info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Applied Security GmbH |

Gefahr von innen: Datenklau - Aktuell: Mitarbeiter kopiert systematisch Firmendaten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Studien belegen es seit langem, nun bestätigt ein aktueller Fall die Ergebnisse: Für sensible Unternehmensdaten geht die größte Gefahr von den eigenen Mitarbeitern aus.

Der Mitarbeiter eines Nürnberger Meinungsforschungsinstituts hatte im Jahr 2006 über Monate hinweg systematisch sensible Daten kopiert. Bei Gehaltsverhandlungen erpresste der Umfragespezialist dann seinen Arbeitgeber mit der Drohung, das Unternehmen zu verlassen, sich selbständig zu machen und alle Aufträge des abgelaufenen Quartals dann in die eigene Firma mitzunehmen. Ein Szenario, dass durch die daraufhin ausgesprochene Kündigung Wirklichkeit wurde.
Der aktuelle Fall, der vor dem Amtsgericht Nürnberg derzeit verhandelt wird, belegt aufs Neue, dass eine der größten Gefahren für sensible Unternehmensdaten von den eigenen Mitarbeitern ausgeht. Dazu muss nicht einmal zwingend böse Absicht im Spiel sein. Viel häufiger sind Fehler der Grund. Das Resultat ist jedoch das gleiche: Datenverluste verursachen jährlich hohe Kosten.
Dr. Volker Scheidemann, Leiter Marketing und Produktmanagement bei der Applied Security GmbH aus Stockstadt am Main warnt: "Wer sensible Unternehmensdaten nicht angemessen schützt, geht ein doppelt hohes Risiko ein. Denn seit der Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes müssen Datenverluste den Geschädigten gemeldet und unter Umständen sogar bundesweit veröffentlicht werden. Zu dem Schaden durch den Datenklau kommt dann auch noch ein gravierender Imageschaden."
Der Spezialist für Data Leakage Prevention ist überzeugt: "Vorsorge tut Not. Sicherheitsprodukte wie die apsec-Software fideAS file enterprise protokollieren jeden Dateizugriff und verschlüsseln automatisch alle sensiblen Dateien. Wer auf diese Dokumente dann zugreifen will, muss sich zunächst über einen Berechtigungsserver authentifizieren, um Zugriff zu erhalten. Dadurch ist sichergestellt, dass Mitarbeiter Firmendaten nur solange nutzen können, wie sie dem Unternehmen auch angehören".
Weitere Informationen: www.apsec.de.


Applied Security GmbH
Margit Breitenbach
Industriestr. 16
63811 Stockstadt
+49 (6027) 4067-22
+49 (6027) 4067-99
http://www.apsec.de



Pressekontakt:
Mainblick - Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Uwe Berndt
Wilhelmshöher Str. 35
60389
Frankfurt am Main
info@mainblick.com
+49 (69) 40 56 29 54
http://www.mainblick.com


Web: http://www.apsec.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe Berndt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2203 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Applied Security GmbH

Seit 1998 steht der Name apsec für hochklassige IT-Sicherheit.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Applied Security GmbH lesen:

Applied Security GmbH | 02.03.2015

Sicherheit für Daten in Online-Speichern: Der Schlüssel für die Cloud

        Großwallstadt, 02. März 2015 --- Der neue Service ergänzt die Verschlüsselungsprodukte der Applied Security GmbH für die geläufigsten Cloud-Dienste. Auch Betreiber einer Private Cloud können fideAS cloud services für ihre Datenab...
Applied Security GmbH | 02.03.2015

„Deutschland. Sicher. Jetzt.“ – Cloud-Speicher: Beruflich eingesetzt?

Großwallstadt, 02. März 2015 --- Wie handhaben die Mitarbeiter deutscher Firmen die Nutzung von Cloud-Speicherdiensten? Aufschluss darüber erwarten sich die apsec-Experten von drei kurzen, prägnanten Fragen: Welchen Cloud-Speicherdienst nutzen S...
Applied Security GmbH | 28.01.2015

Sportsponsoring: Handballfans dürfen sich auf hochklassige Begegnungen freuen

Großwallstadt, 28. Januar 2015 --- Im Auftaktspiel in der heimischen Heinrich-Klein-Halle trifft der hessische Drittligist um 15 Uhr auf die Mannschaft des TV Grosswallstadt. Für uns ist das eine ganz besondere Partie, da wir uns beiden Teams verb...