info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ascom Deutschland GmbH |

Ascom Powerline Communications auf der Orbit 2002

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Düsseldorfer Schulen setzen in der Hausvernetzung auf Powerline-Technologien von Ascom: Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG wird in den kommenden Monaten 160 Schulen in Düsseldorf schrittweise mit der Powerline Inhouse-Technik und mobilen Multimediaeinheiten ausrüsten. Zudem hat Ascom weitere PLC-Erfolge „auf der letzten Meile“ erzielt. So haben die Freiburgischen Elektrizitätswerke weitere 3000 PLC-Linien bestellt. Und die spanische Endesa versorgt in einem Testprojekt in Zaragoza über 2100 PLC-Anwender nicht nur mit Datenkommunikation, sondern auch mit Telefonie über das Stromnetz.

Bern, September 2002

Neben der Erschliessung der "letzten Meile" erweist sich Powerline Communications als kostengünstige Lösung in der Hausvernetzung. Einerseits entfallen Aufwand und Kosten für Kabelinstallationen. Anderseits erhalten Anwender eine
enorme Flexibilität bei der Kommunikation „von Steckdose zu
Steckdose“, unabhängig davon, wie der eigentliche Zugang ins Web gestaltet wird (ISDN, Kabel, xDSL). Eine Flexibilität, die gerade für Schulen unverzichtbar ist, um das Web mit
vertretbaren Kosten bedarfsgerecht in den Unterricht zu integrieren.

Aus diesem Grund setzen auch die Düsseldorfer Schulen nahezu flächendeckend auf Powerline Communications, um den Schülerinnen und Schülern Internet und Multimedia-
Anwendungen zugänglich zu machen. Dazu vernetzt die EnBW Energie Baden-Württemberg AG noch dieses Jahre rund 60 Düsseldorfer Schulen, weitere 100 folgen im 2003. „Mit EnPowerline Inhouse und der Ascom Technologie haben wir eine sehr kosteneffiziente Lösung sowie einen hohen Qualitäts-standard bezüglich Stabilität und Funktionalität,“ sagt Dr. Manfred Möller, Leiter Powerline Technik von EnBW Energie Baden-Württemberg AG.
Die Düsseldorfer Schulen haben sich nach erfolgreichen Pilotprojekten am Goethe-Gymnasium und der Kartause-Hain-
Grundschule für Powerline entschieden. „Wir zählen zu den
Städten, die im Bereich eSchool ganz vorn liegen“, sagt Joachim Erwin, Ober-bürgermeister von Düsseldorf.„Powerline
unterstützt unser eSchool-Projekt in idealer Weise“. Im Gegensatz zur klassischen Verkabelung kommt die
Vernetzung auf der Basis von PLC mit maximal einem Drittel der Investitionen aus. Zudem benötigt die Installation statt Wochen nur wenige Tage ohne aufwändige Leitungs-verlegungen, ohne Bauarbeiten und ohne den Unterrichtsbetrieb zu stören. Die Stadt Düsseldorf setzt bei ihrer eSchool-Initiative auf mobile Multi-mediaeinheiten, die sich vielseitig einsetzen lassen und ohne bauliche Vorbereitung der Unterrichtsräume auskommen. So kann auch das Internet
ohne grossen Aufwand in jedes Klassenzimmer gebracht werden – über die Steckdose.

Entreprises Electriques Fribourgeoises (EEF) bauen aus Zur Erschliessung der Kommunikation im Haus, kommt PLC
vor allem bei der Erschliessung übers Stromkabel bis zum Haus zum Einsatz. Die EEF mit Sitz im Kanton Freiburg in der Schweiz haben vor rund einem Jahr zusammen mit dem Telekommunikationsunternehmen sunrise mit der Markteinführung von Powerline Communications begonnen. Heute sind rund 600 Linien von sunrise powernet, wie das Angebot heisst, in Betrieb. „Die Breitbandkommunikation über das Stromnetz stösst auf eine positive Nachfrage,“ sagt Claude
Thürler, Leiter Telekommunikation bei EEF. „Daher haben wir uns entschlossen, unser Powerline-Angebot auszubauen. Umso mehr, als sich die PLC-Technologie von Ascom durch
hohe Stabilität und Verlässlichkeit im täglichen Betrieb auszeichnet.“ Für den Ausbau des PLC-Angebots, der in
verschiedenen Etappen erfolgt, haben die Entreprises Electriques Fribourgeoises bei Ascom PLC-Equipment für 3000 zusätzliche Linien bestellt.

