info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Richard Wöhr GmbH |

Wöhr® ist auch im Kleinen groß: Neues Miniatur-Leergehäuse für USB-Elektronik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neu im Programm der Standardkomponenten der Richard Wöhr GmbH in Höfen/Enz sind Leergehäuse für USB-Elektronik. Klein im Format, aber nicht minder den Bedürfnissen für eine optimale „Verpackung“ von Miniatur-Elektronikkomponenten für USB-Schnittstellen (Speichersticks, Funkmodule, Dongles) angepasst, präsentiert sich dieses Gehäuse in unterschiedlichen Ausführungen. Die Schraubvariante lässt ein permanentes Öffnen und Schließen des Gehäuses zu. Eine mittig angeordnete Schraube minimiert dabei den Montageaufwand. Die Klebeversion bietet zusätzlichen Platz im Innern durch das Wegfallen des Schraubdomes. Beide Ausführungen haben auf der Oberseite eine Vertiefung, in die ein Typenschild eingeklebt werden kann.
Die Steckergehäuse aus glattem hellgrauem oder transparentem Kunststoff sind standardmäßig in den Farben lichtgrau und schwarz erhältlich. Etwas größere Gehäuse zum Verschrauben oder Verkleben sind auch in den Farben, blau, rot, gelb und transparent blau erhältlich. Weitere Farben und Materialien auf Anfrage. Die neuen Miniaturgehäuse können auch mit einem Kabelausgang für Durchmesser bis 4,3 mm ausgestattet werden.
Weitere Informationen unter www.Industriegehaeuse.de.


Web: http://www.woehrgmbh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karin Ferenbach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 147 Wörter, 1222 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Richard Wöhr GmbH

Die Richard Wöhr GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt eine breite Produktpalette an Industriekomponenten für die Bereiche Bedienen und Anzeigen, darunter Industriegehäuse, Folientastaturen, Frontplatten und -folien sowie Eingabesysteme. Unser Angebot reicht von einfachen, kostengünstigen Standardversionen bis zu komplexen, kundenspezifischen Komplettlösungen. Wir veredeln Oberflächen durch Lackierung und Pulverbeschichtung sowie mittels moderner Schleif- und Glasperlenstrahltechnologien. Das im Jahr 1967 als Industrielackiererei gegründete Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 13485 (Medizin) und DIN EN ISO 14001 (Umwelt) zertifiziert und hat derzeit rund 85 Mitarbeiter.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema