info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
d.velop AG |

MOSS 2009: d.velop AG bringt mit ECSpand Schwung in die Microsoft SharePoint-Prozesse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gescher. Die d.velop AG nutzte die österreichische SharePoint Konferenz Anfang Juni in Wien, um die erweiterten Möglichkeiten ihrer ECSpand Services zu demonstrieren.

Durch ECSpand wird Microsoft SharePoint zu einer vollständigen Enterprise Content Management (ECM)-Lösung. Das konnte Florian Laumer von der d.velop AG den Besuchern der Fachkonferenz in seinem Vortrag „SharePoint – Bringen Sie mit ECM, Workflow und Lösungen Schwung in Ihre Prozesse“ vermitteln.

Wie die ECSpand Services in der Praxis funktionieren, erläuterte Alexander Peither von der weltweit agierenden Keller Grundbau GmbH in seinem Referenzbericht; beginnend mit der reibungslosen Umsetzung des Projektes durch die d.velop AG bis hin zur vielfältigen Anwendung der Services bei der täglichen Arbeit seines Unternehmens.

Auch Josef Gemeri, Geschäftsführer der d.velop Österreich, zieht ein positives Fazit für die MOSS 2009. „Eine gelungene Veranstaltung – wir konnten unsere Kunden- und Partnerbeziehungen im österreichischen Umfeld deutlich ausbauen.“

ECSpand for Microsoft SharePoint bietet ein System aus Services und Solutions, das per Baustein-Prinzip individuell auf die Bedürfnisse und Anforderungen jedes Kunden optimal angepasst werden kann. Die Softwarelösung ist bereits mit vielen Installationen weltweit im Einsatz und stellt täglich seine Leistungsfähigkeit unter Beweis.

Weitere Infos unter http://www.ecspand.de

Das Unternehmen:

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen/Organisationen optimiert. Neben der strategischen Plattform d.3 – einer modularen Enterprise Content Management (ECM) Lösung – entwickelt die d.velop AG mit der Produktlinie ECSpand Services und Lösungen für Microsoft SharePoint, die dort die Funktionsbereiche ECM und DMS vervollständigen. Dadurch werden neue Möglichkeiten bereitgestellt, den Arbeitsalltag einfacher und effektiver zu gestalten. Kernfunktionen von ECSpand beinhalten den Import von Unternehmensdaten, die prozessorientierte Zusammenfassung in Aktenstrukturen, die Visualisierung und formatunabhängige Anzeige sowie die revisionssichere Ablage auf zertifizierten Langzeit-Speichermedien.

Die inhaltliche Qualität der realisierten Projekte basiert auf dem Wissen der mehr als 300 Mitarbeiter der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie den rund 90 weltweit agierenden Partnerunternehmen im d.velop competence network. Diese Wertschöpfung überzeugte bisher über 610.000 Anwender bei mehr als 1900 Kunden.

Ihre Redaktionskontakte

d.velop AG
Stefan Hilbring
Schildarpstr. 6 - 8
D-48712 Gescher
Telefon: +49 2542 9307-0
Telefax: +49 2542 9307-20
Stefan.Hilbring@d-velop.de
http://www.d-velop.de

PR-Agentur:
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 324 Wörter, 2851 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: d.velop AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von d.velop AG lesen:

d.velop ag | 03.02.2017

Die Food-Branche forciert den Abschied vom Papier

Papierdokumente stören immer mehr Food-Unternehmen bei ihrer Ausrichtung auf die digitale Zukunft. Dabei beschränken sie sich jedoch nicht auf bloße Absichtsbekundungen, sondern haben dafür auch höhere Budgets eingeplant. Allerdings weisen die v...
d.velop ag | 02.02.2017

Elektronik-Produktion nimmt Abschied vom Papier

Die Prozessdigitalisierung kommt in der Elektronikbranche zügig voran, indem sie den Abschied von Papierdokumenten forciert. Dies gilt aber nicht für alle Organisationsbereiche der Unternehmen gleichermaßen, wie eine Vergleichsstudie der d.velop-G...
d.velop ag | 30.01.2017

Forcierter Abschied vom Papier in der Chemie- und Pharmabranche

Papierdokumente stören immer mehr Chemie- und Pharma-Unternehmen bei ihrer Ausrichtung auf die digitale Zukunft. Dabei beschränken sie sich jedoch nicht auf bloße Absichtsbekundungen, sondern haben dafür auch höhere Budgets eingeplant. Allerding...