info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Prime Digital Optical Europe GmbH |

Optische Speichermedien: UDO lebt!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Der Spezialist für Archivmedien PDO Europe GmbH liefert die komplette Produktvielfalt an UDO-Medien

Wiesbaden, 27.07.2009. Nachdem die Produktion von UDO–Medien bei Plasmon Ltd. eingestellt wurde, herrschte im Markt Unsicherheit, ob und wie es mit der UDO-Technologie weitergehen würde. Das Wiesbadener Unternehmen PDO Europe GmbH kann nun für die Nutzer der hochwertigen Archivierungsmedien Entwarnung geben: Alle UDO1- und UDO2-Medientypen werden auch künftig von PDO angeboten.

Die Plasmon-Aktivitäten inklusive Hardware und Systemen wurden im Januar 2009 von Alliance Storage Technologies (ASTI) übernommen und beinhalten alle Libraries, Laufwerke, Medien und technische Ersatzteile. Hiermit übernimmt ASTI die Führung im Bereich sicherer Datenarchivierung. Der Fokus von ASTI ist es, die UDO-basierten Speicherlösungen zu erhalten und weiterzuentwickeln. ASTI hat über 30 Plasmon-Mitarbeiter sowie andere Spezialisten für wichtige Support-, Produktions-, und Entwicklungsaufgaben übernommen.

Der PDO-Geschäftsführer Klaus Reuter betont: „Wir können nun die Verfügbarkeit langfristig sicher stellen.“ Das Portfolio umfasst alle 30GB und 60GB Write Once (WORM) und Rewritable (RW) Typen einschließlich der Compliant WORM Medien. Jeder Medientyp ist zusätzlich mit dem „World Unique Barcode Label“ lieferbar. PDO ist somit der einzige Anbieter des gesamten UDO-Sortimentes. Die Rohmedien werden in Japan hergestellt * und am Standort Wiesbaden fertiggestellt, bedruckt und verpackt. Durch die Bevorratung der Speichermedien bei PDO ist keine separate Lagerhaltung beim Kunden erforderlich. Innerhalb von zwei bis drei Werktagen nach Bestellung liefert das Unternehmen auch größere Stückzahlen.

Weiterhin bietet PDO Laufwerke, Reinigungs-Sets und Archivboxen für UDO-Medien an.

UDO-Medien gelten als besonders sichere Speichermedien für die Langzeitarchivierung und bieten Vorteile gegenüber magnetischen und anderen optischen Technologien.

Im Vergleich zu Raid-Systemen verbraucht die UDO-Technologie weniger Energie (nur bei Zugriff auf das Speichermedium) und ist wesentlich wartungsfreundlicher. Umwelt- und kostenbewusste Unternehmen entscheiden sich deshalb gezielt für den Einsatz von UDO.

Da sich das eigentliche UDO Medium in einer Schutzcartridge befindet, ist das Risiko von äußeren Beschädigungen ausgeschlossen.

Die UDO-Technologie wurde speziell für Archivierungsanwendungen entwickelt und wird von zahlreichen Soft- und Hardware-Herstellern unterstützt. Bedingt durch die lange Lebensdauer und Authentizität der Daten eignet sich die UDO-Technologie besonders für Anwendungen, die den gesetzlichen Vorschriften für elektronische Dokumente entsprechen müssen. UDO ist weltweit bei tausenden von Organisationen im Einsatz wie z.B. in vielen Bereichen der Industrie, bei Banken, Versicherungen, im Gesundheitswesen, bei TV- und Radio-Stationen, im Einzelhandel, bei der Polizei und bei Regierungsstellen.

Die Lebensdauer der auf dem ISO/ECMA-Standard basierten UDO- Medien beträgt mehr als 50 Jahre.

Die Speicherspezialisten von PDO Europe liefern nicht nur Medien und Laufwerke, sondern verstehen sich auch als Full-Service-Dienstleister rund um optische Speicherlösungen. Das Portfolio umfasst ebenso das Reinigen von Medien sowie die Analyse, Rettung und das zertifizierte Löschen und Vernichten von Disks aller Art.

* PDO stellt die meisten seiner Produkte bei MKM (Mitsubishi Kagaku Media) her.

Über PDO Prime Digital Optical Europe GmbH:
PDO Europe entstand 2005 durch die Ausgliederung des Archivmedien-Bereiches aus dem Hoechst/Philips-Firmenverbund. Das Team hat viele Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion optischer Datenträger. PDO Europe ist als OEM-Lieferant bekannter Marken tätig und löst für diese Anwendungsfragen sowie logistische Aufgaben. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt auf Datenträgern, Systemen und
Zubehör für Langzeitarchivierung. Besuchen Sie auch unsere Webseite: www.pdoeurope.com

Kontaktadresse:
Prime Digital Optical Europe GmbH
Rostocker Straße 16
65191Wiesbaden
Tel. 06 11 / 50 69 - 58
Fax 06 11 / 50 69 - 61
eMail: orderdesk@PDOeurope.com
Internet: http://www.PDOeurope.com

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Markus Walter
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 23 878 - 0
Fax: 06 11 / 23 878 - 23
eMail: m.walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de

Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4367 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Prime Digital Optical Europe GmbH lesen:

Prime Digital Optical Europe GmbH | 26.08.2008

photokina: Anti-Aging für archivierte Daten

Wiesbaden, 26.08.2008. Auf der diesjährigen photokina (23. bis 28. September 2008) in Köln präsentiert die Prime Digital Optical Europe (PDO Europe) besonders langlebige und sichere Speichermedien. Der Wiesbadener Spezialist für Langzeitarchivier...
Prime Digital Optical Europe GmbH | 16.07.2008

Langzeitarchivierungs-Appliance für KMU auf Basis von UDO

Wiesbaden, 16. Juli 2008. Ein neues UDO-basiertes NAS-System für die Langzeitarchivierung stellt Prime Digital Optical Europe (PDO Europe) auf der diesjährigen DMS-Expo vor. „UDO-NAASA“ ist eine einfache, sichere Archivlösung, die speziell für ...