info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BOV Aktiengesellschaft |

Essener IT-Unternehmen BOV feiert heute 10-jähriges Bestehen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erfolgsgeschichte beginnt 1992 in Rüttenscheid


Inmitten eines turbulenten Marktumfelds und tiefgreifender Veränderungen am Börsensegment "Neuer Markt" feiert die BOV Aktiengesellschaft aus Essen ihr 10-jähriges Bestehen. Am 9. Oktober 1992 als Trainingszentrum für IT-Anwender gegründet, erwirtschaftet BOV heute 70% des Umsatzes durch individuell für Großkunden entwickelte Software. BOV ist dabei eins von nur wenigen Unternehmen, die Software-Projekte technologieübergreifend realisieren können. Das Dienstleistungsangebot erstreckt sich über alle marktgängigen Hard- und Softwaresysteme, vom Großrechner (Mainframe) bis hin zum Webclient des Anwenders. BOV realisiert aus einer Hand die Rechenzentrumsplanung und Software-Entwicklung sowie die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern.

Als das Unternehmen 1992 in Essen-Rüttenscheid gegründet wurde, steckte die Informationstechnologie erst in ihren Anfängen. Der Zwei-Mann-Betrieb traf jedoch mit seinem Ausbildungs- und Beratungsangebot rund um die professionelle Nutzung von Büro-Software direkt auf eine hohe Nachfrage. Schnell erkannten die Unternehmer, welches Entwicklungspotenzial in der noch jungen Branche steckte. Das Angebotsspektrum wurde um IT-Dienstleistungen und eigene Software-Entwicklung erweitert, um ständig wachsende und komplexer werdende Kundenanforderungen bedienen zu können. So sammelte das Unternehmen wertvolle Erfahrungen im Projektgeschäft und war zu Beginn der IT-Boomphase gut im Markt positioniert. Sowohl bei den Mitarbeiterzahlen als auch bei den Umsätzen verzeichnete man Wachstumsraten im zwei- und dreistelligen Bereich. Dies bescherte BOV mehrfach eine Platzierung unter den 500 am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa (Growth Plus: Europe's 500). Heute beschäftigt BOV mehr als 250 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland und der Schweiz.

Radikaler Strategiewechsel sorgt für solides Geschäft

Rechtzeitig vor dem Einbruch der Interneteuphorie vollzog BOV im Unterschied zu vielen einstigen Konkurrenten jedoch einen radikalen Strategiewechsel: BOV folgte nicht dem allgemeinen Trend der Multimedia-Agenturen, immer aufwendigere und buntere Webseiten zu entwickeln. Vielmehr konzentrierte man sich darauf, die Kernprobleme der IT seiner Kunden zu lösen. "Nach 10 Jahren Geschäftstätigkeit weist BOV heute ein ideales Profil für die Abwicklung größerer Software-Projekte auf", erläutert Peter Bienert. Der diplomierte Physiker und Professor für Medientechnik betreut seit 1998 als Vorstand die strategische Ausrichtung des Unternehmens. "Im Unterschied zu klassischen Frontend-Agenturen ist BOV zusätzlich in der Lage, die hinterliegenden Technologien wie Großrechner oder Datenbanken und Speichersysteme anzubinden." Dieses solide Wissen bekräftigte BOV beim Vorhaben, das Geschäftsmodell und die weitere Expansion des Unternehmens, durch einen Börsengang zu unterstützen. Am 21. Juni 2000 platzierte BOV erfolgreich mehr als zwei Millionen Aktien am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Kundenliste liest sich zu diesem Zeitpunkt wie das "Who is Who" der regionalen Wirtschaft.

Auch in schweren Zeiten kann sich BOV behaupten

Den rezessiven Entwicklungen des weltweiten IT-Marktes konnte sich BOV in der Folge jedoch nicht entziehen. In das zukünftige Wachstum des IT-Sektors gesetzte Hoffnungen erwiesen sich weithin als zu optimistisch. Umsatz- und Ergebnisprognosen mussten in der resultierenden Markt- und Kursrezession nach unten korrigiert werden. Konsequentes Handeln bei der notwendigen Konsolidierung brachte die Unternehmensgruppe aber im Unterschied zu vielen Wettbewerbern schon frühzeitig wieder auf Kurs, so dass BOV Vorstand Stefan Wiesenberg optimistisch in die Zukunft blickt: "BOV hat vergleichsweise schnell auf die rezessive Entwicklung des IT-Marktes reagiert und entsprechende Maßnahmen zur Konsolidierung eingeleitet. Von den sich heute abzeichnenden steigenden Projektvolumina wird BOV daher aufgrund seiner guten Positionierung unter den Wettbewerbern voll profitieren."

4098 Zeichen (Beleg erbeten)


Kontakt:

BOV Aktiengesellschaft
Martin Möllmann
Alfredstraße 279
45133 Essen

Fon +49 (0)201 / 4513-127
Fax +49 (0)201 / 4513-427
mailto:martin.moellmann@bov.de

Web: http://www.bov.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Möllmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 427 Wörter, 3477 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BOV Aktiengesellschaft lesen:

BOV Aktiengesellschaft | 21.12.2005

BOV AG und ITM Consulting Group vereinbaren Partnerschaft

Die Essener BOV-Gruppe und die ITM Consulting Group (ITMCG) mit Sitz in Hamburg bieten zukünftig gemeinsam Dienstleistungen für die Automobilbranche an. Ziel ist die Prozess-Optimierung durch Unternehmens- und Infrastrukturberatung. Im Rahmen des K...
BOV Aktiengesellschaft | 02.12.2005

BOV AG kooperiert mit indischem Software-Unternehmen Zensar

Die Essener BOV-Gruppe hat eine strategische Partnerschaft mit dem börsennotierten Software-Unternehmen Zensar Technologies aus Indien vereinbart. Ziel ist die Gewinnung von zusätzlichen Marktanteilen im beratungsintensiven Software-Projektgeschäf...
BOV Aktiengesellschaft | 29.11.2005

Kapitalerhöhung der BOV AG über 1,1 Mio. Euro eingetragen

Nachdem die BOV AG die Kapitalerhöhung um 981.000 Aktien vollständig platzieren und vorzeitig schließen konnte, ist mit Datum vom 23. November 2005 die Eintragung im Handelsregister Essen erfolgt. Dem Unternehmen sind im Rahmen der Kapitalerhöhun...