info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Oxid esales |

300 Teilnehmer auf erster OXID Commons

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


? E-Commerce-Partner und Software-Entwickler beim ersten multimedialen Community-Tag in Freiburg ? OXID Commons für 2010 erneut geplant

Community-Entwickler, Partner und OXID-Interessierte haben sich zum ersten Community-Tag „OXID Commons“ der OXID eSales AG getroffen. Die Tageskonferenz bot ein hochkarätiges Programm mit rund 40 Vorträgen und Diskussionsrunden zu nahezu allen Aspekten des Internethandels. Rund 300 Teilnehmer tauschten sich am Donnerstag unter anderem zu Agiler Entwicklung, Chancen durch Open Source und innovativen eCommerce-Konzepten der Zukunft aus. Teilnehmer, die nicht vor Ort dabei sein konnten, folgten der Veranstaltung auf Twitter und per Live-Stream.

„Die OXID Commons bot eine hervorragende Plattform, um mit Partnern, Kunden und den Mitarbeitern von OXID ins Gespräch zu kommen“, erklärt Björn Schotte, Geschäftsführer der MAYFLOWER GmbH, Deutschlands größter PHP-Dienstleister und Partner von OXID eSales. „Die Komplexität des E-Commerce ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen und wird dank sozialer Netzwerke, Social-Commerce-Themen und der Vernetzung immer weiter steigen. Mit OXID als Betriebssystem des E-Commerce sehen wir uns gerüstet, die steigenden Anforderungen unserer Kunden erfüllen zu können.“

Absoluter Innovationstreiber im internationalen E-Commerce
„OXID eSales gehört zu den absoluten Innovationstreibern im internationalen E-Commerce. Das hat die OXID Commons noch einmal eindrucksvoll unterstrichen“, fasst Jochen Krisch, E-Commerce-Experte beim Systemintegrator Optaros zusammen. Auf seinem Blog Exciting Commerce schreibt er: „Vor allem Oxid-Chef Roland Fesenmayr gab in seiner Eröffnungsrede einen Ausblick, der voll visionärer Kraft steckte und der einen absolut zuversichtlich stimmt, dass wenigstens ein Softwareanbieter die verknöcherten Strukturen im E-Commerce aufbrechen will - und eine Softwarelösung anstrebt, die sich öffnet für neue Märkte.“

Partnern Open Source und Agile Entwicklung schmackhaft machen
Kunden und Partner konnten sich auf der OXID Commons zudem über Vorteile und Chancen von Open Source- und Agiler Softwareentwicklung informieren. Im Oktober 2008 hatte OXID eSales seine Shop-Software OXID eShop 4 unter der General Public License 3 (GPL v3) veröffentlicht, um Kunden und Partnern schneller marktgerechte Software-Lösungen in optimaler Qualität zu liefern. Mit dem Agilen Entwicklungsprozess legt OXID Entwicklungsziele und Einzelaufgaben fest, dadurch lassen sich Softwareupdates im Abstand von wenigen Wochen veröffentlichen.

Bilder und Video-Stream auf OXID-Website
Die OXID Commons fanden in diesem Jahr zum ersten Mal in Freiburg statt. OXID eSales kündigte an, den Community-Tag 2010 erneut veranstalten zu wollen.

Video-Streams der Vorträge und Diskussionen, zahlreiche Bilder und der Twitter-Stream zu #oxcom finden Interessierte unter: http://www.oxid-esales.com/de/news/oxid-commons

OXID eSales bedankt sich bei allen Besuchern sowie bei den Premium- und Top-Sponsoren afterbuy. Heidelpay, HONICO, One Advertising, Optaros, paynova, pixi, profihost, prudsys, Softengine, SugarCRM, SysEleven, Trusted Shops und Zend - und freut sich auf ein Wiedersehen bei der OXID Commons 2010.


Über OXID eSales
OXID eSales ist einer der führenden Hersteller von E-Commerce Software. Mit OXID eShop bietet das Unternehmen eine modulare und skalierbare Internet-Shopping-Software mit außergewöhnlichem Preis-Leistungsverhältnis. OXID eShop ist erhältlich als Mietshop-Lösung (OXID eShop easy), als Community Edition unter einer Open-Source-Lizenz, in einer Professional Edition für kleine und mittelständische Händler sowie in einer Enterprise Edition für große Handelsunternehmen. Letztere lässt sich umfassend anpassen und vollständig in Geschäftsprozesse integrieren. Die ergänzende E-Commerce Intelligence Plattform OXID eFire bietet Schnittstellen zu E-Commerce Partnern wie Payment-Dienstleistern, Webcontrolling/Datamining, Produktportalen, Preissuchmaschinen oder Affiliate-Programmen und sorgt dafür, dass der Online-Handel nachhaltig zum Erfolg wird. Weitere Informationen unter www.oxid-esales.com

OXID eSales AG
Caroline Helbing
Bertoldstraße 48, D-79098 Freiburg
e-mail: caroline.helbing@oxid-esales.com
fon: +49 (0) 761 36889 0


Web: http://www.oxid-esales.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Gorille , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 510 Wörter, 4193 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Oxid esales lesen:

Oxid esales | 25.08.2009

OXID eSales AG beim Versandhandelskongress 2009

Sind Channel-Konflikte im E-Commerce noch zeitgemäß? Eindeutig nicht, sagt Vorstands-Chef Roland Fesenmayr von der Freiburger OXID eSales AG. Auf dem diesjährigen Versandhandelskongress in Wiesbaden widmet er sich der Frage und veranschaulicht am ...
Oxid esales | 09.07.2009

Internet World Awards 2009: OXID eShops bieten beste Bedienbarkeit

Online-Shops von OXID eSales gehören zu den Lösungen mit der besten Usability. Auf der Fachmesse Internet World 2009 wurden jetzt vier Unternehmer, die einen Shop mit OXID Technologie betreiben, für ihre Nutzerfreundlichkeit ausgezeichnet. Die Jur...
Oxid esales | 17.06.2009

OXID Commons 2009: E-Commerce zum Mitmachen

Wie sieht die Zukunft des E-Commerce aus? Wie entwickelt sich der Enterprise Onlinehandel? Bedeutet Softwareentwicklung künftig agile Entwicklung? Zu diesen und weiteren Themen diskutieren Entwickler, Shop-Betreiber und E-Commerce-Experten am 9. Jul...