info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Infinera Corporation |

COLT setzt beim Ausbau seines paneuropäischen Netzwerks auf Infinera

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Digitales optisches Netz ermöglicht neue Services und schnellere Bereitstellungszeiten

Sunnyvale, CA / München - 22. Juni 2009 - COLT, führender europäischer Anbieter von Business Communications, hat sich für das digitale optische Netzwerk von Infinera (Nasdaq: INFN) entschieden. Somit kann COLT sein paneuropäisches Netzwerk weiter ausbauen und sein breitgefächertes Portfolio deutlich schneller beim Kunden bereitstellen.
COLT betreibt ein 25.000 Kilometer langes Glasfasernetz, das sich über 13 Länder erstreckt und ein eigenes regionales Netz, welches die 34 wichtigsten europäischen Metropolen abdeckt. Das COLT-Netz umfasst darüber hinaus 18 eigene Rechenzentren und 16.000 Gebäude, die europaweit direkt angeschlossen sind. In der ersten Phase verbindet das Infinera-Netzwerk von COLT die Business-Metropolen von acht europäischen Ländern darunter UK, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien.
Die Einfachheit und Schnelligkeit der Infinera-Architektur waren einer der Gründe für COLT, sich für den Spezialisten zu entscheiden, um den individuellen Kundenwünschen schneller und kosteneffektiver gerecht zu werden. Mit dem Infinera-Netzwerk kann COLT seine Leistungen innerhalb weniger Stunden oder Tagen bereitstellen, was bei herkömmlichen DWDM-Netzwerken mehrere Wochen dauern kann. Dieser Quantensprung wird dadurch erreicht, dass jede Infinera Line Card 100 Gigabits pro Sekunde an optischem Datendurchsatz zulässt, automatisch konfiguriert werden kann und sofort nach der Installation zur Verfügung steht. Der Einsatz von dem Bandwidth-Virtualization-Modell von Infinera erlaubt COLT sowohl eine schnellere Bereitstellung seiner Dienstleistungen als auch die volle Nutzung der optischen Leistung, ohne komplexe optische Technik verbauen zu müssen. Diese Flexibilität ist mit herkömmlichen DWDM-Netzen nicht möglich, da jeder Service eng mit der Wellenlänge der Transponder-Karte verbunden ist.
Weiterhin ermöglicht es Colt durch die einzigartige digitale Architektur von Infinera, die zukünftigen Ansprüche seiner Kunden zu erfüllen. Gerade die Klientel von COLT benötigt eine große Auswahl unterschiedlicher Leistungen hinsichtlich der Wellenlängen und des Ethernet-Angebots mit wechselnden Bitraten. Durch die
Kombination von Infineras Just-in-TAM-Erfüllungsprogramm und der intelligenten GMPLS Steuerungs-Software, kann COLT seinen Kunden somit eine breit gefächerte Palette neuer Pre-Deployed 100Gbps DWDM-Dienste anbieten. Mit Europas größten Finanzinstitutionen als Kunden liegt der Hauptfokus von COLT naturgemäß darin, ein Netzwerk mit hoher Zuverlässigkeit und geringer Latenz zu liefern. Der Einsatz der integrierten photonischen Technologie bringt darüber hinaus erhebliche Einsparungen bei Platz- und Energieverbrauch. Einsatzfähig nach nur drei Monaten Ein anderes Infinera-Feature mit hohem Mehrwert für Colt war die extrem schnelle Umsetzung der ersten Projektphase. . Die erste Phase des Colt Netzwerks war in nur drei Monaten einsatzbereit und damit deutlich schneller implementiert als ein herkömmliches DWDM-Netzwerk. Auf Grund der integrierten photonischen Schaltkreise (PICs) benötigt das optische Infinera DTN-System weniger Line-Cards und weniger Kabel, was die Installation des Systems vereinfacht und beschleunigt. Das GMPLS-basierte IQ?-Netzbetriebssystem von Infinera erkennt automatisch Netzwerkelemente und führt Verbindungstests zwischen den einzelnen Netzknoten durch. Dadurch können Netzwerke einfacher und schneller als mit herkömmlichen DWDM-Systemen konfiguriert werden. Dr. Alireza Mahmoodshahi, Chief Technology Officer bei COLT erläutert: "Infineras integrierte, photonische Technologie hilft COLT beim Umsetzen des Unternehmensziels, das modernste und fortschrittlichste Netzwerk in Europa zu betreiben und unseren Kunden alle Leistungen von COLT auf höchsten Niveau anzubieten." "Dass COLT als einer der angesehensten Carrier in Europa sich für unser Infinera Digital Optical Network entschieden hat, ist uns eine große Ehre", sagt Jagdeep Singh, CEO bei Infinera. "Wir sind der festen Überzeugung, dass das Infinera-Netzwerk für COLT einen signifikanten Wettbewerbsvorteil darstellt und das Unternehmen die stetig steigenden Bedürfnisse seiner Kunden schnell und flexibel umsetzen kann." Infinera DTN basiert auf einem digitalen ROADM für Long-Haul- und Metro-Core-Netzwerke und vereint die Übertragung mit hoher Kapazität, integriertes digitales Bandbreitenmanagement und neue intelligente Netzwerkdienste auf GMPSL-Basis in einer einzigen Plattform.
Über COLT Telecom COLT Telecom (COLT) ist ein führender europäischer Telekom-Dienstleister für Geschäftskunden und bietet eine breite Palette an umfassenden Leistungen in den Bereichen Sprach-, Daten- und Managed Services für KMU, große Unternehmen sowie Wholesale-Kunden an. COLT besitzt und betreibt ein eigenes paneuropäisches Glasfasernetz, an das über 15.000 Firmengebäude angeschlossen sind. Es verbindet 34 lokale Stadtnetze in 13 Ländern und 18 Datacentern. Über 50'000 Kunden vertrauen europaweit auf COLT. Die COLT Telecom Group S.A. wird an der Londoner Börse (COLT) gehandelt und hat mehr als 50 Auszeichnungen erhalten, darunter den Preis "EMEA Ethernet Service Provider of the Year" des Metro Ethernet Forum (2008) und den World Communication Award für "Best Brand" (2007). Mehr Informationen über das Unternehmen und seine Dienstleistungen finden Sie unter
http://www.colt.net.




