info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Finanzen & Börse |

Börse: Wann ist eine Aktie günstig?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Einer der wohl bekanntesten Sätze von André Kostolany lautet: „Die Börse reagiert nur zu zehn Prozent auf Fakten, der Rest ist Psychologie.“ Fakt ist: Psychologie spielt an der Börse eine große Rolle, mit welchem Anteil auch immer. Bei der Aktien-Auswahl sollten Anleger jedoch auch über Rüstzeug verfügen, um den jeweiligen Titel zu bewerten. Denken wir nur an unser alltägliches Konsumverhalten: Überteuerte Produkte lassen wir links liegen, Schnäppchen lachen uns an. Auch beim Kauf von Aktien sollten Anleger beurteilen können, ob diese preiswert sind oder nicht. Zumal es beim Aktienkauf im Normalfall um deutlich höhere Beträge geht als beim Einkauf im Supermarkt. Wann also lohnt sich der Kauf einer Aktie? Wann ist eine Aktie preiswert und wann nicht? Fundamentale Kennzahlen liefern Anlegern einen ersten wichtigen Eindruck bei der Bewertung von Aktien – ohne dass man daraus eine Wissenschaft machen muss.

Euro bald auf Allzeithoch?

Fakt ist auch: Gewinne sind manipulierbar, lassen sich in gewisser Weise schönrechnen. Denn das Jahresergebnis, woraus der Gewinn je Aktie und somit auch das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) gebildet wird, beinhaltet auch Zu- und Abschreibungen auf Sachanlagen oder immaterielle Vermögenswerte. Welche Aktien-Kennzahlen sollte man deswegen neben dem KGV noch zu Rate ziehen? Was bedeutet KUV und KBV, und wie wichtig sind diese Kennzahlen für die Aktien-Auswahl? Wird der Euro alsbald neue Hochs erklimmen? Gibt der Ölpreis weiter Gas? Lohnt sich jetzt noch ein Einstieg in Aktien? Und welche Aktie erscheint momentan als echtes Schnäppchen? Antworten auf diese spannenden Fragen bekommen Anleger in der aktuellen Ausgabe des kostenfreien Börsenbriefes „Finanzen & Börse“.

Gratis abonnieren!

FINANZEN & BÖRSE ist ein Gratis-Börsenbrief, der frei Haus per E-Mail verschickt wird. Abonnenten erhalten zweiwöchentlich einen PDF-Newsletter mit Gewinn bringenden Informationen rund um das Themenspektrum Geldanlage, Börse und Finanzen. Zudem werden die Börsentipps aus Gründen der Transparenz nachvollzogen und weiterverfolgt. Unter www.finanzenundboerse.de kann man den Börsenbrief kostenlos und völlig unverbindlich abonnieren.


Web: http://www.finanzenundboerse.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Sterzbach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2213 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Finanzen & Börse


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Finanzen & Börse lesen:

Finanzen & Börse | 15.12.2012

Börse: Wird auch 2013 ein Jahr für Aktien?

Nur noch wenige Handelstage, dann ist das Börsenjahr 2012 Geschichte. Keine Frage: Es ist ein bislang äußerst ertragreiches Jahr, was Aktien anbelangt. Seit Jahresbeginn kletterte der DAX um nicht weniger als 29 Prozent. Dies ist der Wasserstand v...
Finanzen & Börse | 12.11.2012

Börse: Der Reiz von Aktienanleihen

Aktienanleihen gehören zur Gattung der Derivate und sind durch einen attraktiven Zinskupon deutlich ertragreicher, aber auch um einiges spekulativer als klassische Anleihen. Der Reiz einer Aktienanleihe liegt in ihrer Verzinsung. Denn sie befindet s...
Finanzen & Börse | 15.10.2012

Börse: Immobilien-Aktien kletterten

Immobilien sind in Deutschland derzeit gefragt wie selten zuvor. Kredite sind günstig, Zinsen verharren auf historisch niedrigem Niveau. Spareinlagen gelten aufgrund nur noch geringer Renditen als relativ unattraktiv. Immobilienpreise dagegen steige...