info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MarkMonitor |

50 Spieleportale und ein Domain-Management: SPIL GAMES vereinfacht globales Domain Management mit MarkMonitor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Damit nichts durcheinander gerät: MarkMonitor Domain Management wacht über Spielenetzwerk


München, 8. Juni 2009 – SPIL GAMES, Anbieter von fünfzig der angesagtesten Online-Spieleportale weltweit, wie des deutschen www.jetztspielen.de, setzt für das Managen seiner Internet-Domains auf MarkMonitor, Spezialist für Online-Markenschutz. Ziel von SPIL GAMES ist es, mit MarkMonitor Domain-Management sein Portfolio zu straffen, effektiver zu managen, sowie diese strategischen Online-Vermögenswerte umfassend zu schützen.

Laut einer Media Metrix-Schätzung von comScore ist SPIL GAMES das größte Netzwerk für Gelegenheitsspiele (Casual Games) im Internet. Innerhalb des Jahres 2008 stieg der Gesamt-Traffic, gemessen über alle SPIL GAMES-Portale, um 75 Prozent, was einem Aufstieg von Platz 5 auf Platz 1 unter den Netzwerken für Gelegenheitsspiele entspricht.

“Domain-Namen sind für SPIL GAMES von zentraler Bedeutung, um in einer Vielzahl von Markt¬segmenten eine breite Palette von Online-Gelegenheitsspielen in unterschiedlichen Sprachen anbieten zu können. Aus diesem Grund sind ein effizientes Domain-Management und ein umfassender Schutz für uns besonders wichtig“, so Ivo Teel, Systems Development Director von SPIL GAMES. „Wir haben uns für MarkMonitor entschieden weil MarkMonitor über umfassende Erfahrungen verfügt, die Bedürfnisse der Unternehmen genau kennt und einen hohen Servicelevel bietet.“

MarkMonitor Domain Management vereinfacht das Management großer Domainportfolios und reduziert die damit verbundene Zeit. Die integrierte Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) ermöglicht umfassende Einblicke in das Domain Management und bietet so die notwendige Transparenz, um eine globale Webpräsenz zu etablieren und zu verwalten. Unternehmen können damit den Wert ihres Online-Auftritts maximieren und die Risiken reduzieren.

Über SPIL GAMES
SPIL GAMES, Top-Anlaufstelle für Online-Games mit Sitz in den Niederlanden, bietet Online-Games auf über 50 Spiele-Portalen an, die weltweit in 20 Sprachen übersetzt sind. Jedes SPIL Games-Portal besitzt eine sehr spezifische Zielgruppe, wie Familien, Mädchen oder Jugendliche zwischen acht und 15 Jahren (Tweens). Ein ausgezeichnetes Verständnis für den Online-Games-Markt, sowohl bei Casual Games als auch bei MMOs (Massively Multiplayer Online Games), macht es SPIL GAMES möglich, an den jeweiligen Markt angepasste Portale für kostenlose Online-Games anzubieten. Dazu gehören unter anderem deutsche Webseiten wie www.jetztspielen.de, www.spielen.com und www.girlsgogames.de. SPIL GAMES hat mehr als 4.000 Spiele in seinem derzeitigen Portfolio, die in Partnerschaft mit erstklassigen Spiele-Entwicklern und Studios sowie im eigenen SPIL GAMES-Studio produziert wurden.


Über MarkMonitor
MarkMonitor schützt derzeit mehr als die Hälfte der Fortune-100-Unternehmen vor Markenmissbrauch. Die End-to-End-Lösungen und Services zum Schutz von Marken, Ruf und Einkommen adressieren die zunehmenden Bedrohungen durch Internetbetrug, Markenmissbrauch und nicht autorisierte Vertriebskanäle und machen so das Internet für Unternehmen und ihre Kunden sicherer. MarkMonitors Zugriff auf exklusive Daten sowie seine Echtzeit-Anwendungen zur Vorbeugung, Entdeckung und Reaktion bieten umfassenden Schutz vor den vielfältigen und sich ständig verändernden Risiken, denen Marken heute im Internet ausgesetzt sind. Weitere Informationen finden Sie auf www.marken-schutzonline.de, www.markmonitor.de.


MarkMonitor

Frank Schulz
Sales Manager Central Europe

MarkMonitor
Mergenthalerallee 10-12
65760 Eschborn

Tel: +49-6196-400120
Fax: +49-6196-400910

E-Mail: frank.schulz(at)markmonitor.com
Internet: http://www.markmonitor.de

Maisberger – Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH

Isabelle Lissel-Erhard

Kirchenstraße 15
81675 München

Tel.: +49-89-41 95 99-61
Fax: +49-89-41 95 99-12

E-Mail: markmonitor(at)maisberger.com
Internet: http://www.maisberger.com


Web: http://www.marken-schutzonline.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabelle Lissel-Erhard, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3934 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MarkMonitor


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MarkMonitor lesen:

MarkMonitor | 16.11.2016

Vorsicht beim Weihnachts-Shopping im Internet

Das "Cyber Weekend", wie das lange Online-Shopping-Wochenende Ende November auch genannt wird, lässt Großes erwarten. Alleine am Black Friday konnten Online-Händler in Deutschland im vergangenen Jahr 18 Prozent ihres monatlichen Umsatzes machen (1...
MarkMonitor | 02.11.2016

45 Prozent aller Konsumenten waren schon Opfer von Cyberkriminalität

Die neue Studie von MarkMonitor, einem führenden Online-Markenschutz-Experten, zeigt, dass bereits 45 Prozent aller Verbraucher Opfer von Cyberkriminalität geworden sind. Dabei melden 65 Prozent der Betroffenen den Betrug nicht den Behörden. Die...
MarkMonitor | 27.10.2016

5 Tipps, wie unabhängige Designer ihre Entwürfe im digitalen Zeitalter schützen können

Besonders betroffen ist die Modebranche, weil hier der Schutz des geistigen Eigentums weniger stark ausgeprägt ist, als in anderen kreativen Branchen. Der Grund: Kleidung gilt als funktionales Element und ist daher vom Urheberrechtsgesetz ausgenom...