info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

Weltpremiere: Mercury Interactive präsentiert erste Produkt-Suite für Business Technology Optimization-Initiative

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


OptaneTM: Neue Lösungsfamilie vereint bewährte Produkte und Services TopazTM Business Availability: IT-Monitoring mit Fokus auf Unternehmensziele Forrester-Studie: CIOs suchen händeringend nach BTO-Lösungen

Mercury Interactive (Nasdaq: MERQ) absolviert einen entscheidenden Schritt auf dem Weg, Unternehmen wirksame Instrumente und Lösungen für eine besonders akute Herausforderung in die Hand zu geben: Der Hersteller präsentiert mit Optane die branchenweit erste Lösungsfamilie für eine gezielte und ganzheitliche Business Technology Optimization (BTO) und eröffnet Unternehmen auf diese Weise die Chance, ihre IT-Systeme und deren Performance strategisch im Sinne der übergeordneten Geschäftsziele zu optimieren.

Mit der neuen BTO-Strategie reagiert Mercury Interactive auf den kontinuierlich wachsenden Kosten- und Qualitätsdruck, mit dem IT-Abteilungen heute konfrontiert sind: Diese müssen trotz sinkender Budgets und immer komplexerer Organisationsstrukturen in der Lage sein, alle Software-gestützten Abläufe systematisch zu optimieren. Der BTO-Ansatz überträgt deshalb bewährte Prinzipien des Qualitätsmanagements auf die Welt der IT und verleiht Firmen so deutlich mehr Kompetenz, die Performance technologischer Geschäftsprozesse und deren Einfluss auf die konkreten Unternehmensergebnisse zu erfassen, zu maximieren und zu steuern sowie gleichzeitig die Kosten zu reduzieren. BTO zielt darauf ab, konsequent den praktischen Wert der großen, in den zurückliegenden drei bis fünf Jahren getätigten IT-Investionen zu optimieren – so dass die laufenden Kosten sinken und neue Mittel freiwerden, um neue Projekte zu finanzieren. Die besondere Stärke gegenüber früheren Ansätzen zur Optimierung elektronischer Geschäftsprozesse, die sich in der Praxis als teuer und zeitaufwändig erwiesen haben: BTO-Systeme lassen sich schrittweise implementieren. Jede Teillösung amortisiert sich nicht erst nach vielen Monaten oder Jahren, sondern liefert bereits nach wenigen Tagen oder Wochen einen hohen Return-on-Investment.

In der neuen Produkt-Suite Optane vereint Mercury Interactive drei bereits erfolgreich im Markt etablierte Lösungsfamilien für das unternehmensweite Testing, das Tuning von Produktivsystemen und das Application Performance Management. So entsteht ein branchenweit einmaliges Instrument, mit dem sich die Qualität von Software-Anwendungen erstmals lückenlos in jeder Phase des Software-Lebenszyklus messen, maximieren und managen lässt. Da alle drei Optane-Bausteine dieselben Metriken und wiederverwendbaren Skripte nutzen, führt die neue Lösungsfamilie von Mercury Interactive eine Reihe bisher auf isolierte Teams verteilte Optimierungsprozesse unter dem Dach eines ganzheitlichen IT-Qualitätsmanagements zusammen. Das Resultat: IT-Organisationen arbeiten mit einem allgemeingültigen Set an Metriken, um das Leistungsverhalten von Software-Anwendungen vorherzubestimmen – ganz gleich, ob es um Lasttests während der Entwicklung oder das Performance-Tuning laufender Applikationen geht.

„Aus zahlreichen Projekten wissen wir, mit welchen Schwierigkeiten Unternehmen heute besonders zu kämpfen haben. Für IT-Organisationen stehen zwei akute Herausforderungen im Mittelpunkt: Zum einen benötigen sie die Kompetenz, in jeder Phase des Software-Lebenszyklus vorausschauend und aktiv auf die Qualität ihrer Applikationen einwirken zu können. Zum anderen müssen sie den IT-Einsatz in Einklang mit den Anforderungen der übrigen Geschäftseinheiten bringen“, betont Amnon Landan, President, CEO und Chairman of the Board bei Mercury Interactive, und ergänzt. „Dank unserer BTO-Initiative und ganz speziell mit der neuen Optane-Suite erhalten IT-Organisationen die branchenweit ersten Lösungen, mit denen sich der Einsatz ihrer Systeme und Anwendungen kontinuierlich im Sinne besserer Geschäftsergebnisse steuern und optimieren lassen.“


Die erste Lösungsfamilie für eine lückenlose Echtzeitoptimierung der IT
Dank der erfolgreichen Produkte LoadRunner, WinRunner und Test Director gilt Mercury Interactive bereits seit langem als Marktführer für Lösungen, mit denen IT-Teams die Qualität neuer oder erweiterter Applikationen bereits vor deren Produktivstart sicherstellen. In den vergangenen zwei Jahren hat sich das Unternehmen mit der Produktfamilie Topaz eine vergleichbare Position im Markt für Monitoring- und Diagnose-Tools erkämpft, die rund um die Uhr aktive Frühwarnsysteme für die Performance laufender Anwendungen realisieren. Beim Einsatz dieser Lösungen hat Mercury Interactive eine weitere große, bisher nicht gedeckte Nachfrage identifiziert: den Bedarf an einem Tuning-Instrument, das die Lücke zwischen Entwicklungs- und Produktivphase schließt und so ein wirklich ganzheitliches IT-Qualitätsmanagement in die Tat umsetzt. So gelang es dem Hersteller als Pionier die branchenweite erste Familie aus Tuning-Produkten und
-Services auf den Markt zu bringen: Mit Lösungen wie ProTune und ActiveTune, lassen sich bestehende IT-Infrastrukturen vorausschauend für den Einsatz spezifischer Anwendungen optimieren. Mehr als 3.000 Unternehmen haben auf diese Weise bereits durchschlagende Resultate erzielt: Im Durchschnitt profitierten sie von einer um 400 Prozent gesteigerten Performance – und zwar in den allermeisten Fällen, ohne dafür weitere Investitionen in zusätzliche Hardware, Software und Netzwerkbandbreite tätigen zu müssen. Mit Tuning als bisher fehlendem Glied der Optimierungskette ist Mercury Interactive jetzt also in der Lage, Unternehmen mit einer in sich geschlossenen Produktfamilie und einem durchgängigen Prozess für den BTO-Ansatz zu versorgen.