Infinera Corporation
Jeff Ferry
169 Java Drive
CA 9408 Sunnyvale
+1 (408) 572-5213
+1 (408) 572-5454
www.infinera.com



Pressekontakt:
Trademark PR GmbH
Jürgen Rast Berk Kutsal
Goethestr. 66
80336
München
infinera@trademarkpr.eu
+49 89 444 467-461
http://www.trademarkpr.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Rast Berk Kutsal, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 699 Wörter, 5701 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Infinera Corporation


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Infinera Corporation lesen:

Infinera Corporation | 09.08.2011

Rekord! Erstmals Daten mit 500 Gbit/s in einem Glasfasernetzwerk übertragen

Sunnyvale, CA / München - 09. August 2011 - Zum ersten Mal gelang es SEACOM, einem afrikanischen Telekommunikationsanbieter, mit der Unterstützung von Infinera fünf optische kohärente 100 Gbit/s Signale über eine Distanz von 1.732 km zu übertra...
Infinera Corporation | 05.07.2011

Nach dem Erdbeben in Japan: Infinera repariert in Rekordzeit größtes asiatisches Netzwerk von Pacnet

Sunnyvale, CA / München - 05. Juli 2011 - Nach dem verheerendem Erdbeben und der Tsunami-Flutwelle, die den Nordosten Japans verwüsteten, hat Infinera sich an der schnellen Wiederherstellung der beschädigten Unterwasser- und terrestrischen Netzwer...
Infinera Corporation | 08.06.2011

Ex-Cisco-Michael Capuano neuer Vice President of Corporate Marketing bei Infinera

Sunnyvale, CA / München - 08. Juni 2011 - Ab sofort verstärkt Michael Capuano als Vice President of Corporate Marketing das Team von Infinera. Mit der Bestellung von Michael Capuano möchte das Unternehmen die Markenbekanntheit ausbauen, seine Netz...