff auf exakte Detailinformationen zu treffen. Durch die Kombination aus Technologie und hervorragendem Branchenwissen liefert Sand Technology mit der Nucleus Analytical Suite Lösungen für „Information Integration“. Nucleus nutzt die vorhandene IT-Infrastruktur, erfordert keine zusätzlichen personellen Ressourcen und liefert somit rasch Geschäftsvorteile - für einen schnellen Return on Investment. Die mehrfach ausgezeichnete Nucleus Analytical Suite wird in Branchen wie Telekommunikation, Banken und Finanzdienstleistung, Transport und Logistik, Produktion, Handel, Energieversorgung, Information und Medien für CRM und CRM-Analysen, Web-Analysen, Supply-Chain-Management, Lager- und Produktionsoptimierung, Risiko- und Investment-Management und strategische Planung eingesetzt. Sand Technology unterhält Partnerschaften mit Ab Initio Software, Acta, Brio Technology, Compaq Computer Corporation, Equifax, IBM, Information Builders, KPMG, Microsoft, Oracle, Sagent und Sema. Nähere Informationen finden sich unter www.sandtechnology.de.

Alle Rechte vorbehalten. Nucleus, Nucleus Server, N:VECTOR und MPSO sind eingetragene Warenzeichen von Sand Technology Inc. Nucleus Exploration Mart, Nucleus Exploration Warehouse, Nucleus Virtual Database (VDB), Nucleus powered!, Nucleus E! und Nucleus Adviser, Sand Analytic Server, Analytics at the speed of business und ClarityBlue sind Warenzeichen von Sand Technology Inc. Alle anderen erwähnten Marken und Unternehmensnamen sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Sand Technology Deutschland GmbH
Angela Siewert
Chilehaus A, Fischertwiete 2
20095 Hamburg
Tel.: 040 / 32 00 5-836
Fax: 040 / 32 00 5-601
E-Mail: Angela.Siewert@sandtechnology.com Bei Rückfragen rufen Sie bitte
Richard T. Lane oder Katrin Striegel,
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89, an.
E-Mail: info@imc-pr.de

Belegexemplar erbeten an:
IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Zeppelinstraße 25
D-55131 Mainz


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Striegel, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 500 Wörter, 4197 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sand Technology lesen:

SAND Technology | 02.04.2008

SAND/DNA Query Generator for SAP BI: Einheitlicher Zugriff auf alle Daten

Hamburg, 2. April 2008 – SAND Technology, ein internationaler Anbieter von Lösungen für unternehmensweit einheitliches Informationsmanagement, stellt jetzt das grafische Anwendertool SAND Query Generator vor. Nutzer von SAP BW 3.x und SAP NetWeave...
SAND Technology | 13.03.2008

Bessere Performance für SAP NetWeaver BI 7.0

Hamburg, 13. März 2008 – SAND Technology, ein internationaler Anbieter von Lösungen für unternehmensweit einheitliches Informationsmanagement, stellt jetzt den Nearline-QuickCheck vor. Damit können SAP NetWeaver BI-Anwender innerhalb von drei Ta...
Sand Technology | 02.10.2007

EXXETA AG und SAND Technology kooperieren

„Wir haben die Nearline-Lösung SAND/DNA in unser Portfolio aufgenommen, um unseren Kunden eine ausgereifte und integrierte Lösung für ihre rasant wachsenden Data Warehouses vorschlagen zu können. Damit komplettieren wir unser Beratungsangebot im...