info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
intarsys consulting GmbH |

Höchste Sicherheitsstufe: Elektronisch signieren mit Mac OS X

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte Signaturkomponente Sign Live! CC von intarsys gibt nun auch Mac-Usern Rechtssicherheit beim Dokumentenaustausch

Karlsruhe, 09.07.2009. Ab sofort bietet die Signaturkomponente Sign Live! CC auch unter Mac OS X 10.5 maximale Sicherheit. Die Lösung des Karlsruher Anbieters intarsys ist damit die erste Signaturkomponente für Mac OS X überhaupt, für die das Sicherheitszertifikat des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vorliegt. Somit können nun auch endlich Mac-User ohne Umwege über Windowsemulationen in gewohnt einfacher Mac-Manier ihre Dokumente, Rechnungen und E-Mails in der höchsten Sicherheitsstufe editieren, signieren und sogar verschlüsseln. In Verbindung mit einer Signaturkarte wird damit der Austausch rechtsverbindlicher Dokumente möglich. Speziell für elektronische Rechnungen fordert der Gesetzgeber den Einsatz einer qualifizierten elektronischen Signatur, wenn die Belege elektronisch ausgetauscht werden. Darüber hinaus kann der Nutzer auch Verträge und ähnliche Dokumente signieren, die eine rechtliche Relevanz haben. Mit Sign Live! CC lassen sich Prüfberichte erstellen und direkt an die geprüften Dokumente anhängen sowie auch Zertifikate verwalten. Automatisch wird ein Validierungsprotokoll erstellt, welches konform zur GDPdU (GDPdU = Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen) ist. Darüber hinaus bildet die Lösung auch dokumentengestützte Workflows ab, beispielsweise für einen Genehmigungsprozess. Die Anwendung kann auf Wunsch um verschiedene Funktionen erweitert werden, um beispielsweise Dokumente in das Langzeitarchivierungsformat PDF/A zu konvertieren oder um PDF/A-Dokumente auf ihre Konformität zum ISO-Standard hin zu prüfen. Über einen integrierten COS-Browser lassen sich auch PDFs inspizieren.

"Egal ob für Einzelpersonen oder Unternehmen - beim elektronischen Dokumentenaustausch am Mac kann niemand auf die rechtssichere elektronische Signatur verzichten. Unsere Lösung Sign Live! CC ist für beide Anwendergruppen gleichermaßen geeignet", betont intarsys-Geschäftsführer Dr. Bernd Wild. Die intarsys consulting GmbH hat Sign Live! CC vom BSI gemäß Deutschem Signaturgesetz (SigG) und der Deutschen Signaturverordnung (SigV) prüfen lassen. Die Zertifizierung erfolgte nach dem Standard Common Criteria ISO 15408 in der besonders hohen Sicherheitsstufe EAL3+.

Der „Trusted Mode" schützt die Anwendung von Angriffen und Fehlbedienung. Der Anwender kann sofort erkennen, falls die Anwendung manipuliert oder so konfiguriert wurde, dass sie eine Sicherheitslücke darstellt. Zudem kann er mit einer Installationsprüfroutine checken, ob eine Installation korrekt ist oder ob das lokal installierte Programm gefälscht wurde.

Erweiterungen zu Sign Live! CC gibt es unter anderem für die PDF-Bearbeitung sowie für das PDF-Formulardesign. Getestete Kartenleser mit sicherer PIN-Eingabe sowie Empfehlungen für Signaturkarten unterschiedlicher Trust Center sind ebenfalls über intarsys erhältlich.

Über intarsys consulting GmbH:
intarsys wurde 1996 in Karlsruhe gegründet und beschäftigt sich seit jeher intensiv mit den Themen intelligente elektronische Formulare und Workflow. Papierbasierte Geschäftsprozesse durch vollständig integrierte elektronische Lösungen zu ersetzen, ist eines der Unternehmensziele. intarsys entwickelt für das Zielformat PDF Software, die Medienbrüche beseitigt und den Kunden damit die Möglichkeit bietet, schlanke elektronische Prozesse einzuführen.

Im Bereich der elektronischen Signaturen bietet intarsys zertifizierte Software für Einzel-, Stapel- und Massensignaturverfahren. Dazu arbeitet das Unternehmen mit namhaften Technologiepartnern und Trustcentern zusammen. intarsys ist Mitglied des Vorstands des PDF/A Competence Center und unterstützt mit seinen Produkten den ISO-Standard 19005-1 für die Langzeitarchivierung.

Web: http://www.presselounge.de/pressefaecher.html?fach=55&pid=1192


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 487 Wörter, 3995 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: intarsys consulting GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von intarsys consulting GmbH lesen:

intarsys consulting GmbH | 09.11.2012

MEDICA 2012: intarsys und CSC zeigen sicheren Versand signierter Radiologiebefunde mit KV-CONNECT

Karlsruhe, 09.11.2012 - Zur MEDICA 2012 präsentiert die intarsys consulting GmbH gemeinsam mit der iSOFT Health GmbH, a CSC Company, den elektronischen Versand rechtsgültig signierter radiologischer Befunde über KV-CONNECT. Die in iSOFT Radiology,...
intarsys consulting GmbH | 28.11.2011

FRITZ& MACZIOL setzt für eANVportal® auf Sign Live! CC cloud suite von intarsys

Karlsruhe, 28.11.2011 - Die kürzlich für die allgemeine produktive Nutzung freigegebene webbasierte Signaturanwendungskomponente Sign Live! CC cloud suite wird von mehreren tausend Anwendern auf der für das elektronische Abfallnachweisverfahren (e...
intarsys consulting GmbH | 14.11.2011

Stapelsignaturen in Sign Live! CC 5.1.4 mit dem eHBA

Karlsruhe, 14.11.2011 - Der elektronische Arztausweis (eHBA) und der elektronische Zahnarztausweis (ZOD) werden ab sofort stapelsignaturfähig ausgeliefert. Die neue Funktion ist automatisch im medisign Standard-Leistungsumfang enthalten und ohne Auf...