Die Zielsetzungen der BTO-Initiative
Das nächste Ziel der BTO-Initiative von Mercury Interactive lautet nun, Unternehmen weitere Instrumente in die Hand zu geben, mit denen sie den direkten Einfluss IT-gestützter Prozesse auf ihre gesamte Geschäftstätigkeit verzögerungslos steuern können. Einen ersten wichtigen Schritt im Rahmen dieser Aufgabe hat der Hersteller bereits absolviert: Mit Topaz Business Availability präsentiert Mercury Interactive das branchenweit erste digitale und interaktive Cockpit, das die entscheidenden Performance-Parameter aller geschäftskritischen Anwendungen eines Unternehmens in Echtzeit sichtbar macht. Mit dieser neuen Software schaffen Firmen die Grundlagen für einen gezielten und reibungslosen Austausch ihrer IT-Verantwortlichen mit Managern anderer Abteilungen. Denn mit Topaz Business Availability können nicht nur Techniker, sondern auch Führungskräfte ohne IT-Know-how auf einen Blick sehen, inwieweit die laufenden Softwaresysteme die Ziele der einzelnen Geschäftseinheiten erfüllen. Die neue Lösung versetzt Unternehmen nicht nur in die Lage, in Echtzeit nachzuverfolgen, ob alle vereinbarten Service Levels erfüllt sind. Topaz Business Availability verleiht IT-Teams auch die Kompetenz, identifizierte Schwachpunkte systematisch und mit klaren Prioritäten zu beheben, bevor Performance-Defizite die gesamte Geschäftstätigkeit negativ beeinflussen.

Topaz Business Availability
Genauso wie Topaz Business Availibility dem Application Performance Management zusätzliche Klasse verleiht, werden in Zukunft weitere Tuning- und Testing-Lösungen die Optimierung von IT-Infrastrukturen und neuen Anwendungen aufwerten und auf diese Weise die Optane-Suite abrunden. So steht Unternehmen schließlich ein integriertes, vollständiges Set an Instrumenten zur Verfügung, mit denen sie in Echtzeit und in jeder Phase des Software-Lebenszyklus die Performance aller geschäftskritischen Applikationen sicherstellen können.

Forrester Research unterstreicht großen Bedarf an BTO-Lösungen
Mercury Interactive setzt mit der neuen BTO-Initiative und der Optane-Suite eine zentrale geschäftliche und technologische Anforderung vieler Unternehmen um. Zu diesem Ergebnis kommt Forrester Research in einer jetzt vorgelegten Studie zu den besonderen Schwierigkeiten, mit denen CIOs (Chief Technology Officers) derzeit bei der Umsetzung stärker Business-orientierter IT-Strategien konfrontiert sind.
Auf Basis einer Umfrage unter 122 IT-Führungskräften von Unternehmen aus dem Kreis der Global 2000 kommen die Marktforscher zu dem Schluss: Technologieverantwortlichen fehlt es vor allem an der Möglichkeit, die Forderung ihrer Firmenleitung nach geringeren Kosten und höherwertigen IT-gestützten Geschäftsprozessen umzusetzen. Darüber hinaus unterstreicht die Studie von Forrester Research den wachsenden Druck auf CIOs. Diese müssten die Geschäfte der einzelnen Unternehmenseinheiten mit Leistungen von transparentem Nutzen unterstützen, ohne über die hierfür notwendigen Werkzeuge zu verfügen. So gelingt es laut Forrester Research mehr als der Hälfte aller IT-Verantwortlichen bisher nicht, ihre immer komplexeren Anwendungslandschaften gezielt zu überwachen und zu steuern.


Mercury Interactive
Mercury Interactive, der weltweit führende Anbieter von Business Technology Optimization (BTO), stellt mit Optane eine integrierte Produktsuite für Enterprise Testing, Production Tuning und Performance Management zur Verfügung, mit denen Unternehmen Geschäftsprozesse optimieren und Unternehmensergebnisse maximieren können. Weltweit nutzen Unternehmen die Lösungen von Mercury Interactive über ihre gesamten Applikationen und technologischen Infrastrukturen hinweg, um deren Performance lückenlos zu messen, zu maximieren und zu managen – auf allen Geschäftsprozessebenen und in jeder Phase, die Softwareanwendungen in ihrem Lebenszyklus durchlaufen. Das ist der Schlüssel zu mehr Qualität, geringeren Kosten und einer IT, die permanent im Sinne der Unternehmensziele agiert. Davon profitieren unter anderem bereits 75 Prozent aller Konzerne aus dem Kreis der Fortune 500.
1989 gegründet, hat Mercury Interactive seinen Hauptsitz im kalifornischen Sunnyvale und verfügt derzeit über Niederlassungen in mehr als 25 Ländern. Die Aktien des Unternehmens werden an der Nasdaq unter dem Kürzel MERQ gehandelt. Weitere Informationen zu Mercury Interactive finden Sie unter www.mercuryinteractive.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Landrock, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1235 Wörter, 9995 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...