info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Foundry Networks |

Foundry Networks gibt Umsatz des dritten Quartals 2002 bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gesteigerte Profitabilität; Bruttogewinn und Umsatzrendite erreichen Jahreshöchststand


San Jose, Kalifornien / Unterschleißheim – 29. Oktober 2002 - Foundry Networks®, Inc. (NASDAQ: FDRY), ein führender Anbieter von Switching-, Routing- und Layer 4-7 Web-Traffic-Management-Lösungen für Firmen und Service Provider, gibt die Ergebnisse für das am 30. September abgeschlossene dritte Quartal 2002 bekannt.

Danach erhöhte sich der Nettoumsatz im dritten Quartal 2001 auf US-$ 76,6 Mio gegenüber US-$ 75,0 Mio im zweiten Quartal 2002 und US-$ 74,7 Mio im dritten Quartal 2002. Der Nettogewinn betrug im Berichtsquartal US-$ 7,0 Mio oder US-$ 0,06 pro Aktie (ein-schließlich Wandelrechte), gegenüber einem Nettogewinn von US-$ 4,0 Mio oder US-$ 0,03 pro Aktie im Vorquartal und einem Nettogewinn von US-$ 1,9 Mio oder US-$ 0,02 pro Aktie im dritten Quartal 2001.

“Das dritte Quartal 2002 war für Foundry eine sehr solide Phase,” kommentiert Bobby Johnson, President und CEO von Foundry Networks, das Quartalsergebnis. “Sowohl der Brutto-, als auch der Nettogewinn haben einen Jahreshöchststand erreicht und wir haben außerdem das Backlog und das Book-to-Bill-Verhältnis verbessert“.

„Wir sind sehr optimistisch bezüglich der längerfristigen Zukunfts-perspektiven von Foundry“, so Bobby Johnson weiter. „Angesichts der derzeit schwierigen wirtschaftlichen Lage versuchen wir jeden Tag auf’s Neue, intelligente Wege zur Kundengewinnung zu finden und unseren bestehenden Kundenstamm durch kreativen Service zu erhalten. Foundry ist nach wie vor ein sehr kosteneffizientes Unternehmen, wir legen aber auch stets großen Wert darauf, in neue Produkte und in die Weiterentwicklung des Unternehmens zu investieren, um unsere Marktposition weiter zu stärken.“

Highlights des dritten Quartals:
- Verio entschied sich beim Aufbau des NTT/VERIO global IP Netzwerks für die
10-Gigabit-Ethernet-Lösung von Foundry;
- Foundry nahm am weltweit ersten VPLS Multi-Vendor Interoperabilitätstest teil;
- Laut einer Studie der Dell’Oro Group konnte Foundry im dritten Jahr in Folge die Führungsposition auf dem Web-Switching-Markt mit einem Marktanteil von 33,4 Prozent behaupten und ist außerdem in zwei weiteren Marktsegmenten führend;
- Amsterdam Internet Exchange rüstete seinen Backbone mit der 10-Gigabit-
Ethernet-Lösung von Foundry auf;
- SP Telecommunications gab bekannt, dass sie für die Einführung von Breitband-Services in Asien Switches von Foundry einsetzen werden;
- Foundrys BigIron 10-Gigabit-Ethernet-Lösung wurde als ‚Best of Show’-Technologie auf der Networld + Interop 2002 in Tokyo ausgezeichnet.

Über Foundry Networks
Foundry Networks, Inc. (NASDAQ: FDRY) ist Anbieter von hochleistungsfähigen Switching-Lösungen für Firmen und Service Provider sowie von Routing- und Web Traffic Management-Lösungen. Zum Angebot des Unternehmens gehören Layer 2/3 LAN-Switches, Layer 3 Backbone Switches, Layer 4-7 Web Switches sowie Metro Router. Zu den mehr als 4000 Kunden von Foundry zählen viele der weltweit wichtigsten ISPs, Unternehmen, Portale, Suchmaschinen, E-Commerce-Sites und Universitäten sowie Unternehmen der Unterhaltungsbranche und der Pharmaindustrie, staatliche Einrichtungen, Finanz-Institutionen und Produktionsunternehmen. Unter anderem gehören zu diesen Kunden die Deutsche Post AG, Tiscali Deutschland, der Schweizer Wetterdienst, Vodafone/ Vizzavi, AOL, AT&T WorldNet, MSN, Cable & Wireless, Yahoo!, die NASA, PriceWaterhouseCoopers und The British Library. Foundry Networks mit Sitz in San Jose, Kalifornien/USA, hat weltweit 48 Vertriebsbüros; europäische Vertretungen befinden sich unter anderem in England, Frankreich, Deutschland, Italien und Benelux. Hinzu kommen Niederlassungen im Nahen Osten, in Afrika und in Asien. Weitere Informationen über Foundry Networks sind unter www.foundrynet.com zu finden.

Weitere Informationen bei:

Foundry Networks GmbH
Dietmar Holderle, Regional Sales Director Central Europe
Einsteinstr. 14
85716 Unterschleißheim
Tel.: 089 / 37 42 92 0
Fax: 089 / 37 42 92 60
E-Mail: Germany@foundrynet.com

HBI GmbH (PR Agentur)
Natalie Pfeifle / Stefan Lange
Stefan-George-Ring 2
81929 München
Tel.: 089 / 99 38 87 – 0
Fax: 089 / 930 24 45
E-Mail: natalie_pfeifle@hbi.de stefan_lange@hbi.de

Diese und andere Pressemitteilungen von Foundry Networks können Sie auch unter http://www.hbi.de/clients/Foundry_Networks/Foundry_Networks.php downloaden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natalie Pfeifle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 4079 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Foundry Networks lesen:

Foundry Networks | 23.04.2008

Foundry Networks und Secure Computing schließen Partnerschaft

Sicherheitsaspekte entscheiden über die Verfügbarkeit der Netzwerkinfrastrukturen und schützen Unternehmen vor rechtlichen Konsequenzen, die sich durch die verschiedenen behördlichen Vorschriften bzw. aufgrund von Anforderungen an die Datenintegr...
Foundry Networks | 03.04.2008

Großes Kino von Weta Digital – Powered by Foundry Networks

Santa Clara, Kalifornien/ Unterschleißheim – 3. April 2008 – Weta Digital, mit mehreren Oscars ausgezeichnetes Unternehmen im Bereich der visuellen Spezialeffekte, ist Käufer des 2.500sten Layer 2/3 Backbone Switch der BigIron® RX-Serie von Foun...
Foundry Networks | 24.10.2007

Foundry Networks weist volle Interoperabilität mit den Protokollen LLDP und LLDP-MED nach

„Die Erweiterungen des LLDP-Protokolls bieten moderne Funktionalitäten zum automatischen Erkennen von Geräten im Netzwerk und zum lokalen Anlegen von Datenbanken. Diese fördern den Trend hin zu ‚Plug & Play’-Netzwerken“, verdeutlicht Kari Youn...