info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Critical Path GmbH |

Ehemalige Führungskraft bei BEA und IBM blickt auf über 20 Jahre Branchenerfahrung und Vertriebserfolge zurück

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Al Shipp ist neuer President von Critical Path


Critical Path Inc. (Nasdaq: CPTH), Anbieter von Internet-Kommunikationslösungen, vermeldet einen Wechsel an der Unternehmensspitze: Zum neuen President wurde Al Shipp ernannt. Der 46-Jährige tritt die Nachfolge von Pierre Van Beneden an. Shipp ist William E. McGlashan Jr., Chairman und Chief Executive Officer (CEO), direkt unterstellt. In seine neue Tätigkeit bringt Shipp über 20 Jahre Erfahrung in der Technologiebranche, die er bei führenden Unternehmen wie BEA und IBM erwarb, ein.

Critical Path erhofft sich von der Verpflichtung Shipps insbesondere die Forcierung des vertrieblichen Erfolgs weltweit. Dementsprechend zeichnet der neue President für sämtliche Absatzbereiche, darunter auch die Absatzentwicklung, verantwortlich. Darüber hinaus liegen sämtliche Servicebereiche sowie das Segment Partner-Management, welches für Critical Path in jüngerer Vergangenheit an Bedeutung gewonnen hat, in seinem Kompetenzfeld.

Zuvor war Shipp bei der Inktomi Corp. tätig, wo er die Position des Senior Vice President für den globalen Außendienst innehatte und die Abteilung für Dienstleistungen sowie Beratung leitete. Darüber hinaus zeichnete er für Marketing und Kundenbetreuung im Außendienst verantwortlich. Vor diesem Engagement war Shipp zwei Jahre für BEA Systems Inc. tätig. Hier bekleidete er die Position des President der Abteilung E-Commerce-Server, den umsatzstärksten Bereich des Unternehmens. Zuvor hatte er als Leiter des weltweiten Vertriebs maßgeblichen Anteil daran, dass BEA als einer der erfolgreichsten Software-Anbieter die Umsatzmarke von 1 Milliarde Dollar erreichte. Vor seinem Wechsel zu BEA arbeitete Shipp über 17 Jahre lang für IBM. Hier war er als Vice President für den Vertrieb in der westlichen Region der USA tätig.

Shipp tritt die Nachfolge von Pierre Van Beneden an. Dem scheidenden President von Critical Path gelang der Aufbau einer starken Vertriebsorganisation sowie die Fokussierung auf die Zielmärkte Unternehmen/Behörden sowie Carrier/Service-Provider.

„Al Shipp verfügt über eine umfassende technologische Kompetenz sowie über viel Know-how bezüglich Umsatzsteigerung durch den Aufbau dauerhafter Kundenbeziehungen”, unterstreicht William E. McGlashan Jr., CEO bei Critical Path. „Die Lösungen für Messaging- und Identity-Management von Critical Path unterstützen unsere Kunden, darunter über 1000 Carrier und Service-Provider, bei der Kostenreduzierung und der Bewältigung entscheidender Geschäftsprozesse. Für weiteres Wachstum sind wir gut positioniert. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Al Shipp die richtige Führungskraft ist, um unser Unternehmen bei der anhaltenden Steigerung des Umsatzwachstums auf den Märkten für Unternehmen und Carrier zu leiten.”

Der neue President von Critical Path macht seine Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden deutlich: „Geschäftsführer haben heutzutage ein einziges Ziel vor Augen, wenn es um Ausgaben für neue Technologien geht: ‚Zeig mir, wie diese Investition mein Gesamtergebnis verbessern kann’.“ „Die Lösungen von Critical Path bieten eine schnelle Investitions-Rentabilität, welche von den Kunden in diesen wirtschaftlich harten Zeiten auch dringend benötigt wird. Ich freue mich auf die Arbeit mit dem starken internationalen Team, das Critical Path aufgebaut hat, um den weltweiten Absatz aggressiv auszubauen“, so Shipp.

