info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SeeBeyond |

SeeBeyond Business Integration Suite vereinfacht den Integrationsprozess

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erweiterte Automatisierungsfunktionen und erhöhter Support für Branchenstandards


SeeBeyond (Nasdaq: SBYN), einer der weltweit führenden Anbieter von eBusiness-Integrations-Lösungen bringt die neue Version seiner Integrationsplattform auf den Markt. Die Version 4.5.3 der Business Integration Suite bietet erweiterte Automatisierungsfunktionen und einen umfassenderen Support für Branchenstandards. Dadurch lassen sich die unterschiedlichsten Systeme und Applikationen noch einfacher integrieren. SeeBeyonds Ziel ist es, den Kunden eine zuverlässige und einfach zu handhabende Integrationslösung auf Basis gängiger Standards zu liefern. Für seine robuste Integrationstechnologie erhielt SeeBeyond bereits zahlreiche Branchenauszeichnungen.

SeeBeyond ist in der Branche führend, was die Übernahme von Branchenstandards in die Produkt Suite angeht. Die neue Version bietet zusätzlichen Support für den Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) und unterstützt AS2, einen Spezifikationsentwurf für die sichere Kommunikation von Applikationen der Anbieter mit EDI- (Electronic Data Interchange) oder XML- (eXtensible Markup Language) Daten über das Internet. Darüber hinaus enthält das SeeBeyond-Paket nun auch eine Event-Planung, Ausnahmenmanagement und Funktionen zur Leistungsüberwachung.

„Die neueste Version unseres Softwarepakets bietet einen erweiterten Support für offene Standards, bessere Benutzeroberflächen und mehr vorgefertigte, sofort einsetzbare Integrationslösungen. Wir investieren weiter in die Innovation und Entwicklung modernster Technologien, so dass wir dem Wettbewerb immer um einem Schritt voraus sind“, so Alex Andrianopoulos, Vice President für Produktmanagement bei SeeBeyond.


Komplizierte Integration vereinfachen

Die Business Integration Suite von SeeBeyond enthält folgende Funktionen, mit denen sich der Integrationsprozess automatisieren und einfacher gestalten lässt:

- Enhanced Integration Monitoring – SeeBeyond ermöglicht es dem Unternehmen, die Integrationskomponenten über mehrere integrierte Server hinweg an einer zentralen Konsole zu überwachen und zu verwalten. Die Version 4.5.3 erweitert die bestehenden Überwachungsfunktionen und unterstützt nun eine Vielzahl von Ansichten auf die integrierte Umgebung. Damit ist es für den Kunden einfacher, sich schnell ändernde Geschäftsanforderungen zu erkennen und darauf zu reagieren.

- Business Process Automation – Der Business Process Manager e*Insight aus der Business Integration Suite von SeeBeyond ermöglicht nun ein grafisches Mapping der Werte in den Geschäftsprozessen direkt auf die Integrationslogik. Dieses grafische Mapping generiert automatisch den Java-Code, der für die Funktionsausführung der Aktivität benötigt wird, so dass das manuelle Codieren entfällt.

- Business Process Exception Handling – Zusätzlich zur manuellen Korrektur eines Ausnahmefalles kann der Anwender spezifische Ausnahme-Pfade anlegen, die zur automatischen Behandlung von Ausnahmen verwendet werden können. Wenn beispielsweise eine Kreditprüfung innerhalb eines Prozesses die Zeitgrenze überschreitet, weil die Kreditabteilung nicht antwortet, so leitet die e*Insight-Software diesen Prozess automatisch an einen Mitarbeiter zur manuellen Kreditprüfung weiter, um das Problem zu lösen.

- Time-Based Message Ordering – Kunden von SeeBeyond profitieren von der kürzeren Entwicklungszeit und können nun die Reihenfolge der Nachrichtenversendung über mehrere Warteschlangen hinweg organisieren, damit die in Zusammenhang stehenden Nachrichten in der richtigen Reihenfolge an die Systeme verteilt werden.

