info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Critical Path GmbH |

HP und Critical Path bündeln Vertriebskompetenz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Allianz für Managed-Messaging-Service


Critical Path, Inc. (Nasdaq: CPTH), und HP (NYSE:HPQ) haben eine weit reichende Kooperation beschlossen: Künftig bieten beide Unternehmen einen Managed-Messaging-Service für Multikonzerne, Carrier sowie kleine und mittelständische Betriebe. In der Allianz verbindet sich das Know-how von HP im Bereich IT-Infrastrukturdienste sowie Data-Center-Management für Unternehmen mit der Software und den umfangreichen Kenntnissen von Critical Path für den Betrieb eines marktführenden Hosted-Messaging-Service.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Critical Path den Betrieb des Data-Centers an HP abgeben, jedoch weiterhin im Anwendungsmanagement und in der Produktentwicklung tätig sein. Der Gesamtwert des Geschäftsabschlusses wird auf über 100 Mio. Dollar geschätzt. Hierbei sind sowohl die Marketing-Allianz sowie die Partnerschaft im Bereich Managed-Services berücksichtigt.

Critical Path und HP werden Messaging-Anwendungen von Carrier-Format anbieten, welche hochwertige Dienste beinhalten. Die Kooperation der beiden Anbieter ermöglicht den Kunden die Reduzierung ihrer Kosten auf den Bruchteil dessen, was sie ansonsten für die selben Produkte und Services hätten aufwenden müssen. Zielgruppe sind Unternehmen, die ihre Kosten effektiver gestalten, Messaging-Anwendungen speziell auf verschiedene Mitarbeiter- und Kundengruppen zuschneiden, die Flexibilität ihrer IT-Infrastrukturen gewährleisten sowie wertvolle IT-Ressourcen freisetzen wollen. Laut IDC wird der Marktwert für Messaging-Anwendungen – von Standalone-E-Mail über Unified Messaging bis hin zu Business-Instant-Messaging (IM) – weltweit die Marke von 4,2 Milliarden Dollar bis 2006 überschreiten.

Darüber hinaus bietet HP Systemintegrationsdienste für die Software-Pakete von Critical Path an.

Der Managed-Messaging-Service bietet ein Paket von integrierten Anwendungen, darunter E-Mail, drahtloser Zugriff, Identity Management, Group-Scheduling, persönliches Adressbuch, Registered Mail, Internet-Dateispeicherung sowie Anti-Spam- und Anti-Viren-Schutz. Das standardbasierte Messaging-System von Critical Path kommuniziert direkt mit dem flächendeckend vorhandenen E?Mail-Client Outlook™ von Microsoft und wurde für eine Integration und Koexistenz mit Microsoft Exchange™ entwickelt. Hierdurch wird dem Kunden eine Auswahl an Diensten geboten, die von Standard-E-Mail- und Kalenderpaketen bis hin zu kollaborativen Umgebungen mit komplettem Funktionssatz reicht. Der Service wird auf der Messaging-Plattform von Critical Path – die weithin für die branchenweit niedrigsten Gesamtbetriebskosten bekannt ist – sowie auf HP-UX- und Linux-basierten Servern aufbauen. HP wird die Lösungen von Critical Path zunächst in seinen Data-Centern in Europa, Nordamerika und Asien einsetzen und einen mehrsprachigen Kundendienst für Critical Path anbieten.

Neben seinem Know-how im Bereich der Managed Services – darunter Remote Management, Hosting und vollständiges Outsourcing – bringt HP sein erfahrenes Außendienst-Team, einen umfangreichen Kundenstamm sowie die Kompetenz, mit Hilfe der Service-Provider die SME- und SOHO-Märkte aggressiv anzugehen, in die Allianz ein. Critical Path unterstützt die Kooperation mit der langjährigen Erfahrung als Anbieter von umfangreichen Hosted-Messaging-Services für über 500 Unternehmen.

Der Messaging-Service von Critical Path und HP fokussiert drei Zielmärkte: Fortune- 2000-Unternehmen, die ihre veralteten E-Mail-Systeme aktualisieren, ausbauen oder ersetzen und Mitarbeitern in der Fertigung oder im Außendienst einen E-Mail-Service bieten möchten; Service-Provider, die ihren Kunden einzeln erhältliche oder in Paketen zusammengefasste Messaging-Services anbieten möchten sowie die größtenteils unterversorgten Märkte für SOHO und SME.

„Mit dieser Allianz bauen wir unseren Geschäftsbereich der Hosted-Messaging-Services aus, ein Bereich, in dem wir Pionierarbeit geleistet haben. Nun können wir auch einen kompletten Managed-Messaging-Service anbieten, der von der Stärke der Marke HP profitiert“, betont William E. McGlashan Jr., Chairman und Chief Executive Officer bei Critical Path.





Über HP
HP zählt zu den führenden weltweiten Anbietern von Produkten, Technologien, Lösungen und Dienstleistungen für Privatkunden und Unternehmen. Die Angebotspalette des Unternehmens umfasst IT-Infrastrukturen, PC-Umgebungen und Zugriffsgeräte, globale Dienste sowie Bildverarbeitung und Druck. HP schloss seine Fusion mit der Compaq Computer Corp. am 3. Mai 2002 ab. Weitere Informationen über HP erhalten Sie unter http://www.hp.com.

