info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
F5 Networks |

RHWL Architects erzielt mit Hilfe von F5 einen Produktivitätsgewinn von über 5.000 Anwenderstunden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die ARX-Lösung verhindert System-Stillstandszeiten und die wöchentlichen File-Backup-Zeiten schrumpften von 14 auf 1,5 Stunden

München, 29.07.2009 - F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), teilt mit, dass das Architekturbüro RHWL aus UK, mit Niederlassungen in Deutschland und Qatar, mit der intelligenten File-Virtualization-Lösung F5® ARX® ihr Datenmanagement vereinfacht. Das Resultat ist ein Produktivitätszuwachs von über 5.000 Anwenderstunden, was einer jährlichen Ersparnis von mehr als 400.000 US-Dollar entspricht.
RHWL ist ein Architekturbüro mit Fachkompetenz auf zahlreichen Gebieten vom nachhaltigen Design über die Stadterneuerung, das Masterplanning, Erhaltungs und Sanierungsmaßnahmen, Mischentwicklungen und Innenarchitektur. Das Spektrum der Projekte reicht von Bürogebäuden über Hauptverwaltungen, Hotels und Wohnkomplexen bis zu Sportstadien, Theatern, Schulen und Tagungszentren.
Nach entscheidenden Geschäftszuwächsen und daraus resultierenden Herausforderungen, was die Speicherung von Designs und Bauplänen betrifft, ging der Firma RHWL in ihrem Storage Area Network (SAN) langsam der Speicherplatz für diese oftmals sehr umfangreichen Dateien aus. Die Mitarbeiter waren zu einer Art Not-Archivierung von Daten in onlinebasierten Dokumenten gezwungen, was nicht ohne Rückwirkungen auf die Projekttermine blieb.
Nachdem man bei RHWL verschiedene Tiered-Storage-Lösungen begutachtet hatte, fiel die Wahl auf das F5-Produkt ARX500, dem das intelligente Datenmanagement in der File-Storage-Infrastruktur des Unternehmens übertragen wurde. Mithilfe der automatisierten Storage-Tiering-Policys des ARX-Produkts war es möglich, inaktive Daten - und in diese Kategorie fällt der Großteil der gespeicherten Datenbestände - auf weniger kostspielige Massenspeicher auszulagern, wo sie für die Designer jedoch nach wie vor zugänglich sind. Da ausschließlich die aktiven Dateien auf den teuren Massenspeichern der obersten Ebene verbleiben, reduzierte sich der Investitionsbedarf in diesem Bereich erheblich.
Dave Allerton, IT-Direktor bei RHWL, bringt es klar auf den Punkt: "Wir wollten nicht einfach nur mehr Speicherplatz hinzufügen, sondern auch die Kosten pro Gigabyte senken und gleichzeitig eine Lösung realisieren, die sich besser gemäß unserem künftigen Wachstum skalieren lässt. F5 Networks konnte nicht nur die beste Lösung mit dem besten Kostenprofil anbieten, sondern verfügte außerdem über Erfahrung in der Lieferung von Lösungen für andere Architekturbüros, die vor ähnlichen Problemen standen wie wir."
Nach Allertons Worten gingen die Backup-Zeiten am Wochenende von 14 auf nur mehr eineinhalb Stunden zurück. "Abgesehen von der Zeitersparnis werden hierdurch auch die Aufwendungen für Magnetbänder geringer", betont er und fügt hinzu: "Der Speicherplatz erfordert jetzt kein Krisenmanagement mehr und den Anwendern geht der Diskspeicher nicht mehr aus."
Sie können weitere Informationen über den Einsatz der ARX-Lösungen bei RHWL bekommen. Die entsprechende Fallstudie finden Sie unter folgendem Link: www.f5.com/pdf/case-studies/rhwl-architects-cs.pdf.



F5 Networks
Natascha Wilhelm
Einsteinring 35
85609 München-Dornach
089/94 383-220

www.f5networks.de



Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929
München
corinna_voss@hbi.de
089/993887-30
http://www.hbi.de


Web: http://www.f5networks.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Corinna Voss, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3341 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: F5 Networks


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von F5 Networks lesen:

F5 Networks | 26.07.2011

F5 Networks bringt BIG-IP v11 Software auf den Markt

München, 26.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute die BIG-IP® Version 11 Software mit Erweiterungen für seine Applikations- und Datensicherheitslösungen auf den Markt. ...
F5 Networks | 21.07.2011

F5 Networks veröffentlicht Resultate des dritten Quartals im Fiskaljahr 2011

München, 21. Juli 2011 - F5 Networks, weltweit führend im Application Delivery Networking, gibt heute Erträge von 290,7 Millionen US-$ im dritten Quartal des Fiskaljahres 2011 bekannt, 4,7% mehr als die 277,6 Millionen US-$ im vorherigen Quartal u...
F5 Networks | 14.07.2011

Filevirtualisierung in kleinen und mittelständischen Unternehmen profitiert von F5s neuen ARX-Plattformen

München, 14.07.2011 F5 Networks, Inc. (NASDAQ: FFIV), weltweit führend im Application Delivery Networking (ADN), bringt heute neue Hardware-Plattformen der F5® ARX® Dateivirtualisierungs-Lösung auf den Markt. F5s ARX1500 und ARX2500 bieten Un...