info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
3min |

Deutschlands erstes Webserien-Portal 3min feiert offiziellen Marktlaunch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Deutsche Telekom etabliert Plattform für neues Video-Trendformat

Berlin, Mai 2009 - Deutschlands erstes Webserien-Portal 3min feiert im Mai in Berlin seinen offiziellen Marktlaunch. Nach einer sechsmonatigen Public-Beta-Phase steht die Seite www.3min.de jetzt mit all ihren Funktionen online zur Verfügung.

Webserien - also serielle, explizit für das Internet produzierte Videoinhalte - haben sich in den letzten Monaten zum neuen Trendformat im Netz entwickelt. Mit 3min bietet die Deutsche Telekom dem jungen Format eine Plattform und bedient mit einem anspruchsvollen Angebot die neuen Sehgewohnheiten im Internet. Mit einer durchschnittlichen Länge von drei Minuten pro Folge werden Webserien in den Kategorien Fiction, Comedy, Real Life, Sport, Musik und Film angeboten. Im Gegensatz zu anderen Videoportalen verzichtet 3min auf User Generated Content und konzentriert sich auf professionell produzierte Formate in hoher Auflösung.

"3min ist ein für Deutschland völlig neues Angebot in einem attraktiven digitalen Markt. Das Potenzial von Webserien wird inzwischen auch hierzulande erkannt und die Beta-Phase hat gezeigt, dass das Format angenommen wird. Wir wollen uns als das Portal für deutschsprachige Webserien etablieren und so dazu beitragen, dem Format in Deutschland zum endgültigen Durchbruch zu verhelfen", so Christoph Schmidt, Senior Vice President Personal&Social-Networking Applications bei Products & Innovation der Deutschen Telekom.

3min ist ein Produkt der Deutschen Telekom AG und wird in Berlin produziert. Mit T-Home Entertain und dem VoD-Anbieter Videoload besitzt die Deutsche Telekom bereits eine hohe Kompetenz in Sachen Online-Video und IPTV. Über die Bedeutung von 3min im Portfolio des Konzerns sagt Christoph Schmidt: "Bewegtbildinhalte sind zentraler Bestandteil unseres integrierten Produktportfolios für vernetzes Leben und Arbeiten. 3min ergänzt unser bestehendes Angebot ideal durch seinen Fokus auf spezielle kurze Formate. Mit 3min bieten wir ein Produkt an, das sich speziell an junge, mobile Kunden richtet und die neuen, viel fragmentierteren Sehgewohnheiten im Web bedient."

Für den Verlauf des Jahres 2009 hat 3min bereits wichtige Kooperationen angestoßen. Als Partner konnten unter anderem das General-Interest-Portal t-online.de und der IPTV-Dienst T-Home Entertain gewonnen werden.

"Mit 3min gehen wir neue Wege der Distribution von Videoinhalten und bieten damit Werbetreibenden innovative Platzierungen für die Zielgruppe junger, Video-affiner Kunden", erklärt Christoph Schmidt. "Für unsere Kooperationen mit Werbetreibenden haben wir mit Interacti-veMedia einen kompetenten Vermarkter im Boot."

Da Webserien aufgrund der Kürze der Episoden das ideale Format für unterwegs sind, liegt ihr Potenzial neben der Nutzung auf Laptops und Desktop-Rechnern vor allem im Bereich mobiler Endgeräte wie Smartphones. Mit einer eigenen Applikation für iPhone und iPod touch hat 3min einen ersten Schritt getan, dieses Potenzial auszuschöpfen. Die iPhone-Applikation von 3min ist seit April kostenlos im iTunes-AppStore erhältlich. In Zukunft wird das Angebot von 3min auch für andere Mobile Devices verfügbar gemacht und optimiert werden.




3min
Michael Hetzinger
Torstraße 107
10119 Berlin
030 349 964 43

www.3min.de



Pressekontakt:
Schröder + Schömbs PR GmbH
Michael Hetzinger
Torstraße 107
10119
Berlin
michael.h@s-plus-s.com
030 349 964 43
http://www.schroederschoembs.com


Web: http://www.3min.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Hetzinger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 443 Wörter, 3435 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema