info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kaspersky Labs |

Gefährliches Spiel: nternet-Wurm Fleming entwendet Registrierdaten für Computer-Spiele

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


I


Moskau, 10. Oktober 2002 – Kaspersky Labs, eine internationale Software-Schmiede im Bereich Datensicherheit, meldet die Entdeckung eines mehrkomponentigen Schädlings, der sich mit Hilfe des populären Internet-Pagers Windows (.NET) Messenger verbreitet. Die Malware enthält einen Trojaner, der die Registrierdaten für die Computer-Spiele Counter-Strike und Half-Life entwendet. Fleming versucht außerdem, andere Schädlinge aus dem Internet herunterzuladen und zu starten. Zur Zeit liegen bereits einige Meldungen über Infizierungen vor.

Der Schädling besteht aus einer 32bite-Windows-Anwendung (EXE-Datei), die in der Programmiersprache Visual Basic geschrieben ist. Der Wurm verbreitet sich mit Hilfe des Internet-Pagers Windows (.NET) Messenger, der in Windows XP integriert ist. Die verschickte Meldung enthält einen englischen Text mit der Aufforderung, ein angeblich vom Absender selbst entwickeltes Programm herunterzuladen:


Hey!! Could you please check out this program for me? :) I made it myself and want people to test it. Its a readme with the program that explains what it does!
http://home.no.net/downl0ad/BR2002.exe
<- There you can download it! give me advices on what to upgrade please!!


Die in der Meldung angegebene Internet-Adresse ("http://home.no.net/downl0ad/BR2002.exe") enthält eine Kopie des Wurms.

Vorsicht vor EXE-Datei

Fleming installiert sich nicht selbst im System, sondern funktioniert nur dann, wenn er durch einen User gestartet wird (z.B. bei einem Doppelklick auf das Piktogramm des Wurms im Windows Explorer). Wenn er geladen wird, versucht der Wurm zwei Dateien von der Web-Site http://home.no.net/downl0ad/ herunterzuladen und zu starten. Diese Dateien werden dann unter folgenden Pfaden abgespeichert:

C:\update35784.exe

C:\hehe2397824.exe

Danach stellt der Wurm eine Verbindung mit der Windows (.NET) Messenger-Anwendung her und wartet auf Meldungen. Wenn er gewisse Meldungen vom User styggefolk@hotmail.com erhält, sendet er eine Antwort, welche die Registrierdaten (CD-Key) von Half-Life und Counter-Strike enthält. Fleming sucht außerdem nach Adressen im Adressverzeichnis von Windows (.NET) Messenger und verschickt an diese seine Meldung.

Nach Angaben von Kaspersky Labs ist die Web-Site http://home.no.net/downl0ad/BR2002.exe zur Zeit blockiert.


Das Unternehmen

Kaspersky Labs Int. ist ein expandierender, eigenständiger und in privatem Besitz befindlicher Hersteller für Datensicherheits-Software mit Niederlassungen in Moskau (Russland), Cambridge (Großbritannien) und Pleasanton (USA). Gegründet 1997, konzentriert sich das Unternehmen auf die Entwicklung von Datensicherheitstechnologien und gehört hier weltweit zu den Marktführern. Kaspersky Labs bietet Anti-Virus-Software, die private Nutzer ebenso wie große Konzerne wirkungsvoll vor Virenbefall schützen, sowie Personal Firewalls und Viren-Filter-Systeme auf Unternehmensebene. Kaspersky vermarktet, vertreibt und unterstützt seine Software und Dienstleistungen weltweit in mehr als 50 Ländern. Detailliertere Informationen finden Sie unter www.kaspersky.com.

Deutsche Pressemitteilungen sind zudem abrufbar unter www.commcreativ.de


Weitere Informationen

Kaspersky Labs
Denis Zenkin
10, Geroyev Panfilovtsev ST
RUS-125363 Moskau
Tel: +7 / 095 / 948 56 50
Fax: +7 / 095 / 948 43 31
Email: denis@kaspersky.com

COMMcreativ
Public Communications oHG
Schießstättstr. 30
80339 München
Tel.: +49 / 89 / 51 99 67-0
Fax: +49 / 89 / 51 99 67-19
info@commcreativ.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Holl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 427 Wörter, 3561 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kaspersky Labs lesen:

Kaspersky Labs | 24.03.2004

Kaspersky Anti-Virus siegt in Spanien

Einen weiteren großen Erfolg verzeichnet Kaspersky Labs, eine internationale Software-Schmiede im Bereich Datensicherheit. In der Februarausgabe von Computer Hoy, einer der führenden, stark anwenderorientierten IT-Publikationen Spaniens, erhielt Ka...
Kaspersky Labs | 09.03.2004

Kaspersky Labs verstärkt Vertrieb in der Schweiz

Nach dem erfolgreichen Start der Vertriebspartnerschaft zwischen Kaspersky Labs und der Internet Security AG, (http://www.internet-security.ag/) in Österreich dehnen die beiden Unternehmen nun ihre Aktivitäten weiter aus. Die Internet-Security AG v...
Kaspersky Labs | 08.03.2004

Kaspersky Anti-Virus für Palm OS schützt FB4 Anwender

8. März 2004 - Kaspersky Labs, ein international führender Experte im Bereich IT-Sicherheit zum Schutz vor Viren, Hacker-Attacken und Spam hat mit FB4, einer führenden us-amerikanischen Firma, die innovative mobile und persönliche IT-Sicherheitsl...