info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
smartdial |

smartdial präsentiert: Top-Features der neuen Version 2.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die aktuelle Version 2.0 der intelligenten Telefonsoftware enthält neue Features, die das Telefonieren noch einfacher und schneller machen

Frankfurt, 20. Mai 2009 - smartdial - clever gewählt!
Der Slogan der intelligenten Telefonsoftware aus dem Hause info.expert bringt es auf den Punkt. Denn sie bietet - nun in ihrer zweiten Generation - zahlreiche neue Funktionen, die das Telefonieren noch einfacher machen. Ob für den Einzel-anwender oder im Großunternehmen: Ihr Einsatz spart jedem Nutzer wertvolle Zeit, Geld und Nerven. Zwei der Top-Features sind die Integration von verschiedenen Datenquellen bei smartdial 2.0 sowie die sogenannte inkrementelle Suche, bei der zum erfolgreichen Auffinden schon Fragmente der ge-suchten Kontakte ausreichen.

"...in welchem Verzeichnis war jetzt gleich die Telefonnummer von unserem Lieferanten abgelegt..?" - Gerade, wenn man nicht genau weiß, wo man eine Nummer bzw. einen Kontakt zielgenau suchen soll, ist smartdial 2.0 der perfekte Helfer. Denn die brandneue, in-krementelle Suchfunktion macht das Suchen und Wählen von Kontakten zum Kinderspiel.

Inkrementelle Suche mit smartdial 2.0
Der smartdial-Nutzer muss nicht wissen, wo sich ein gesuchter Kontakt befindet, denn die intelligente Software integriert die Daten aus allen konfigurierten Quellen. Hierfür bietet sie eine einzige zentrale Anlaufstelle für die Suche. Dazu gibt man einfach in diese zentrale Abfrage-Oberfläche kurze, einem bekannte Teile von Na-men, Rufnummern oder Mailadressen ein, wobei es keine Rolle spielt, ob diese in den Outlook-Kontakten, in der globalen Adressliste des Unternehmens oder im CRM-System hinterlegt sind. Daraufhin werden dem Nutzer alle Daten wie Namen, Nummern und Mailadressen direkt angezeigt. Mit einem einzigen Mausklick wählt smartdial dann oder erstellt eine neue Mail an den gesuchten Emp-fänger.

Und natürlich lassen sich mit smartdial Nummern auch spontan suchen und wählen. Dabei werden mit einem Tastendruck sämtliche Rufnummern, z.B. in einer Mail, einer Website, in einem Text oder einem Dokument, herausgesucht, die dann automatisch "auf Knopfdruck" per Hotkey anwählbar sind. Sobald verbunden wurde, spricht man wie gehabt einfach über die eingebaute Freisprechein-richtung, sein Headset oder greift traditionell zum Hörer. Die Telefontastatur kommt dabei nur noch selten zum Einsatz.

