info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
InterRed GmbH |

InterRed auf dem CrossMediaForum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Am 23. Juni 2009 fand in München das 11. CrossMediaForum statt. Anhand von Fallbeispielen wurden innovative Lösungen vorgestellt und die zentralen Erfolgsfaktoren für eine zukunftsfähige Crossmedia-Infrastruktur gezeigt. Selbstverständlich war auch die InterRed GmbH, als einer der führenden Anbieter von crossmedialen Content Management und Redaktionssystemen, mit einem Fachvortrag vertreten.

+++Innovatives Cross Media Publishing für den Verlag 3.0+++

Das 11. CrossMediaForum stand unter dem Motto: „Vom Content zum Verlagsprodukt: Innovatives Cross Media Publishing für den Verlag 3.0“. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie ein Verlag seine Inhalte so effizient managen kann, dass diese in allen Variationen und auf allen Kanälen publiziert werden können. Treffender konnte das Thema für InterRed nicht gewählt sein: Der Name InterRed steht für das erfolgreiche Bezwingen eben dieser Herausforderung. Dies manifestiert sich im „Allmedia“-Ansatz des Redaktions- und Content Management Systems InterRed: Allmedia ist konsequent zu Ende gedachtes Crossmedia. Praktisch veranschaulicht wurde dies durch den Vortrag von Marcus von Harlessem, Leiter Consulting der InterRed GmbH.


+++„Ein Verlag, 18 Publikationen, Print und Online, ein System“+++

Der Titel des Vortrags lautete: „Ein Verlag, 18 Publikationen, Print und Online, ein System“. Anschaulich und exemplarisch wurde vorgestellt, wie der Bauverlag mit dem Content Management- und Redaktionssystem InterRed 18 verschiedene Publikationen sowohl für Print als auch online für die Webseite verwaltet, erzeugt und publiziert.
Marcus von Harlessem dazu: „Der Bauverlag hat mit InterRed den entscheidenden Schritt gewagt und das verwirklicht, was für viele Verlage noch immer nur eine Perspektive ist: eine umfangreiche medienübergreifende Mehrfachverwertung von Content, die kombiniert mit automatisiert ablaufenden Prozessen die strategische intra- und intermediäre Diversifikation im Verlag unterstützt. Trotz der neu hinzugekommen Medien und Strategien werden, mit derselben Mitarbeiterzahl wie zuvor, hochwertigste Inhalte nun für Print und zusätzlich Online erstellt.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Kind, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 227 Wörter, 1767 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: InterRed GmbH

Die InterRed GmbH ist einer der technologisch führenden Anbieter in den Bereichen Content Management System (CMS), Redaktionssystem, Multi Channel Publishing, Wissensmanagement, Live Reporting (Website-Statistik) und bietet Print-, Web-, Tablet- und Mobile-Lösungen für Zeitschriften/Zeitungen, Corporate Publishing und Kataloge.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von InterRed GmbH lesen:

InterRed GmbH | 25.04.2016

Multi Channel Publishing Lösung: InterRed auf der drupa 2016

Print, Online, App: alle Medien, eine Publishing-Lösung Egal ob Verlage, Medienhäuser, Dienstleister oder Unternehmen - InterRed bildet für alle Branchen, die "Publishing" benötigen und einsetzen, eine zukunftssichere Grundlage. Die fortschrittli...
InterRed GmbH | 01.02.2016

Lösung für Corporate Publishing und Content Marketing: InterRed auf der CeBIT 2016

Corporate Multi Channel Publishing Die Unternehmens-, Marketing- und Vertriebskommunikation hat sich weiter entwickelt, und mit ihr auch die Anforderungen an die Mitarbeiter und die Technologie, welche sie nutzen. Ob Kunden- oder Mitarbeitermagazine,...
InterRed GmbH | 14.09.2015

Integrierte Medienproduktion: taz.die tageszeitung schließt Umstellung auf das zentrale Redaktionssystem InterRed erfolgreich ab

Print, Online, Mobile mit InterRed Sowohl „taz.die tageszeitung“, die Website taz.de als auch Formate für mobile Endgeräte werden mit InterRed produziert, ebenso wie die Wochenendausgabe „taz.am wochenende“ und die ebenfalls im taz-Verlag...