info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fujitsu Softek |

Fujitsu Softek startet Synergy-Partnerprogramm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kundenzentrierter Ansatz und Netzwerk-Kernkompetenzen stehen im Mittelpunkt - Namhafte Reseller in Nordamerika und Europa gehören zu den Gründungsmitgliedern

Fujitsu Softek, führender Anbieter von Speichermanagement-Software, initiiert ein neues Channel-Programm. Das Softek Synergy-Partnerprogramm soll sowohl den Umsatz als auch den Marktanteil des Unternehmens deutlich steigern. Darüber hinaus will Softek die Verfügbarkeit seiner innovativen End-to-End-Suite von automatisierter Speichermanagement-Software entscheidend erhöhen.

Das Softek Synergy-Partnerprogramm richtet sich an Enterprise-Storage-Lösungsanbieter, die integrierte und automatisierte Lösungen zum Vereinfachen und Optimieren von heterogenen Infrastrukturen anbieten. Es enthält Vertriebs- und Implementierungswerkzeuge, die die Teilnehmer bei Initiativen für Marketing, dem Vertrieb, der Finanzierung und dem technischen Support unterstützen. Dank dieser Maßnahmen werden auch die Kunden der Reseller erheblich von den Softek-Lösungen profitieren.

Zahlreiche Aspekte des Synergy-Partnerprogramms von Softek basieren auf der leistungsstarken Suite von End-to-End Speichermanagement-Lösungen des Unternehmens. Diese Lösungen haben sich zusammen mit der Beratung der Partner in den Bereichen Planung, Design und Integration als Garant für Kundenzufriedenheit erwiesen, weil sie dazu beitragen, die Speicherauslastung zu verbessern. Durch die Automatisierung von arbeitsintensiven Managementaufgaben bringt der Einsatz der Speichermanagment-Software von Softek beträchtliche Einsparungen. Dies betrifft beispielsweise Aufgaben wie Disk Space Cleanup, Backup, Speicherzuweisung und Speicherbereitstellung.

Zu den Gründungsmitgliedern des Softek Synergy-Partnerprogramms in Nordamerika zählen Celeritas Technologies, Force 3, MSI Systems Integrators, Northrop Grumman, Information Technology, The Root Group und ViON. In Europa sind Selesta und Posetiv Gründungsmitglieder. Softek will jedoch weitere Reseller für das Programm gewinnen und sucht deshalb nach Partnern mit einem kundenzentrierten Ansatz für automatisiertes Speichermanagement. Die potenziellen Teilnehmer sollten über spezielles Know-how und Lösungen für Netzwerkprobleme verfügen. Dies gilt insbesondere für Kenntnisse in den Bereichen Speicherauslastung und Konfigurationsanalyse, Storage Area Network (SAN), Storage Provisioning, Business Continuity mit Risikoanalyse, Performance-Analyse und Trouble Shooting sowie Enterprise-Backup und Recovery.

„Das Softek Synergy-Partnerprogramm ist die zweite Phase unserer aggressiven Marketingstrategie. Wir erfüllen damit das Versprechen, die netzwerknahen und direct-attached Speicherinfrastrukturen von Enterprise-Kunden zu vereinfachen und zu optimieren“, erklärt Steven Murphy, President und CEO bei Softek. „Mit unserem Synergy Partnerprogramm werden wir unsere Marktpräsenz deutlich ausbauen. Es richtet sich an Storage-Lösungsanbieter, die über eine breite Palette von Angeboten und Branchen-Know-how in Bereichen wie Speichermanagement, Windowless Backup und automatisierter Speicherzuteilung verfügen. Durch die Zusammenarbeit mit bewährten und kundenzentrierten Storage-Lösungsanbietern können wir jetzt Risiken minimieren, die sich aus dem Bereitstellen und dem Automatisieren von Managementaufgaben innerhalb von Multi-Domains und gemischten Anbieterumgebungen ergeben.“

