info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Netegrity |

Transaktionssicherheit im Internet? Netegrity macht‘s möglich!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Authentifizierung und Autorisierung dank TransactionMinder jetzt auch für Web Services


Neu-Isenburg, 15. Oktober 2002 – Netegrity, Anbieter einer integrierten Software-Plattform für die Zugangskontrolle (Access Management), die Benutzerverwaltung (Identity Management) sowie verschiedene Portal-Services, schafft mit seiner neuen Softwarelösung TransactionMinder eine wichtige Grundlage für sichere Online-Transaktionen. Immer mehr Unternehmen erkennen die Notwendigkeit, ihren Kunden über das Internet personalisierte und speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene Dienste bereit zu stellen. Die Frage, wie hochsensible Daten bei solchen Web Services adäquat abgesichert werden können, blieb bislang allerdings weitgehend unbeantwortet. Eine vergleichsweise geringe Akzeptanz von hochvolumigen Online-Transaktionen war die Folge. Mit dem Netegrity TransactionMinder steht Unternehmen jetzt erstmals eine hochskalierbare Softwarelösung zur Verfügung, die sämtliche Sicherheitsmaßnahmen für Authentifizierung, Autorisierung und Auditing bei Web Services abdeckt.

Sichere Web Services

J2EE oder Microsoft.net sind nur zwei aus einer Vielzahl von neuen Plattformen für die Bereit-stellung von Web Services. Ausgestattet mit SSL-Technologie (Secure Socket Layer) entsprechen diese lediglich einem relativ niedrigen Sicherheitsniveau, da SSL ausschließlich die Ver-schlüsselung der Übertragung gewährleistet. Um allerdings die Integrität des Inhalts eines transferierten XML-Dokuments zu gewährleisten und gleichzeitig die Identität des Benutzers eines Web Services sowie dessen Rechte festzustellen, sind darüber hinausgehend umfassende Authentifizierungs- und Autorisierungsmechanismen erforderlich.

“Das Erreichen eines genügend hohen Sicherheitsniveaus war bislang die größte Schwierigkeit bei der Bereitstellung von Web Services“, so Deepak Taneja, Chief Technology Officer bei Netegrity. „Basierend auf der SiteMinder-Technologie für sicheres User-Management lassen sich mit TransactionMinder jetzt auch Web Services sicher verwalten.“

Was kann TransactionMinder?
Als erste richtlinienbasierte Lösung für die sichere Verwaltung auf XML basierender Web Services, umfasst der Funktionsumfang von TransactionMinder zahlreiche innovative Features:

* Authentifizierung von Inhalten – Mit TransactionMinder können IT-Verantwortliche flexibel Richtlinien für ein breites Spektrum an Authentifizierungsverfahren einschließlich digital signierter XML-Dokumente und SAML-Tickets (Security Assertion Markup Language) festlegen und eine Authentifizierung anhand weiterer in einem Verzeichnis abgelegter Attribute durchführen.
* Dynamische Autorisierung – Mithilfe der in SiteMinder 5.0 integrierten eTelligent rules-Technologie lassen sich beim TransactionMinder dynamische Autorisierungsrichtlinien festlegen. Dies erfolgt unter Einbezug sämtlicher in einem XML-Dokument enthaltenen Informationen.
* Audit- und Reporting-Funktion – TransactionMinder registriert alle mit der Dokumentenübertragung verbundenen Aktivitäten und trägt diese in ein Audit Log ein. Administratoren können durch dieses Log auf vielfältige Berichtfunktionen zugreifen.

Darüber hinaus verfügt TransactionMinder über XML-Agenten für weitverbreitete Web Service-Plattformen wie etwa Sun ONE, Apache oder Microsoft.Net.

Die Netegrity-Plattform für Web Services
Der TransactionMinder ist in die Netegrity-Plattform integriert. Diese integrierte Plattform bietet die geeignete Grundlage, sichere Web Services zu erzeugen und diese in PortalMinder von Netegrity als Portlets zur Verfügung zu stellen.