Integration und Zugriff auf beliebige Datenquellen
smartdial lässt sich ganz gemäß den individuellen Bedürfnissen sei-ner Nutzer konfigurieren. Von kleineren Anforderungen bis hin zur Anbindung von SQL-Datenbanken und CRM-Systemen sowie Optio-nen für die zentrale Verwaltung und Bereitstellung von Kontakt-Daten in großen Konzernen. Grundsätzlich lassen sich - je nach Bedarf - verschiedene Datenquellen an smartdial anbinden, auf die die Software dann zugreift. Dazu zählen:
? WAB - Windows® Adressbuch
? Microsoft Outlook® Kontakte Wenn standardmäßig Outlook® statt WAB genutzt wird, kommt der sogenannte Outlook Konnektor zum Einsatz, mit dem auch die Kontakte aus Microsoft Outlook® zur Verfügung stehen. Na-türlich können mit einem Konnektor gleich mehrere Kontakte-Ordner eingebunden werden.
? Global Catalog, LDAP- und Active Directory®
Mit dem LDAP-/Active Directory® Konnektor werden Kontakte aus Unternehmensverzeichnissen in smartdial integriert, wobei der Konnektor die Einbindung mehrerer Verzeichnis-teilbäume bzw. Verzeichnisse erlaubt. So wird genau jener Unternehmensteil in smartdial abgebildet, der für das daily business tatsächlich relevant ist.
? MS SQL® Datenquelle Natürlich hat man mit smartdial auch Zugriff auf Kontaktda-ten von Unternehmen, die in MS SQL® Datenbanken liegen. Mit Hilfe des MS SQL® Konnektors lassen sich Daten aus einer MS SQL® Datenbank gezielt in smartdial synchronisieren und damit in die Live-Suche integrieren.
Und was bringt die Zukunft? Aufgrund der großen Nachfrage und positiven Resonanz auf die Op-tion zur Integration verschiedener Datenquellen, ist die Anbindung an weitere Datenbanksysteme für die neue Version 2.5 von smartdial bereits in Planung! Wer eine solche Datenbankanbindung sofort benötigt, kann sich mit dem smartdial-Team in Verbindung setzen um ad-hoc eine individuelle Lösung zu realisieren.
Die WAB-Anbindung bei smartdial 2.0 ist kostenfrei und standard-mäßig; Outlook®-, MS-SQL®- und AD®/GC/LDAP-Connectors sind gegen eine geringe Lizenzgebühr im Direktvertrieb über info.expert oder im Internet unter www.smartdial.de/smartdial2-bestellen.html erhältlich.
Windows®, Outlook®, Active Directory® und MS SQL® sind eingetragene Handelsmarken der Microsoft® Corporation.
über smartdial:
smartdial ist die intelligente Software für hocheffizientes Telefonieren. smartdial integriert verschiedenste Daten- und Kontaktquellen, wie z.B. persönliche Outlook®-Kontakte und CRM-Systeme, sucht in einer zentralen Suchmaske Rufnummern heraus und verbindet den Anwen-der mit einem Mausklick oder per Tastendruck direkt mit der gewünschten Nummer. Dies funktioniert auch mit Nummern, die in Dokumenten oder auf einer Website dargestellt sind. Hier wird die gewünschte Nummer einfach markiert und per Hotkey gewählt. Damit entfällt das zeitraubende Suchen und oft fehlerbehaftete, manuelle Anwählen vollständig. Die Applikation konzentriert sich auf die we-sentlichen Features und ist durch ihre klare Struktur sehr benutzerfreundlich und leicht zu bedienen. Besonders Unternehmen profitieren von der Software, denn die mit smartdial gesparte Zeit kann für Kernaufgaben verwendet werden. Durch die geringen Li-zenzkosten hat sich das Produkt außerdem innerhalb kürzester Zeit amortisiert.
smartdial läuft auf Windows® 2000, Windows® XP und Windows® Vis-ta® mit .NET Framework 2.0 und benötigt für die Telefonie-Funktionen nicht mehr als eine TAPI/TSP- (= Telephony Application Programming Interface / TAPI Service Provider) Schnittstelle, die heute fast jede Telefonanlage oder sogar die heimische Fritz!Box? bieten.
Weitere Informationen zu smartdial finden Sie auch unter: www.smartdial.de



smartdial
Thomas Witzel
Neu-Zeilsheim 31a
65931 Frankfurt
+49 (0)69 333 555
+49 (0)69 363 360
www.smartdial.de



Pressekontakt:
Trademark Consulting GmbH
Lilian Randzio
Goethestr. 66
-80336
München
randzio@trademarkconsulting.eu
+49-89-444 467 4-20
http://www.trademarkconsulting.eu


Web:


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lilian Randzio, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 790 Wörter, 6298 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von smartdial lesen:

smartdial | 21.01.2010

Unified Communication - smartdial bringt CTI auf den Punkt

Frankfurt/München, 21. Januar 2010. Die sich stetig verän-dernde Kommunikation im Unternehmen wird durch Unified Communication (UC) vereinfacht, steigert die Effizienz und senkt die Kosten - gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zentrale Aspe...
smartdial | 29.04.2009

smartdial wählt durch - Mit einem Mausklick richtig verbunden

Frankfurt, 29. April 2009 - Auf der Suche nach der Telefon-nummer oder Email-Adresse verschenken die Mitarbeiter in Unternehmen jeden Tag wertvolle Zeit. Dabei treten immer wieder dieselben Probleme auf: Outlook, E-Mails, Unterneh-mensdatenbanken - ...