info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schreiner ProSecure |

Erster deutscher Anbieter mit NASPO-Zertifikat

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wer Technologien und Services zum Schutz vor Produktfälschungen und Markenpiraterie anbietet, arbeitet mit sensiblen Kunden- und Produktdaten. Vertrauliche Informationen, die zuverlässig vor dem Zugriff Dritter geschützt werden müssen – so wie bei Schreiner ProSecure. Der Geschäftsbereich der Schreiner Group hat ein ganzheitliches Sicherheitsmanagement etabliert, das besonderen Sicherheitsstandards entspricht. Dafür erhielt Schreiner ProSecure nun als erster deutscher Anbieter von Sicherheitsprodukten das international renommierte NASPO-Zertifikat.

Die North American Security Products Organization (NASPO) zertifiziert weltweit Unternehmen, welche sicherheitsrelevante Produkte anbieten. Dabei legt die Organisation ausgesprochen strenge Bewertungskriterien an und vergibt ihr Zertifikat ausschließlich an Bewerber, die eine lückenlose Sicherheitsarchitektur nachweisen. Mögliche Betrugsdelikte oder der Verlust vertraulicher Daten durch fahrlässiges Verhalten sollen dadurch weitestgehend ausgeschlossen werden. Kommt es dennoch zu einem Zwischenfall, muss das betroffene Unternehmen schnell und gezielt reagieren können, um seine Kunden bestmöglich zu schützen. Schreiner ProSecure hat sich dem umfassenden NASPO-Audit gestellt und als erster deutscher Anbieter von Sicherheitsetiketten und Funktionsteilen das begehrte Zertifikat im März 2009 erhalten.

Voraussetzung dafür ist eine umfassende Sicherheitspolitik im Unternehmen. So gelten in der Schreiner Group klare Regeln für den Umgang mit sicherheitsrelevanten Informationen und Produkten – und zwar über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg: von Einkauf und Lagerung über die Produktion, den Datenschutz und die IT-Sicherheit bis hin zum Werkschutz und die Abfallentsorgung. Dahinter steht ein ganzheitliches Sicherheitsmanagement, welches die Unternehmensorganisation als solche ebenso einschließt, wie sämtliche Mitarbeiter und auch die Zulieferer. Jeder Einzelne kennt die eindeutig definierten Schutzmaßnahmen und setzt sie in der täglichen Arbeit um.

Dadurch entstehen ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein und eine aktiv gelebte Sicherheitspolitik im Unternehmensalltag: Die Mitarbeiter haben klare Vorgaben für den Umgang mit vertraulichen Daten und Produktinformationen. Lieferanten und Partner erhalten einen genauen, auf die Sicherheit bezogenen Anforderungskatalog und können ihre Leistungen präzise darauf abstimmen.

Dokumentiert wird diese Sicherheit nach außen hin sichtbar nun auch durch das NASPO-Zertifikat. Ein Gütesiegel, dem sich das Unternehmen durch regelmäßige Audits und Re-Zertifizierungen jährlich aufs Neue stellen muss.


Web: http://www.schreiner-prosecure.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Reuter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 250 Wörter, 2101 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schreiner ProSecure lesen:

Schreiner ProSecure | 18.06.2009

Digitale Kopierschutzlösung MediaSignTM Brand von der Thomson-Gruppe übernommen

Das Fälschungsschutzmerkmal BitSecure lässt sich kosteneffizient in bestehende Kennzeichnungslösungen integrieren. Geeignet ist es beispielsweise für den Einsatz auf Typenschildern, Produktverpackungen, Tickets oder Zutrittsausweisen. Kernstück ...