info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Krüger EDV Systemhaus |

Sie kommt: BerEb – elektronische Maßnahmeabwicklung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bereits seit 2007 müssen Bildungsträger die BvB-Maßnahmen durchführen, eine neuartige Software namens eM@w nutzen, um weiterhin Zuschläge für ihre Ausschreibungen zu erhalten.

Im Oktober 2008 wurde sie ins Leben gerufen, die Berufseinstiegsbegleitung (BerEb (§ 421 s Sozialgesetzbuch III)). Nun wird sie eMaw-pflichtig, was bedeutet das Träger, vorrangig Förder- und Werkschulen, ab dem 14.08.2009 dazu verpflichtet sind, ihre Maßnahmen über das System der elektronischen Maßnahmeabwicklung abzuwickeln. Sinn und Zweck des neuen Maßnahmetyps ist es, Förderschüler und Benachteiligte geregelt in eine Berufsausbildung und danach in Arbeit zu bringen. Bisher haben sich nur wenige Träger von BerEb-Maßnahmen mit einer eM@w-Software ausgerüstet, wohl auch weil es bei Agenturen offensichtlich noch einige Komplikationen in der Abwicklung gegeben haben soll. Nichts desto trotz wird das Verfahren (eM@w) benötigt um weiterhin Zuschläge für Maßnahmen zu erhalten. Umso erfreulicher ist das Maßnahme Direkt (Eine eM@w-Schnittstelle des Krüger EDV Systemhauses und Webgalaxie) derzeit auf den neuen BerEb-Maßnahmetyp erweitert wird. Für Leser die sich bereits mit dem Sachverhalt der elektronischen Maßnahmeabwicklung vertraut wissen, ist eines sicherlich besonders interessant: Ja, MaßnahmeDirekt ist zertifiziert!

Auch ein Blick auf das Preisspektrum der verschiedenen Software-Lösungen macht MaßnahmeDirekt ein Stück interessanter, denn die Software bewegt sich vornehm im unteren Preissektor. Geringe laufende Kosten und die Möglichkeit, MaßnahmeDirekt zu leasen, eröffnen auch kleineren Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, kostengünstig in den Besitz der eigenen eM@w-Schnittstelle zu kommen.Eine kostenlose Testversion erhalten Sie unter 034205/66022, weiterführende Informationen unter www.emaw-provider.de. So sollte auch die Berufseinstiegsbegleitung keine Hürde mehr darstellen. (Sebastian Welz, L.E. PR)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Welz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 220 Wörter, 1770 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema