info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Auspex Systems GmbH |

Asia Pacific: Auspex und Hitachi Data Systems schließen Reseller-Vereinbarung für Auspex Storage Controller NSc 3000

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Asia Pacific: Auspex und Hitachi Data Systems schließen Reseller-Vereinbarung für Auspex Storage Controller NSc3000

Santa Clara, CA / München, 30. Oktober 2002 – Auspex Systems und Hitachi Data Systems (HDS) haben eine Reseller-Vereinbarung für den Asia-Pacific-Markt getroffen. Demnach vertreibt HDS den Auspex Network Storage Controller NSc3000 als optionale NAS-Komponente für seine Freedom Storage® SAN-Reihe. Der NSc3000 ist die industrieweit erste und performancestärkste Lösung für das universelle File Sharing in SAN- Umgebungen (nach IBM-Typ III-Definition: „Simultaner Lese- und Schreibzugriff von heterogenen Servern auf eine gemeinsame Platte“).

Der Auspex-Controller bringt Offenheit und Leistungsstärke mit – grundlegende Voraussetzungen für den Einsatz mit den Enterprise Class Storage- Systemen von Hitachi Data Systems. Diese finden sich vorwiegend in großen Rechenzentren mit hohen Anforderungen an Plattenkapazität im vielfachen Terabyte-Bereich (der Auspex-Controller „verträgt“ bis zu 128 TB), Performance, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit. Der NSc3000 lässt sich herstellerübergreifend in SAN-Umgebungen einbinden und wurde kürzlich für die Lightning 9900- und Thunder 9200-Modelle von Hitachi Data Systems zertifiziert.

Der Storage Controller entbindet Hitachi SAN-Nutzer von der Investition in dedizierte NAS-Server. Der NSc3000 ist modular aufgebaut; die „Intelligenz“ für das Frontend-Daten-Management ist vom Storage-Subsystem physikalisch getrennt. Freie Kapazitäten im SAN-Pool lassen sich über gängige NAS-Protokolle für File Services nutzen. In einer heterogenen SAN-Landschaft ermöglicht der NSc3000 den Zugriff auf verschiedene Storage-Pools von einem einzigen Controller aus; Administratoren können unterschiedliche Storage-Medien bedarfsgerecht „mischen“. Der Controller ist als industrieweit erstes Produkt mit einer Funktion für die synchrone Datenreplikation zwischen heterogenen Storagebereichen ausgestattet und sorgt so für erhöhte Verfügbarkeit.

Der NSc3000 ist als Einzelsystem und redundant ausgelegt mit Hochverfügbarkeits- und Failover-Funktionalität erhältlich. Entsprechende Konfigurationen mit Hitachi-SANs sind in Australien und Singapur bereits im Einsatz.









Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Senftleben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2170 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Auspex Systems GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Auspex Systems GmbH lesen:

Auspex Systems GmbH | 17.12.2002

Audible.com konsolidiert Audio-Archiv auf Auspex-Network Server NS3000

Der in New Jersey, USA, beheimatete Audio-Anbieter betreibt einen NS3000 mit 3,2 Terabyte Storage-Kapazität. Der Wert lässt sich ohne Einbußen in der Netz-Performance mindestens um das Dreifache erhöhen. Audible hat damit für eine Weile vorgesor...
Auspex Systems GmbH | 05.12.2002

Neue Software CogniStor kommuniziert Storage-Änderungen automatisch an Enterprise-Applikationen

Auspex lizensiert CogniStor für den Gebrauch in Third Party-Applikationen und nutzt die Technologie in einer neuen Produktreihe zum automatisierten Data Processing. Den Anfang machen der Versions-Controller IntelliSnap, der mehrmals am Tag Versionen...
Auspex Systems GmbH | 23.01.2002

Neuzugang bei Auspex: NS3000 „Xtreme Reliability“-Server

Die XR-Version vergrößert die Fehlertoleranz in Speichernetzwerken, die Unternehmen zur Sicherung wichtiger Daten betreiben, u.a. für Inhalte aus Datenbanken, E-Mails, Rich Media Content, medizinische und seismische Informationen. Die Schutzfun...