info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FrontRange Solutions AG |

HEAT Service & Support 7.0: Professionelle Kundenbetreuung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Version der Helpdesk- und Call Center-Lösung von FrontRange Solutions


München, 26. September 2002 – Mit insgesamt mehr als 15 neuen Programmfunktionen gestaltet HEAT Service & Support 7.0 von FrontRange Solutions die Arbeitsabläufe im Call Center oder Helpdesk noch effizienter. Die neue Version erlaubt es, Dateianhänge wie Verträge, Service Level Agreements oder Grafiken zu erzeugen und mit dem jeweiligen Kundenprofil zu verknüpfen. Erhalten Unternehmen Serviceanfragen per E-Mail, können diese mit einem einzigen Mausklick in das Journal der Helpdesk-Software übernommen werden. Die Meldungsübersicht in HEAT Service & Support 7.0 beinhaltet jetzt auch eine Anzeige aller E-Mail-Attachments und anderer Anhänge, die für den einzelnen Kunden, die jeweilige Meldung oder auch global hinter legt sind. Dadurch haben Mitarbeiter im Customer Care oder Helpdesk sofort Zugriff auf alle relevanten Informationen. Auf diese Weise erhöht sich die Effektivität sowie Kundenbindung entscheidend und damit der langfristige Erfolg eines Unternehmens.

Kundenservice mit Qualitätsgarantie

Für höchstmögliche Servicequalität und Kundenzufriedenheit überwacht HEAT Service & Support 7.0 sämtliche Aktivitäten im Call Center oder Helpdesk und automatisiert Prozesse. Da in der neuen Version Befehlsschalter in die einzelnen Masken integriert werden können, lassen sich automatische Aktionen oder auch Reports direkt über diese sogenannten Command Buttons starten. Die Befehlsschalter sind über den Schnellanpassungsmodus problemlos erstellbar. Die neue @Kalkulationsfunktion ermöglicht zudem einfache Rechenfunktionen. Beispielsweise können Rechnungen oder Aufträge zu jedem Zeitpunkt direkt aus der HEAT-Oberfläche erstellt werden.

Jederzeit Up-to-date

Die Aktualität der Benutzer- und Kundendaten stellt HEAT Service & Support 7.0 über einen Lightweight Directory Access Protocol (LDAP)-Link sicher. Über dieses Internetprotokoll kann die Software direkt auf den Directory Service zugreifen, von dort alle relevanten Informationen übernehmen und in die HEAT-Tabelle Profile schreiben. Mit Hilfe des LDAP Quick Update Tools lässt sich ein genereller Zugriff wie auch die Aktualisierung der Daten einrichten.

Das Zusatzmodul HEAT AssetTracker liefert darüber hinaus Informationen über installierte Hard- und Software von Kunden und erfasst zusätzlich Inventardaten, die nicht zum IT-Bestand gehören. Die Asset Übersicht beinhaltet dabei eine kurze Darstellung aller Komponenten und informiert über auslaufende Garantien und zu erneuernde Wartungsverträge. Neu installierte oder entfernte Hard- und Software wird im Änderungsprotokoll angezeigt. Die im HEAT AssetTracker erfassten Daten kann der Mitarbeiter während einer Support-Anfrage jederzeit abfragen, um einen umfassenden Überblick über das Inventar des Hilfesuchenden zu erhalten. Auf diese Weise lassen sich spezielle Probleme dem IT-Bestand zuordnen und rasch Lösungen finden.

Systemanforderungen und Verfügbarkeit

HEAT Service & Support Version 7.0 ist ab dem 9. Oktober 2002 verfügbar. Die Helpdesk- und Call Center-Lösung läuft auf den Betriebssystemen Windows 95/98/NT/ME/XP sowie auf Windows NT 4.0 und 2000 Server/ Professional. Die Software unterstützt die gängigsten Datenbanken wie Microsoft Access 2000, Microsoft SQL Server, Oracle ab Version 8.1.6, Sybase Adaptive Server Anywhere 6.03 sowie Sybase SQL Server Studio 7. Zur Anbindung des LDAP-Links ist der Internet Explorer ab Version 5.5 nötig. Mit dem neuen Modul NetUpdate haben Anwender zudem die Möglichkeit, ihre HEAT-Installationen zu aktualisieren und/oder eine Migration auf die nächste Version vorzunehmen.


Das Unternehmen

FrontRange Solutions, gegründet 1989, ist ein führender Anbieter von Vertriebs-, Marketing- und Service-Support-Software. Die CRM-Lösungen ermöglichen es kleinen und mittleren Unternehmen die Prozesse im Marketing, Vertrieb sowie Kundenservice durch Web-basierte Anwendungen zu automatisieren. Mit der Unterstützung von mehr als 2.000 VARs nutzen bereits über 1.200.000 Anwender in mehr als 100.000 Unternehmen weltweit Software von FrontRange. Darüber hinaus ist der CRM-Spezialist international der größte Reseller von Microsofts SQL Datenbankserver. Der Stammsitz liegt in Colorado Springs, Colorado. Die Zentrale für den zentraleuropäischen Bereich befindet sich in Unterschleißheim bei München. Die Website des Unternehmens ist unter www.frontrange.de verfügbar.

Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.commcreativ.de im "Pressezentrum" verfügbar.

Weitere Informationen

FrontRange Solutions Deutschland GmbH
Mathias Büttner
Einsteinstr. 14
85716 Unterschleißheim
Telefon: 089/31 88 3 320
Telefax: 089/31 88 3 100
mathias.buettner@frontrange.com

COMMcreativ
Public Communications oHG
Schießstättstr. 30
80339 München
Telefon: 089/51 99 67 0
Telefax: 089/51 99 67 19
info@commcreativ.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alenka Zec, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 597 Wörter, 4916 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FrontRange Solutions AG lesen:

FrontRange Solutions AG | 04.12.2008

Tipps für den CMDB-Aufbau von FrontRange Solutions

München, 04. Dezember 2008 --- FrontRange Solutions gibt Tipps für eine effiziente Nutzung einer Configuration Management Database, kurz CMDB: Denn der Aufbau des zentralen IT-Informationspools nach der neuesten ITIL-Version 3 bereitet vielen Unter...
FrontRange Solutions AG | 06.11.2008

FrontRange zeigt ITSM-Lösungsfamilie mit zahlreichen ITIL-konformen Prozess-Tools für IT Service Management

München, 06. November 2008 --- FrontRange Solutions, Spezialist für Business-Service-Management, zeigt seine geballte Kompetenz für IT-Service-Management auf dem 8. itSMF-Kongress am 2. und 3. Dezember 2008 in Neuss: Die ITIL-konforme Lösungssuit...
FrontRange Solutions AG | 31.10.2008

FrontRange Solutions präsentiert auf dem Service Desk Forum 2008 in Mainz seine Lösungen für optimierten Service Desk

München, 30. Oktober 2008 --- FrontRange Solutions, Spezialist für Business-Service-Management, präsentiert auf dem Service Desk Forum 2008 in Mainz vom 25. bis 26. November 2008 seine ITIL-gestützte Lösungssuite "FrontRange IT Service Managemen...