info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEEBURGER AG |

Integrationsplattform von SEEBURGER ermöglicht die Definition von Web Services

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Erste Projekte auf Basis von Internet-Diensten realisiert


Die SEEBURGER AG in Bretten, führender Anbieter von Business-to-Business Integrationslösungen, unterstützt die Vernetzung von Business-Szenarien auf Basis von XML-Standards. Mit Release 5.2.7 des Business Integration Servers (BIS) bietet SEEBURGER bereits heute die Möglichkeit, benutzerspezifische Web Services zu definieren und in flexiblen Workflows zusammenzufassen. Unternehmen können mit diesen Funktionen ihre Partner- und Kundenkommunikation zu einem Collaborative Business ausbauen. Zugleich beschleunigen Web Services auf einfache Weise die Geschäftsabwicklung ohne kostentreibende Neuinvestitionen in die IT-Infrastruktur.

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH hat als langjähriger Partner von SEEBURGER ein Projekt aufgesetzt, das auf Basis von http(s)-Kommunikation und XML-Nachrichten auch Web Services anbietet. "Der Markt verlangt von uns Möglichkeiten zur synchronen Bearbeitung von Anfragen", sagt Gérard Ingrassia, verantwortlich für die Realisierung von eCommerce und EDI im Hause BSH München. Der Hersteller will über netzbasierte Services beispielsweise Verfügbarkeitsanfragen und Liefertermine von Handelspartnern für Endkunden realisieren. "Wir erwarten in nächster Zeit die ersten Pilotpartner. Unsere internen Tests für die Performance liefen sehr gut", fasst Ingrassia zusammen. "Es gibt viele Kandidaten, die ihre Geschäftsbeziehungen mit BSH auf Basis von Web Services vertiefen möchten."

Mit Web Services erhalten Anwender eine Technik, die es erstmals ermöglicht, Geschäftspartnern interne Applikationen und Geschäftsprozesse via Internet zur Verfügung zu stellen. Die frei konfigurierbaren Internet-Dienste basieren auf XML-Standards wie dem plattformunabhängigen Kommunika-tionsprotokoll SOAP (Simple Object Access Protocol) und lassen sich bei-spielsweise zur Durchführung von automatischen Bestands- und Angebotsabfragen oder zur Überprüfung der Zahlungsfähigkeit bei Online-Bestellungen nutzen.

Innerhalb der Business Integration Suite von SEEBURGER sorgt der integ-rierte Workflow-Designer für die Definition der hinterlegten Dienste. Web Services lassen sich über geschützte Zugriffsmechanismen von externen Partnern abrufen und erleichtern die Kommunikation unter Verwendung von XML- und HTTP-Protokollen unabhängig davon, auf welcher IT-Umgebung die Aufrufe erzeugt wurden. Damit steht einer erweiterten Business-to-Business Integration (B-to-Bi), die sich an jede Neuentwicklung sofort anpassen lässt, nichts mehr im Weg.

Die Integrationsplattform von SEEBURGER erhält über die Workflow-Engine zusätzlich die Eigenschaft eines "Diensteportals". Vorhandene Ap-plikationen lassen sich schnell in abrufbare Web Services umwandeln. Ein-buchungsvorgänge in ERP-Systeme oder Abfragen von Bestandsdaten durch Geschäftspartner sind in Echtzeit möglich. Durch den Internet-basierten Zugriff über Web Services entstehen somit völlig neue Geschäftsmodelle und Service-orientierte Architekturen. Internet-Dienste lassen sich aber auch dafür nutzen, kundennahe Prozesse auf allen Ebenen von Einkauf, Marketing und Vertrieb flexibler zu gestalten.

Das Unternehmen
SEEBURGER ist führender Anbieter im europäischen Markt für Business-to-Business Integ-ration (B-to-B). Das 1986 gegründete Softwarehaus entwickelt und vertreibt Produkte und Lösungen zur Integration von Prozessen mit externen Geschäftspartnern im Rahmen des Collaborative Commerce. Im Vordergrund steht die Integration von B-to-B-Lösungen wie virtuellen Marktplätzen, Portalen, eProcurement-Systemen, Web-Lösungen, EDI & XML in die unternehmensweite IT-Architektur. Softwarelösungen von SEEBURGER versprechen eine automatisierte Integration und Verarbeitung von B-to-B-Daten, die Medienbrüche vermeidet.
Zu den Kunden von SEEBURGER zählen mehr als 5.500 Unternehmen aus allen Branchen.

Weitere Informationen unter http://www.SEEBURGER.de.

Pressekontakt:
Marketing Communications
Ingrid Vos
Oberdorfener Straße 13a
84405 Dorfen b. München
Tel. 08081-95 97 72
Fax 08081-95 97 73
ivos@markcom.de

Weitere Informationen:
SEEBURGER AG
Melanie Müller
Edisonstr. 1
75015 Bretten
Tel. 07252-96-1415
Fax 07252-96-2557
m.mueller@seeburger.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 4230 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEEBURGER AG

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On-Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEEBURGER AG lesen:

SEEBURGER AG | 02.12.2016

SEEBURGER Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht

    SEEBURGER - Motor der digitalen Transformation: Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das 30-jährige Bestehen von SEEBURGER bildete für den global agierenden Integrationsanbieter den Anlass, Kunden und Interessenten zur Hausmesse i...
SEEBURGER AG | 27.09.2016

3. FeRD-Konferenz in Berlin

  Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess „Versand von Papierrechnungen“ bindet Ressou...
SEEBURGER AG | 22.09.2016

10 Jahre SEEBURGER in China

  (v. l.) Gang Huang, General Manager SEEBURGER CHINA, und  Unternehmensgründer Bernd Seeburger begrüßen namhafte Kunden im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung.   „China ist mein Baby“, so erläutert Unternehmensgründer Bernd Seeburger in ...