„Das Synergy-Partnerprogamm ist eine ehrgeizige Investition von Softek, um seine Partner auf höchster Ebene zu unterstützen“, erklärt Erna Arnesen, Vice President of Worldwide Channels. „Das Programm ist unsere direkte Antwort auf die Anforderungen, die von Storage-Lösungsanbietern an uns herangetragen wurden: Sie wünschen sich eine bessere Integration und einfachere Verwaltung heterogener Multi-Vendor-Storage-Infrastrukturen von Enterprise-Kunden.“

„Softek hat mit der Entwicklung dieses exzellenten Channel-Programms seine Hausaufgaben gemacht. Es unterstützt Reseller optimal im Markt und bietet ihnen eine sehr gute Wachstumschance“, erklärt Janet Waxman, Vice President Systems and Storage Channels and Alliances bei der International Data Corporation. „Unserer Erfahrung nach suchen Reseller Anbieter, mit denen sie eine strategische Beziehung aufbauen können. Dies bildet die Grundlage für ein erfolgreiches Programm. Da die Umsatzvolumina von Storage-Lösungen weiteres Wachstum verzeichnen, haben Produkte von unabhängigen Softwareanbietern wie Softek Potenzial für substanzielles Wachstum und bieten Resellern gute Chancen.“

Weitere Informationen über das Softek Synergy-Partnerprogramm sind verfügbar unter: http://www.softek.futjisu.com/synergy

circa 4.450 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden:
http://www.haffapartner.de.

Fujitsu Softek bietet die erste echte Alternative zum traditionellen Speichermanagement. Das Unternehmen vertreibt eine komplette Suite von Speicher-Management-Software, die auch in heterogenen Umgebungen und auf allen Plattformen läuft. Dies ermöglicht Kunden einen optimalen Return on Investment (ROI) aus ihren Investitionen in Speicheranlagen. Softek bietet Storage-Management-Lösungen in den Bereichen Storage Ressource Management, Storage Provisioning, SAN Management, Datenmigration, Replikation, Backup, Disaster Recovery, Business Continuity und Quality of Service Monitoring. Softek hat seinen Sitz in Sunnyvale (Kalifornien). Hinter den Softek-Lösungen steht die Finanzstärke von Fujitsu Limited .

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website von Fujitsu Softek unter http://www.softek.fujitsu.com.

Weitere Informationen:

Fujitsu Software Technology
(Deutschland) GmbH
Jürgen Wickenhäuser
Marketing Specialist CEU
Balanstraße 55
D-81541 München
Fon +49 (0)89 / 490 58-131
Fax +49 (0)89 / 490 58-225
jwickenhaeuser@softek.fujitsu.com
http://www.softek.fujitsu.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner
Public Relations GmbH
Ulrike Siegle
Account Manager
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
fujitsu@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de


Web: http://www.softek.fujitsu.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 664 Wörter, 6073 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fujitsu Softek lesen:

Fujitsu Softek | 23.04.2003

AIB Bank setzt auf Fujitsu Softek

Die Allied Irish Bank (AIB) setzt erfolgreich Softek EnView von Fujitsu Softek ein, dem führenden Anbieter von Storage Management Software. EnView, eine Quality-of-Service (QoS)-Lösung, stellt kontinuierlich die hohe Verfügbarkeit, Geschwindigkeit...
Fujitsu Softek | 16.04.2003

Fujitsu Softek entwickelt erste SAN-Fabric-Management-Lösung für 10-Gigabit-SAN-Switch „Datacenter-Class Director“ von Sanera

Fujitsu Softek, Spezialist für Speichermanagement-Software, hat eine Partnerschaft mit Sanera Systems, einem Anbieter für hochskalierbare Speichernetzwerk-Lösungen, geschlossen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die Storage-Area-Network (SAN)-Soft...
Fujitsu Softek | 31.03.2003

Fujitsu Softek präsentiert Speicherressourcenmanagement-Lösung der zweiten Generation

Fujitsu Softek, führender Anbieter von Speichermanagement-Software, präsentiert die zweite Generation von Softek Storage Manager, der mehrfach ausgezeichneten herstellerunabhängigen Speicher-ressourcenmanagement-Lösung. Storage Manager 2.1 ist ei...