Mit Netegrity PortalMinder können IT-Verantwortliche Web Services in kurzer Zeit integrieren und einsetzen. Die Lösung ermöglicht sowohl den Zugriff auf Web Services als auch deren Bereitstellung. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich diese innerhalb einer Firewall oder auf fremden Servern befinden. PortalMinder enthält den sogenannten Portlet Generator, mit dem WSDL-basierte Web Services einfach in ein Portal integriert werden können.

Der Netegrity TransactionMinder wird voraussichtlich ab Ende Oktober 2002 zur Verfügung stehen.

Über Netegrity
Netegrity bietet eine integrierte Plattform mit Softwarelösungen für die Zugangskontrolle (Access Manage-ment), die Erstellung und Verwaltung von Benutzerprofilen (Identity Management) und verschiedene Portal-Services. Alle für die sichere Verwaltung von E-Business-Anwendungen relevanten Funktionen stehen so in einem einzigen Produkt zur Verfügung. Die Vorzüge dieser Strategie liegen auf der Hand: Benutzer eines Portals erhalten web-basierten und personalisierten Zugriff auf alle für sie relevanten Inhalte und Web-Services. IT-Verantwortliche können Benutzerrechte zentral verwalten sowie den Zugang zu allen an ein Portal angebundenen Applikationen von einer einzigen Verwaltungskonsole (Management Dashboard) aus organisieren. Unternehmen profitieren von einem höheren Maß an Sicherheit und Kontrolle bei gleichzeitig deutlich niedrigeren Kosten für Wartung und Administration.
Anders als alternative Ansätze eignet sich die Netegrity-Lösung für den Einsatz in großen und heterogenen IT-Umgebungen. Zusammen mit seinem umfangreichen Partner-Netzwerk verwaltet Netegrity die
E-Business-Lösungen von mehr als 625 Kunden weltweit, darunter Unternehmen wie Alte Leipziger, American Express, Axa, Bayer, BNP Paribas, British Telecom, Commerce One, Credit Suisse First Boston, Decathlon, E*Trade, France Télécom, General Electric, Kone, Motorola, Telecom Italia Lab, T-Info, Visa und Volvo. Der internationale Hauptsitz von Netegrity ist in Waltham, Massachusetts, USA. Darüber hinaus hat das Unternehmen zahlreiche Niederlassungen in Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie unter www.netegrity.com.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Herald Communications
Robert Belle / Christine Wildgruber
Mittererstraße 3
80336 München
Tel.: 089 - 230 31 627
Fax: 089 - 230 31 631
Email: rbelle@heraldcommunications.com
Internet: www.heraldcommunications.com


Web: http://www.netegrity.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robert Belle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 572 Wörter, 5025 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Netegrity lesen:

Netegrity | 02.11.2004

Access Management im Praxistest: SiteMinder von Netegrity auf bis zu 100 Millionen Anwender skalierbar

Access Management-Lösungen bilden einen wesentlichen Grundbestandteil umfassender IT-Sicherheits-Infrastrukturen. Ziel der über einen Zeitraum von drei Monaten durchgeführten Testreihe war es, Unternehmen Empfehlungen für die optimale Auslegung u...
Netegrity | 04.10.2004

Neue Version von Netegrity TransactionMinder unterstützt WS-Security 1.0

München, 4. Oktober 2004 - Netegrity, Hersteller von Softwarelösungen für Identity und Access Management, bietet Unternehmen mit der neuen Version 6.0 von TransactionMinder erweiterte Funktionen für die Zugriffskontrolle bei Web Services. D...
Netegrity | 09.08.2004

British Telecom entscheidet sich für Identity und Access Management-Lösungen von Netegrity

München, 9. August 2004 – British Telecom BT, ein weltweit führender Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen, setzt unternehmensweit auf Identity und Access Management-Lösungen von Netegrity. Auf Grundlage der Softwareprodukte SiteMinder,...