info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AIM |

PSM&W schärft das Profil von AIM

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurter Kommunikationsagentur übernimmt PR für führenden AutoID-Industrieverband


Lampertheim / Frankfurt am Main, 26. Juni 2009 – AIM, der führende Industrieverband für Automatische Identifikation (AutoID), Datenerfassung und Mobile Datenkommunikation, hat PSM&W mit der PR für Deutschland, Österreich und die Schweiz betraut. Die Frankfurter Kommunikationsagentur unterstützt den Verband bei seiner strategischen Positionierung mit einem Fokus auf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Events. Im Rahmen der neuen Kommunikationskampagne will AIM künftig stringent über Trends und Anwendungsmöglichkeiten von AutoID-Technologie informieren und damit seine Führungsrolle auf diesem Gebiet unterstreichen.

AIM fördert Technologien der automatischen Datenerfassung und Produktidentifikation und treibt deren Standardisierung voran. Damit unterstützt der Verband den Einsatz von AutoID-Lösungen wie RFID, Barcodes, zweidimensionale Codes oder Sensorik, die in Branchen wie der Logistik, dem Handel oder der produzierenden Industrie für mehr Effizienz und größere Produktivität sorgen. Dazu gehören Anwendungen zur Automatisierung der Produktion, des Warenverkehrs und der Datenerfassung im Unternehmen sowie Transport-, Lager- und Sicherheitssysteme.

Wegweisend für die Branche sind auch die Arbeitskreise mit Schwerpunkten wie Sicherheit und Systemintegration, die regelmäßig gemeinsame Statements zu AutoID-Trends und -Neuerungen veröffentlichen. AIM vertritt 160 Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter namhafte Unternehmen und Allianzpartner wie Universitäts- und Forschungsinstitute sowie andere Verbände.

„Gemeinsam mit unserem neuen Partner PSM&W wollen wir die Aufmerksamkeit für AutoID-Technologie steigern und die Einsatzmöglichkeiten der Lösungen unserer Mitglieder aufzeigen. Ein wichtiger Vorteil dabei sind die guten Kontakte der Agentur zu Fach- und Wirtschaftsmedien sowie ihre langjährige Erfahrung im Bereich der Technologiekommunikation“, erklärt Wolf-Rüdiger Hansen, Geschäftsführer des Industrieverbands AIM.

„AIM verkörpert als einziger Verband das gesamte Spektrum der AutoID. Damit ist AIM der zentrale Sparringspartner für Medien, wenn es um Industrie- und Endverbraucher-relevante Fragen und Antworten rund um diese Technologie geht“, so Claudio Montanini, Geschäftsführer der PSM&W Kommunikation GmbH. „Wir freuen uns, unsere Kompetenz für einen führenden Industrieverband einzusetzen, der ähnlich wie beispielsweise BITKOM Zeichen in der Branche setzt und wichtige Entwicklungen vorantreibt.“

Weiterführendes Informationsangebot:

- Informationen zur AIM-Verbandsarbeit, AutoID-Branche sowie zu Trends und Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter www.AIM-D.de

- Anwendungsberichte sowie Informationen über Mitgliedsunternehmen und deren Dienstleistungen unter www.Kompetenzzentrum-AutoID.de

- Statements und Einschätzungen zu aktuellen Entwicklungen und Themen wie Datenschutz, Sicherheit, Barcode, zweidimensionale Codes, RFID, Standardisierung oder Entscheidungen der Europäischen Kommission sind über den Pressekontakt verfügbar.

Über AIM
AIM-D e.V. (kurz: AIM) mit Sitz in Lampertheim (Süd-Hessen) ist der führende Industrieverband für Automatische Identifikation (AutoID), Datenerfassung und Mobile Datenkommunikation. Der Verband fördert den Einsatz und die Standardisierung von AutoID-Technologien und -Verfahren. Technologien wie RFID, Barcode, zweidimensionale Codes und Sensorik werden gleichermaßen gefördert. AIM repräsentiert über 160 Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. AIM-Mitglieder sind Unternehmen aller Größenordnungen, die Technologien, Systeme und Dienstleistungen für die Objekt-Identifikation und den mobilen Einsatz von IT-Systemen anbieten. Zu den AIM-Mitgliedern gehören zudem 25 Allianzpartner bestehend aus Universitäts- und Forschungsinstituten sowie anderen Verbänden. Unter dem Dach von AIM Global unterstützt AIM außerdem den weltweiten Einsatz von Produkten und die globale Wettbewerbsfähigkeit von Anbietern.

Über PSM&W
Die PSM&W Kommunikation GmbH ist eine inhabergeführte Agentur für Public Relations und Marketing-Kommunikation. 1995 in Frankfurt am Main gegründet, betreut die Agenturgruppe heute mit 35 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,6 Millionen Euro (2008). Im Ranking der Top-PR-Agenturen nimmt PSM&W Platz 36 ein (PR-Journal 2009). Zur Agenturgruppe gehören seit 2001 die PSM&W new media GmbH für Online-Kommunikation und Multimedia sowie seit 2007 die PSM&W Solutions Inc., Los Angeles (USA). Kunden sind u. a.: 20th Century Fox International, Bridgestone, Chevrolet, Colt Telecom, Consolar, CSC, EMI Music, Epta, Fraport, G+H, Landbell, Motorola, Razer, Risc Group, Sanofi Pasteur MSD, Splendid Film, T-Systems und Universal Music. Weitere Informationen im Internet unter www.psmw.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beatrice Gaczensky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 570 Wörter, 4854 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AIM lesen:

AIM | 01.10.2009

AIM-Statement zur FachPack / LogIntern 2009: Nichts geht mehr ohne AutoID

Lampertheim, 1. Oktober 2009 – Weder Verpackungskarton noch Palette lassen sich heute mehr ohne Identtechnologie auf den Weg zum Kunden bringen, so der Tenor der diesjährigen FachPack und LogIntern vom 29. September bis 1. Oktober 2009 in Nürnberg...
AIM | 19.05.2006

Ready for Podcasting - Geh´ auf Sendung mit Generation M

Köln, 18. Mai 2006 - Steckt in Dir ein Podcaster? Generation M bietet im Rahmen des 18. medienforum.nrw, vom 22. bis 24. Mai 2006, interessierten Jugendlichen sowie den Studio-Tour-Teilnehmer/innen die Möglichkeit, selbst ihr Talent als zukünftig...
AIM | 04.05.2006

Medienberufe auf dem Prüfstand: Generation M bietet Besuche in Medien-Unternehmen

Im Rahmen des 18. medienforum.nrw öffnen am 22. und 23. Mai 2006 bekannte Medienunternehmen in und um Köln ihre Pforten für die Teilnehmer der Generation M-Studiotouren 2006. Das kostenlose Besuchsprogramm startet in der Rheinparkhalle 3 der Köln...