Voice over Powerline in Spanien
Das spanische Energieversorgungs-unternehmen Endesa bietet die Powerline-Technologie mit einem umfangreichen Projekt an. Seit April 2002 können in Zaragoza über 2100 PLCAnwender nicht nur mit Highspeed im Internet surfen, sondern auch über das Stromnetz telefonieren – und dies mit einer hervorragenden Sprachqualität. In diesem Powerline-Test wird
das Mittelspannungsnetz als Kommunikationsmedium und
zugleich als Backbone für den direkten Anschluss an das Telekommunikations-netz genutzt. Endesa – mit rund 20
Millionen Stromkunden weltweit – will mit dieser Testphase Erfahrungen sammeln, um ihre PLC-Strategie zu definieren. Weltweit setzen bereits über 60 Kunden wie Versorgungs-unternehmen, Systemintegratoren und Telekommunikationsanbieter auf Powerline Communications von Ascom. „Die jüngsten Projekterfolge sind weitere Schritte bei der Einführung neuer Technologien zur Übertragung von Sprache und Daten über
das grösste Netzwerk der Welt – das Stromnetz“, sagt Stefan Riva, Head Powerline Communications von Ascom. „Sie zeigen, dass die Technologie von Ascom erprobt und
zuverlässig ist, und auf hohe Akzeptanz stösst, sowohl in der
Breitbandkommunikation als auch in der Hausvernetzung.“

Ascom auf der Orbit
Einen aktuellen Überblick zur Powerline-Technologie und die
zahlreichen Projekte zeigt Ascom auf der Orbit/Comdex 2002, vom 24.-27. September in Basel (Halle 1.1, Stand D28). So zum Beispiel präsentiert Ascom Powerline Communications im
Access Bereich, einen neuen und kompakten Basic Gateway speziell für die Anwendung in Einfamilienhäusern und
Appartements.

Über Ascom
Ascom ist ein internationaler Dienst-leistungsanbieter für integrierte Sprachund Datenkommunikation, netzwerkbasierte Sicherheitslösungen sowie vernetzte Gebühreneinzugssysteme im öffentlichen und privaten Verkehr.
Die Business Units Network Integration, Security Solutions, Wireless Solutions und Transport Revenue planen, erstellen, unterhalten und betreiben massgeschneiderte Gesamtlösungen entlang der ganzen
Wertschöpfungskette – mit einem serviceorientierten Leistungsportfolio und ausgewiesenem Technologie-Know-how. Ascom ist weltweit in Märkten mit
hohem Wachstumspotenzial tätig. Die Ascom Namenaktien (ASCN) sind in
Zürich an der SWX Swiss Exchange kotiert.

Ascom Konzern Medienstelle
Ascom Management AG
Stephan Howeg
Head Corporate Communications
& Investor Relations
Belpstrasse 37
3000 Bern 14
Telefon +41 31 999 43 44
Mobile +41 79 250 63 26
Fax +41 31 999 21 17
E-mail media@ascom.com
Internet www.ascom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franz Miltenberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 686 Wörter, 5771 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ascom Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ascom Deutschland GmbH lesen:

Ascom Deutschland GmbH | 01.10.2014

Ascom lanciert das Kernstück seiner neuen Lösung für integrierte Workflow-Intelligenz im Gesundheitswesen - das Smartphone Ascom Myco

Frankfurt am Main, 01.10.2014 - Ascom Wireless Solutions präsentiert mit Ascom Myco eine wegweisende und speziell für das Gesundheitswesen entwickelte Smartphone-Lösung. Kombiniert mit der Middleware-Plattform Ascom UNITE, Schwesternruf-systemen u...
Ascom Deutschland GmbH | 05.08.2014

Sicher sein, wenn es darauf ankommt

Frankfurt am Main, 05.08.2014 - Ascom, weltweit agierender Spezialist für drahtlose On-site Kommunikationssysteme, zeigt auf der SECURITY 2014 vom 23. bis 26. September ausgereifte intelligente Kommunikations- und Sicherheitssysteme rund um Mission ...
Ascom Deutschland GmbH | 12.06.2014

»Wenn die Helfer selbst in Not geraten«

Frankfurt am Main, 12.06.2014 - Beschimpfungen, randalierende Patienten, Übergriff durch frustrierte Angehörige: In vielen Kliniken und Krankenhäusern steht Gewalt auf der Tagesordnung. Betroffen von dieser Entwicklung sind vor allem Ärzte und Pf...