info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MediClin Robert Janker Klinik |

Stahl oder Strahl

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Chancen zur Behandlung von Prostatatumoren

Am 13.5.2009 in Bonn präsentierte im Rahmen einer gemeinsamen Informationsveranstaltung mit dem Urologischen Netzwerk Bonn e.V. in der MediClin Robert Janker Klinik Chefärztin Fr. Dr. Oberste-Beulmann eine in Nordrhein-Westfalen neuartige Behandlungsmöglichkeit von Prostatatumoren.

Mit dem hochpräzisen Bestrahlungsgeräts Novalis steht in der MediClin Robert Janker Klinik in Bonn ein Gerät zur Verfügung, die durch einen "strahlenchirurgische" Eingriff eine effektive Alternative zur herkömmlichen Operation darstellen kann.

Der Vorteil der hochpräzisen Bestrahlung besteht darin, dass das gesunde Gewebe und empfindliche Strukturen in der Nähe des Tumors auf dieser Weise noch besser geschont werden. Behandlungen mit dem Novalis sind effektiver und patientenfreundlicher als mit vergleichbaren Systemen, da sie nicht-invasiv durchgeführt werden und deutlich kürzer dauern. Dadurch wird die Lebensqualität des Patienten nach dem unblutigen Eingriff deutlich erhöht Die Bestrahlung ist schmerzfrei

Bei der Therapie bringt der Urologe vor der Behandlung eine spezielle Goldspirale zur Markierung in den Tumor ein. Dies geschieht unter örtlicher Betäubung und ist gesundheitlich völlig unbedenklich. Nur wenn sich die Goldspirale und damit der Tumor im Zielgebiet befindet, wird Strahlung abgegeben. Damit wird sichergestellt, dass die der Tumorform angepassten Behandlungsstrahlen das definierte Zielgebiet präzise treffen. Diese Qualitätskontrolle gewährleistet, dass möglichst wenig gesundes Gewebe um den Tumor herum mitbestrahlt wird.

Auskünfte zu dieser Behandlungsmethode erteilen die MediClin Robert Janker Klinik oder niedergelassene Urologen. Die Kosten für eine Strahlenbehandlung werden von privaten und gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Bonn, 22. Mai 2009



MediClin Robert Janker Klinik
Mümtaz Dr. Köksal
Villenstr. 4-8
53111
Bonn
muemtaz.koeksal@mediclin.de
02285306160
http://www.mediclin.de/robert-janker/


Web: http://www.mediclin.de/robert-janker/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mümtaz Dr. Köksal, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 232 Wörter, 1986 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MediClin Robert Janker Klinik lesen:

MediClin Robert Janker Klinik | 16.03.2010

Fachklinik für Strahlentherapie und Radiologie in Bonn gewinnt weiteren Kooperationspartner

Bonn, 16. März 2010. Seit Ende Februar kooperiert die MediClin Robert Janker Klinik mit dem physiotherapeutischen Praxisteam "PHYSIO" und erweitert somit Ihr medizinisches Leistungsangebot. Am Standort der Klinik steht nun auch eine ambulante physio...
MediClin Robert Janker Klinik | 03.03.2010

Teletherapie und Brachytherapie Strahlenschutz-Spezialkurs in der MediClin Robert Janker Klinik

Bonn, 01. März 2010. Unter Leitung von Prof. Dr. Oehr fand vom 24. bis zum 27. Februar 2010 zum zweiten Mal in Bonn ein kombinierter Teletherapie und Brachytherapie Strahlenschutz-Spezialkurs in Bonn statt. Neben dem strahlentherapeutischen Institut...
MediClin Robert Janker Klinik | 06.01.2010

Krebsklinik in Bonn mit herausragendem Qualitätsmanagementsystem

Als erstes onkologisches Krankenhaus in Bonn ist die MediClin Robert Janker Klinik erfolgreich nach den Qualitätsanforderungen der DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Mit der Verleihung dieses Gütesiegels bescheinigen die unabhängigen international...