Über Critical Path, Inc.
Critical Path, Inc. (Nasdaq: CPTH), bietet Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Internetkommunikation. Das Unternehmen stellt Messaging & Collaboration-Lösungen – vom sicheren Unified Messaging über mobile Geräte bis hin zu Basis-E?Mail und persönlichem Informations-Management – sowie Identity Management-Lösungen zur Verfügung, die eine Verwaltung von Anwenderprofilen erleichtern und die Datensicherheit verbessern. Die standardbasierte Critical Path-Kommunikationsplattform, speziell für die zuverlässige Anwendung in öffentlichen Netzwerken entwickelt, geht mit den niedrigsten Gesamtbetriebskosten der Branche für Messaging-Lösungen einher und bildet ein solides Fundament für die Kommunikationsdienste der nächsten Generation. Zu den Kunden von Critical Path gehören über 700 Unternehmen, 190 Carrier und Service Provider, acht nationale Postbehörden und 35 staatliche Behörden. Der Hauptsitz von Critical Path befindet sich in San Francisco, Kalifornien. Das Unternehmen hat zahlreiche Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Lateinamerika. Weitere Informationen über Critical Path finden Sie im Internet unter www.cp.net.

Forward-Looking Statements:
This press release contains forward-looking statements by the Company and its executives regarding endorsements of our product and service offerings by our customers and partners, the performance, security, scalability and interoperability of our product and service offerings, the ability of our customers to achieve cost savings in the provision of services, industry trends, market and customer requirements, the ability of our products and services to meet the business needs of our customers, the market for products and services like ours and the performance of our senior management in achieving strategic goals. The words and expressions "look forward to," "will," "expect," "plan," "believe," "seek," "strive for," "anticipate,” hope,” "estimate" and similar expressions are intended to identify the Company's forward-looking statements. These forward-looking statements involve a number of risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those anticipated. These risks include, but are not limited to, our evolving business strategy and the emerging and changing nature of the market for our products and services, our ability to deliver on our sales objectives, the ability of our technology and our competitors' technologies to address customer demands, changes in economic and market conditions, unplanned system interruptions and capacity constraints, software and service design defects. These and other risks and uncertainties are described in more detail in the Company's filings with the U.S Securities and Exchange Commission (www.sec.gov) made from time to time, including Critical Path's Annual Report on Form 10-K for the fiscal year ended December 31, 2001, and the Quarterly Report on Form 10-Q for the quarter ended March 30, and June 30, 2002, all as may be amended from time to time.

Note to Editors: Critical Path and the Critical Path logo are the trademarks of Critical Path, Inc. All other trademarks are the property of their holders.
Critical Path GmbH
Katharinenstraße 17-18
10711 Berlin
Tel.: (030) 89660-0
Fax: (030) 89660-999
www.cp.net


Sprengel und Partner GmbH
PR- & Media-Agentur

Nisterstraße 3
56472 Nisterau

Tel.: (02661) 912600
Fax: (02661) 9126029

www.sprengel-pr.com
Ansprechpartner Agentur:
Olaf Heckmann/ Peter Michels
E-Mail: o.heckmann@sprengel-pr.com
p.michels@sprengel-pr.com



Web: http://www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, asig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 850 Wörter, 6553 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Critical Path GmbH lesen:

Critical Path GmbH | 02.12.2003

Critical Path beruft William Smartt zum Executive Vice President und Chief Financial Officer

Mr. Smartt verfügt über umfassende Erfahrungen in den Bereichen Finanzmanagement und Unternehmensführung. Als Executive Vice President und Chief Financial and Administrative Officer von DHL Airways führte er den Aufbruch der Firma in die Ära des...
Critical Path GmbH | 20.11.2003

Die Hosted Plattform von Critical Path bietet mobilen Datenzugriff für T-Mobile Kunden in Deutschland, Österreich und Groß Britannien

„Der Hosted Messaging Service von Critical Path ermöglicht Netzbetreibern seinen Kunden immer den aktuellsten Service anzubieten, und zusätzlichen Umsatz zu generieren“, so Michael Serbinis, CTO bei Critical Path „Unser Hosted Service kombiniert...
Critical Path GmbH | 23.05.2003

Erfahrene Manager bringen beim Messaging-Spezialisten Kompetenz im Finanzwesen und operativen Bereich ein

Gleichzeitig gab Critical Path den Austritt von Jeffrey T. Webber aus dem Verwaltungsrat bekannt. Webber möchte der Leitung von R. B. Webber & Company, einer führenden Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Hochtechnologie, sowie von The Entrepreneur...