info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

Neue FIPS-Edition des BIG-IP 6900 von F5 ermöglicht die einfachere Einhaltung von Sicherheitsstandards

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die F5-Lösung bündelt die verbesserte SSL-Verschlüsselung mit marktführender Application Delivery Controller-Funktionalität und verleiht sensiblen Applikationen damit ein hohes Sicherheitsniveau Staatliche Behörden und Verwaltungen aus dem Finanz- und Gesundheitswesen profitieren von verbesserter SSL-Verschlüsselung

München, 16.06.2009 - F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), teilt mit, dass sein Application Delivery Controller BIG-IP® 6900 nunmehr in einer FIPS-Edition (Federal Information Processing Standard) verfügbar ist. Dank der Zertifizierung gemäß FIPS 140-2 Level 2 bietet der BIG-IP 6900 beispiellose Performance und Sicherheit für SSL-verschlüsselten Applikations-Traffic. Organisationen können allein 20 bis 25 Prozent an Compliance-Kosten sparen, wenn sie die FIPS-Sicherheit nicht auf jedem Server, sondern auf dem BIG-IP-System managen.
"Mit den FIPS-konformen Application Delivery Controllern haben Organisationen mit strikten Sicherheitsanforderungen die Möglichkeit, das Betriebsmanagement zu vereinfachen, die Konsolidierung zu fördern und die Kosten für die Wartung ihrer Infrastrukturen zu senken", erläutert Zeus Kerravala, Senior Vice President of Enterprise Research bei der Yankee Group. "Durch die Aufnahme der FIPS-SSL-Verarbeitung in das Lösungs-Portfolio von F5 können Organisationen sicherstellen, dass sie die einschlägigen Standards auch dann weiter einhalten, wenn sie ihre IT-Systeme skalieren und optimieren."
Behörden, Finanz-Institutionen und das Gesundheitsweisen, aber auch andere Branchen haben es mit äußerst sensiblen Daten zu tun und sind daher auf eine höchst wirksame Verschlüsselung ihres Applikations-Traffics angewiesen, wenn der Schutz vertraulicher Informationen gewährleistet sein soll. Die vom US-amerikanischen National Institute of Standards and Technology (NIST) definierten FIPS-Standards legen fest, auf welche Weise kritische Informationen zu schützen und zu verschlüsseln sind. US-Behörden sind per Gesetz zur Verwendung FIPS-zertifizierter Produkte verpflichtet, und auch viele Unternehmen mit hohen Sicherheitsanforderungen orientieren sich bei der Festlegung der Vorgehensweisen ihrer Organisation an diesem Standard.
Die BIG-IP 6900 FIPS-Lösung bietet erhöhte Sicherheit für SSL-Operationen, indem die Schlüssel ebenso wie die Daten in einem hardwaregesicherten Modul gespeichert, verarbeitet und verschlüsselt werden. Was die FIPS-Verarbeitung angeht, ist die Lösung mit 20.000 Transaktionen pro Sekunde und einem Verschlüsselungs-Durchsatz von 3,6 GBit/s auf dem Markt führend. Für Organisationen, die mehr Traffic verschlüsseln und mehr User unterstützen wollen, bringt die BIG-IP 6900 die nötige Performance und Skalierbarkeit mit, um dem Zuwachs auf beherrschbare und kosteneffektive Weise gerecht zu werden.
Weitere Informationen über die BIG-IP-Lösungen von F5 finden Sie auf www.f5.com/products/big-ip/.



F5 Networks
Natascha Wilhelm
Einsteinring 35
85609 München-Dornach
089/94 383-220

www.f5networks.de



Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929
München
corinna_voss@hbi.de
089/993887-30
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Voss, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 339 Wörter, 2932 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...