Über Critical Path, Inc.
Critical Path, Inc. (Nasdaq: CPTH), bietet Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Internetkommunikation. Das Unternehmen stellt Messaging & Collaboration-Lösungen – vom sicheren Unified Messaging über mobile Geräte bis hin zu Basis-E?Mail und persönlichem Informations-Management – sowie Identity Management-Lösungen zur Verfügung, die eine Verwaltung von Anwenderprofilen erleichtern und die Datensicherheit verbessern. Die standardbasierte Critical Path-Kommunikationsplattform, speziell für die zuverlässige Anwendung in öffentlichen Netzwerken entwickelt, geht mit den niedrigsten Gesamtbetriebskosten der Branche für Messaging-Lösungen einher und bildet ein solides Fundament für die Kommunikationsdienste der nächsten Generation. Zu den Kunden von Critical Path gehören über 700 Unternehmen, 190 Carrier und Service Provider, acht nationale Postbehörden und 35 staatliche Behörden. Der Hauptsitz von Critical Path befindet sich in San Francisco, Kalifornien. Das Unternehmen hat zahlreiche Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Asien und Lateinamerika. Weitere Informationen über Critical Path finden Sie im Internet unter www.cp.net.



HP Forward-Looking Statements:
This news release contains forward-looking statements that involve risks and uncertainties, as well as assumptions that, if they never materialize or prove incorrect, could cause the results of HP and its consolidated subsidiaries to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. All statements other than statements of historical fact are statements that could be deemed forward-looking statements, including any projections of earnings, revenues, or other financial items; any statements of the plans, strategies, and objectives of management for future operations; any statements concerning proposed new products, services, or developments; any statements regarding future economic conditions or performance; statements of belief and any statement of assumptions underlying any of the foregoing. The risks, uncertainties and assumptions referred to above include employee management issues; the timely development, production and acceptance of products and services and their feature sets; the challenge of managing asset levels, including inventory; the flow of products into third-party distribution channels; the difficulty of keeping expense growth at modest levels while increasing revenues; and other risks that are described from time to time in HP’s Securities and Exchange Commission reports, including but not limited to, HP’s quarterly report on Form 10-Q for the quarter ended January 31, 2002 and reports filed subsequent to HP’s annual report on Form 10-K, as amended on January 30, 2002, for the fiscal year ended October 31, 2001. HP assumes no obligation and does not intend to update these forward-looking statements.

Critical Path Forward-Looking Statements:
This press release contains forward-looking statements by the Company and its executives regarding our future strategic, operating and financial plans, anticipated or projected revenues, markets and strategies for sale of our products and services, plans related to global sales efforts, anticipated benefits of strategic relationships with partners, our ability to compete in the global marketplace, endorsements of our product and service offerings by our customers and partners, the performance, scalability, interoperability and other features and benefits of our product and service offerings, industry trends and changing market standards, market and customer requirements and the ability of our products and services to meet the business needs of our customers, ability of our customers to achieve operational efficiency and cost savings through deployment of products and services and the overall market for products and service offerings like ours. The words and expressions "look forward to," "will," "expect," "plan," "believe," "seek," "strive for," "anticipate," "estimate" and similar expressions are intended to identify the Company's forward-looking statements. These forward-looking statements involve a number of risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those anticipated. These risks include, but are not limited to, our evolving business strategy and the emerging and changing nature of the market for our products and services, our ability to deliver on our sales and strategic objectives, competitive technologies and our ability to attract and retain customers, the ability of our technology to address customer demands, changes in economic and market conditions, risks associated with continued compliance with national exchange listing requirements, risks associated with international operations, unplanned system interruptions and capacity constraints, software and service design defects. These and other risks and uncertainties are described in more detail in the Company's filings with the U.S Securities and Exchange Commission (www.sec.gov) made from time to time, including Critical Path's Annual Report on Form 10-K for the fiscal year ended December 31, 2001, and the Quarterly Reports on Form 10-Q for the quarters ended March 30 and June 30, 2002, all as may be amended from time to time.

Note to Editors: Critical Path and the Critical Path logo are the trademarks of Critical Path, Inc.



Critical Path GmbH
Katharinenstraße 17-18
10711 Berlin
Tel.: (030) 89660-0
Fax: (030) 89660-999
www.cp.net


Sprengel und Partner GmbH
PR- & Media-Agentur
Nisterstraße 3
56472 Nisterau

Tel.: (02661) 912600
Fax: (02661) 9126029

www.sprengel-pr.com
Ansprechpartner Agentur:
Olaf Heckmann/ Peter Michels
E-Mail:
o.heckmann@sprengel-pr.com
p.michels@sprengel-pr.com


Web: http://www.sprengel-pr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, asig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1274 Wörter, 9975 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Critical Path GmbH lesen:

Critical Path GmbH | 02.12.2003

Critical Path beruft William Smartt zum Executive Vice President und Chief Financial Officer

Mr. Smartt verfügt über umfassende Erfahrungen in den Bereichen Finanzmanagement und Unternehmensführung. Als Executive Vice President und Chief Financial and Administrative Officer von DHL Airways führte er den Aufbruch der Firma in die Ära des...
Critical Path GmbH | 20.11.2003

Die Hosted Plattform von Critical Path bietet mobilen Datenzugriff für T-Mobile Kunden in Deutschland, Österreich und Groß Britannien

„Der Hosted Messaging Service von Critical Path ermöglicht Netzbetreibern seinen Kunden immer den aktuellsten Service anzubieten, und zusätzlichen Umsatz zu generieren“, so Michael Serbinis, CTO bei Critical Path „Unser Hosted Service kombiniert...
Critical Path GmbH | 23.05.2003

Erfahrene Manager bringen beim Messaging-Spezialisten Kompetenz im Finanzwesen und operativen Bereich ein

Gleichzeitig gab Critical Path den Austritt von Jeffrey T. Webber aus dem Verwaltungsrat bekannt. Webber möchte der Leitung von R. B. Webber & Company, einer führenden Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Hochtechnologie, sowie von The Entrepreneur...