info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ABAS Software AG |

ABAS: ERP-System unterstützt Wachstum bei Debatin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Pro Jahr 850 Millionen Versandhüllen „Made in Germany“


Karlsruhe - Dass eine Massenproduktion nicht unbedingt nach Asien oder Osteuropa ausgelagert werden muss um wirtschaftlich zu sein, zeigt das Beispiel der Anton Debatin GmbH. Zentrales Instrument zur Steuerung der Geschäftsprozesse ist die ERP-Software abas-ERP.

Von Anfang an erfolgreich
Fast jeder kennt die Produkte der Anton Debatin GmbH, doch nur wenige das Unternehmen, das dahinter steht. Das badische Traditionsunternehmen produziert Sicherheitstaschen, selbstklebende Dokumententaschen und Unipost-Versandhüllen aus umweltverträglichem Polyethylen. „Wir sind bei den Klebetaschen und manipulationssicheren Sicherheitstaschen der größte Hersteller in Europa. Allein in Deutschland liegt der Marktanteil bei rund 80%,“ führt der kaufmännische Leiter Jürgen Willhelm aus. Um den erreichten Qualitätsstandard zu halten und weiter auszubauen, setzt Debatin seit 2001 auf die betriebswirtschaftliche Standardsoftware abas-ERP.

Software, die „mitwächst“
Bei der System-Auswahl suchte man vor allem Flexibilität und Performance. „Unser Geschäft verändert sich, dies muss dann natürlich auch im ERP-System abgebildet werden. Jüngstes Beispiel sind die transparenten Sicherheitstaschen im Flugverkehr. Hier begeistert uns die abas-Business-Software jeden Tag aufs Neue. Wir können Anpassungen selbst durchführen und das Beste daran, unsere Anpassungen bleiben nach einem Update erhalten,“ so Jürgen Wilhelm.

Anbindung mit abas-eB und EDI
Über EDI-Barcodescanner werden Warenzu- und -abgänge an abas-ERP gemeldet. Debatin hat ein chaotisches Lager. Das System vergibt die Lagerorte je nach Verfügbarkeit. Mit der eBusiness-Lösung abas-eB hat auch der Außendienst jetzt einen „drahtlosen“ Zugang zum System. So kann der Außendienstmitarbeiter vor Ort beim Kunden Bestellungen aufnehmen, Lagerbestände überprüfen und über den Status von bestellten Waren Auskunft geben. Debatin konnte damit die Servicequalität weiter ausbauen.

Umsatz verdoppelt bei stabiler Mitarbeiterzahl
Seit der Einführung der abas-Business-Software im Jahr 2001 konnte Debatin den Umsatz von 20 auf 40 Mio. Euro steigern, die Vorgänge haben sich im genannten Zeitraum ebenfalls nahezu verdoppelt und die Ausgangsrechnungen sind von 8.500 auf 15.300 im Jahr gestiegen. Der Personalbestand hat sich bei Debatin im genannten Zeitraum jedoch in der Produktion nur um 6,5% und in der Verwaltung um 4,3 % erhöht.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marion Schäfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 2171 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ABAS Software AG

Firmenporträt abas Software AG:

abas bietet dem Mittelstand die besten internationalen ERP-Projekte.

360 IT-Profis unter dem Dach der abas Software AG und rund 600 im Verbund der 41 abas Vertriebs- und Implementierungspartner realisieren in 28 Ländern unter Berücksichtigung der lokalen, rechtlichen, kulturellen und sprachlichen Besonderheiten passgenaue ERP-Lösungen.

Mehr als 3.000 Kunden mit rund 90.000 Anwendern arbeiten mit der abas Business Suite. Die umfangreichen Funktionen von Vertrieb über Kalkulation, Beschaffung oder Produktion, über Supply-Chain-Abwicklung und Servicemanagement bis hin zu Rechnungswesen und Controlling helfen abas Kunden, schnell auf veränderte Anforderungen zu reagieren und unternehmensinterne- und übergreifende Prozesse zu beschleunigen.

Ein B2B-Webshop und eine B2C-Webshopschnittstelle ergänzen das umfangreiche Portfolio von abas. Weitere, über die reine ERP-Kernfunktionalität hinausgehende Applikationen, z.B. Business Intelligence (BI) und Feinplanung, werden zusätzlich im Standardlieferumfang von abas bereitgestellt. Anwendungen wie Dokumenten-Management-System (DMS) und Projektmanagement sind ebenfalls erhältlich.

abas unterstützt Interessenten schon im Software-Auswahlprozess effizient und verwendet die dort gewonnenen Ergebnisse bei der Einführung der abas Business Suite. Im Mittelpunkt der globalen Implementierungsmethodik abas GIM (Global Implementation Method) stehen die mit der Software-Einführung erwarteten Ziele, die im Einklang mit den verfügbaren Ressourcen und unter Einhaltung des Budget- und Zeitrahmens realisiert werden. Auch nach dem Echtstart optimiert abas kontinuierlich die Prozesse im Unternehmen und entfaltet so ständig zusätzlichen Nutzen für seine Anwender.

Durch Qualifizierung der Vertriebs-, Implementierungspartner und der Mitarbeiter sichert abas seinen Kunden weltweit einheitliche, höchstmögliche Qualitätsstandards hinsichtlich Software, Projektmanagement und Customer Service. Die hohe Zufriedenheit der Anwender steht bei abas permanent im Fokus.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ABAS Software AG lesen:

abas Software AG | 17.02.2014

ERP-Softwarehersteller abas ernennt Mark Muschelknautz zum neuen Head of Marketing

Mit fast 1.000 Experten an 65 Standorten in 28 Ländern zählt die abas Gruppe zu den weltweit führenden Anbietern integrierter Unternehmens-software (ERP) für mittelständische Unternehmen. International erfahren Die Verpflichtung Muschelknaut...
abas Software AG | 04.02.2014

abas auf der CeBIT 2014: Neue Konzepte bei der Unternehmensorganisation gefragt

abas integriert verschiedene Anwendungen wie BI, DMS oder PLM tief in die betriebswirtschaftlichen Prozesse der ERP-Lösung und realisiert dadurch in allen Bereichen einen Informationsvorsprung. Mit abas Business Apps, Mobile Solutions und Web Client...
abas Software AG | 22.01.2014

Maschinenbauer mit weltweiten Niederlassungen setzt auf ERP von abas

Die zügige Einführung der Software erfolgte am Hauptsitz und bei den ausländischen Tochterunternehmen nach der erprobten Globalen Implementierungsmethode „abas GIM“. Heute profitiert Mahlo von einem durchgängigen ERP-System, das die notwendige ...