info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH |

Mit Managed-Services Weiterbildungskosten senken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Demos übernimmt das Management des L&D-Prozesses

Frankfurt, 16.07.2009. Mit Managed-Services unterstützt die Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH Unternehmen dabei, ihre Kosten für Weiterbildung zu senken und dennoch ihre Mitarbeiter weiter zu qualifizieren. Bei dem Service übernimmt der Frankfurter Weiterbildungsexperte das Management des gesamten Learning & Developments (L&D). Die Art des Trainings oder das Thema sind völlig gleichgültig. Angefangen vom e-Learning-Seminar für Führungskräfte bis hin zu Inhouse-Maßnahmen und Software-Schulungen übernimmt Demos die Organisation. Allein dadurch, dass das L&D zentralisiert wird, spart das Unternehmen Kosten. Darüber hinaus nimmt Demos den Unternehmen den Verwaltungsaufwand ab. Dazu sucht Demos geeignete Anbieter für ein bestimmtes Training aus, prüft diese und stimmt sie mit der Personalabteilung ab. Anschließend verantwortet Demos die Durchführung des Trainings und deren Qualität. Zu Anfang werden Ziele vereinbart, die mit dem Training erreicht werden sollen. Gemeinsam mit der Organisation erfasst Demos, was die konkrete Maßnahme im Unternehmen verbessern soll. Diese kann daraufhin passgenau entwickelt und umgesetzt werden. Im Anschluss an das Training wird der Erfolg der Weiterbildung anhand geeigneter geschäftsrelevanter Größen gemessen. So kann das Unternehmen seinen Mitarbeitern ein umfangreiches Angebot an Qualifizierungsmöglichkeiten bieten und dabei gleichzeitig seine Ausgaben senken.

„Viele Unternehmen beschäftigen eine sehr große Anzahl an verschiedenen Trainern. Was das in der Praxis bedeuten kann, zeigt das Beispiel eines namhaften Kunden: Das Unternehmen stellte fest, dass jeder Trainer Prozesskosten in Höhe von 100 Euro verursacht", erklärt Felix Müller, Geschäftsführer der Demos Europäischen Wirtschaftsakademie GmbH. „Durch die Auslagerung können die Kosten für Weiterbildung signifikant reduziert werden. Zudem profitieren die Unternehmen von einem umfassenden und qualitativ hochwertigen L&D-Programm."

Das Konzept Managed-Services eignet sich insbesondere für mittelständische Unternehmen, die im Wachsen begriffen sind. Hier fehlt es bei einem Ausbau der Geschäftsbereiche oft an den notwendigen Ressourcen im HR-Bereich. Übernimmt ein externer Experte die Organisation der Trainings, entlastet das die Personalabteilung. Diese kann sich dann auf ihre eigentliche Kernkompetenz konzentrieren: die Qualifizierungsmaßnahmen der Organisation strategisch zu planen und auszurichten.

„Weiterbildung stellt gerade in der Krise ein wichtiges Element dar, um qualifiziertes Personal zu halten und das Unternehmen weiterzuentwickeln", sagt Müller. „Managed-Services bieten eine hohe Transparenz, was die Kosten auf der einen und die Leistung auf der anderen Seite betrifft. Das stellt für die Unternehmen einen großen Vorteil dar."

Über Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH:
Die Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH ist Teil der 1972 in Paris gegründeten Demos Group, einem führenden Anbieter von Learning & Development im Bereich General Management. Seit 2007 ist die Demos Group an der Pariser Börse gelistet und erzielt einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro. Weltweit ist das Unternehmen in über 20 Ländern vertreten, aus denen weltweite Learning & Development-Projekte betreut werden. In Deutschland hat Demos 2004 die 1992 in Berlin gegründete Europäische Wirtschaftsakademie übernommen und ist heute an drei Standorten in Frankfurt, Schloss Sayn bei Koblenz und München präsent; hinzu kommen die Seminarstandorte Berlin, Hamburg und Stuttgart. Der Weiterbildungsanbieter versteht sich als Prozessberater im Bereich Learning & Development und bietet neben der Beratung auch offene und Inhouse-Trainings, Training-on-the-Job bis hin zur Unterstützung bei der Internationalen Personalentwicklung an.
Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmer wie die Deutsche Post, Ernst & Young, DORMA und Roche Diagnostics.

Kontaktadresse:
Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH
Herr Felix Müller
Kleiner Hirschgraben 8
60311 Frankfurt
Tel.: 069 / 92 03 75 68 11
Fax: 069 / 92 03 75 68 15
Frankfurt@demos-ewa.com
Internet: www.demos-ewa.com


Web: http://www.presselounge.de/pressefaecher.html?fach=131&pid=1193


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 538 Wörter, 4242 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH lesen:

Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH | 08.10.2009

12 Tipps für die Internationale Personalentwicklung

Frankfurt, 08.10.2009. Eine Liste mit zwölf Tipps für die Internationale Personalentwicklung bietet die Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH jetzt auf ihrer Webseite zum Download an. Unter www.demos-ewa.com können sich Unternehmen darüber ...
Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH | 06.04.2009

Damit Weiterbildung profitabel wird

Frankfurt, 06.04.2009. Mit dem neuen Beratungsansatz „5 Principles" liefert die Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH einen Leitfaden, wie Unternehmen selbst zum Erfolg der Weiterbildung beitragen. Denn damit Weiterbildung zur Leistungssteiger...
Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH | 10.03.2009

Weiterbildungsminis: In der Kürze liegt nicht immer die Würze

Frankfurt, 10.03.2009. „Kurzvideos dienen nicht der Weiterbildung. Deshalb ist der aktuelle Trend, Weiterbildung auf fünf oder sechs Minuten zu reduzieren, mehr als bedenklich. Auf der anderen Seite muss die Weiterbildung in Zeiten knapper Budgets ...