Erweiterter Support für Standards

Innerhalb des e*Xchange Partner Manager hat SeeBeyond seinen Support für Branchenstandards und –spezifikationen erweitert. Dabei handelt es sich um ein web-basiertes Profilmanagement für Handelspartner und um eine Lösung zur Verfolgung von Nachrichten (Message Tracking). In der e*Xchange-Lösung sind nun insbesondere Supports für die folgenden Standards enthalten:

- AS2, Spezifikationsentwurf für die sichere Kommunikation von Applikationen der Anbieter über EDI- oder XML-Daten über das Internet. Die e*Xchange-Software bietet nun eine einfachere Methode für die Konfiguration der AS2-Parameter durch eine webbasierte Schnittstelle an. Codieren ist nicht mehr erforderlich.

- HIPAA-Transaktionssätze zertifiziert durch Claredi für die Einhaltung des HIPAA. Durch die Claredi-Zertifizierung haben die Kunden von SeeBeyond die Möglichkeit, mit HIPAA übereinstimmende ausgehende Transaktionen zu erzeugen und gleichzeitig eingehende Transaktionen korrekt zu untersuchen, so dass sie nun besser die Zertifizierung ihrer eigenen HIPAA-Transaktionsimplementierungen durchführen können.

- Standard des National Council for Prescription Drug Programs (NCPDP) Batch 1.1 und Telecommunications Standard 5.1. NCPDP ist ein Datenübertragungsstandard speziell für die Kommunikation von Rezeptdaten zwischen den Apotheken und den Leistungsträgern im Gesundheitswesen und sichert einen konsistenten Standard für alle Anfragen nach Pharmazeutika. Der NCPDP-Support von SeeBeyond ermöglicht es den Kunden, die HIPAA-Anforderungen zur Informationsverteilung zu erfüllen und sichere elektronische Datenübertragungen einzurichten.

Kurzporträt SeeBeyond
SeeBeyond entwickelt und vermarktet seit mehr als dreizehn Jahren Softwarelösungen für die unternehmensweite Integration von Geschäftsanwendungen. Mit seiner eBusiness Integrations-plattform bietet SeeBeyond als erster Anbieter eine offene, skalierbare und nahtlose durchgängige Infrastruktur für E-Business und Geschäftsprozesse in Echtzeit an (Real-Time Information Network).
Seit Auslieferung der ersten Produkte im Jahre 1991 hat SeeBeyond bei mehr als 1.700 Unternehmen in den Branchen Handel, Banken, Versicherungen, Telekommunikation, Energie, Gesundheit sowie in der Industrie erfolgreich Systeme integriert.
Die SeeBeyond Technology Corporation hat ihren Hauptsitz in Monrovia, Kalifornien. Der europäische Hauptsitz ist in Bracknell, England. SeeBeyond unterhält im deutschsprachigen Raum Niederlassungen in Berlin, München und Neu-Isenburg bei Frankfurt sowie in Zürich. Weitere Informationen unter: http://www.seebeyond.com/.

Pressekontakte:
SeeBeyond, Barbara May, Mobil: +49 (0)175 582 7963, Tel.: +49 (0)6102 73 51-30, E-Mail: bmay@seebeyond.com
Dripke. Wolf. Weissenbach., Hans J. Gilg, Mobil: +49 (0)172 89 154 67, Tel.: +49 (0)89 374 289-11, Fax.: -19, E-Mail: hans.gilg@euromarcom.com


Web: http://www.seebeyond.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara May, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 707 Wörter, 5877 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SeeBeyond lesen:

SeeBeyond | 07.10.2002

HORIZONS 2002: eAI-Plattform von SeeBeyond ist Teil der globalen eInfrastruktur von Heidelberg

Als Weltmarktführer bei der Herstellung von Druckmaschinen entschied sich Heidelberg vor kurzem für die Business Integration Suite SeeBeyondTM als globalen Unternehmensstandard für die Kommunikationsintegration. Bei seinem HORIZONS-Vortrag wird Mi...