info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Harman Deutschland GmbH |

AVR 760 und AVR 660: die neuen AV-Receiver-Flaggschiffe von Harman Kardon® sind da!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Pünktlich zur IFA 2009 präsentiert Harman Kardon® mit dem AVR 760 und dem AVR 660 seine beiden Spitzen-Geräte aus der neuen AV-Receiver-Generation. Mit Dolby® TrueHD, DTS-HD Master AudioTM sowie Dolby Volume beherrschen sie die derzeit fortschrittlichsten Tonformate und können über eine Netzwerkschnittstelle Internetradio und Musik von Netzwerkfestplatten wiedergeben. Für die Bildanpassung der Quellen sowie das Upscaling auf bis zu 1080p/24 sorgt der neueste Faroudja DCDi CinemaTM Video-Prozessor. Zu der hohen und sehr stabilen Leistung von bis zu 7 x 85W (RMS) kommt eine Fülle an nützlichen Features hinzu, wie z.B. die automatische Kalibrierung der Lautsprecher für den spezifischen Hörraum über EzSet/EQ?, die iPod®-Kompatibilität oder die Fähigkeit, Audio-bzw. Video-Signale an andere Räume weiterzuleiten. Beide Receiver sind ab September zum Preis von 2.499 bzw. 1.999 Euro (unverb. Preisempfehlung incl. MwSt.) im Fachhandel erhältlich.

Die neuen Harman Kardon Audio-Video-Receiver AVR760 und AVR 660 gehören zu den ersten Geräten weltweit, die das neueste Dolby-Tonformat ´Dolby Volume´ unterstützen. Durch Dolby Volume werden Schwankungen des Lautstärkepegels beim Wechsel von Kanälen, Audio-Quellen oder auch bei überlauten Werbespot-Unterbrechungen ausgeglichen. Anhand eines psychoakustischen Modells des menschlichen Gehörs wird der Lautstärkepegel analysiert und so gesteuert, dass eine kontinuierlich gleichbleibende Lautstärke wahrgenommen wird und die Klangqualität auch bei verändertem Pegel erhalten bleibt.

Damit ergänzt Dolby Volume die von beiden Geräten gebotene Palette von weiteren Dolby-Tonformaten wie Dolby Digital, Dolby Digital Plus und Dolby TrueHD. Natürlich unterstützen beide Receiver sämtliche wichtigen DTS-Surround-Formate wie DTS 24/96?, DTS-ES®-6.1, DTS-HD? und DTS-HD Master Audio, die ebenso bequem wie hochwertig über die HDMI?-Eingänge auch hochauflösend entgegengenommen und verarbeitet werden.

Als erste Geräte in der Harman Kardon AV-Receiver-Geschichte verfügen der AVR 760 und der AVR 660 über einen Netzwerkanschluss (RJ-45-Buchse, Ethernet), um auf weltweit über 10.000 Internet-Radiostationen zugreifen zu können oder Musik von anderen Geräten über das heimische Netzwerk streamen zu können.

Ebenfalls neu bei diesen AV-Receivern ist der USB-Anschluss an der Gerätevorderseite, der die Verbindung zu externen Audio-Quellen herstellt und somit die Wiedergabe von MP3- oder Windows-Media®-Musikdateien erlaubt. Der USB-Anschluss kann zusätzlich auch zur einfachen Aktualisierung der Firmware eingesetzt werden, sobald diese zum Download auf der Harman Kardon Webseite bereitgestellt wird.

Die automatische Lautsprecher-kalibrierung EzSet/EQ? sorgt für die optimale Klangqualität am Hörplatz in dem individuellen Hörraum. Mit einem Mikrofon am Hörplatz gemessene Spitzen oder Einbrüche im Frequenzverlauf werden automatisch korrigiert, so dass die präzise Wiedergabe der Musik oder des Filmtons auch in akustisch ungünstigen Hörräumen ermöglicht wird. EzSet/EQII (nur AVR 760) ist über dies in der Lage, auch Systeme mit zwei Subwoofern in einem Hörraum (5.2- oder 7.2-Betrieb) präzise zu kalibrieren, indem es jeden der beiden Bässe einem eigenen Messvorgang unterzieht.

Der AVR 760 und AVR 660 sind die ersten beiden Modelle von Harman Kardon, die mit der neuesten Prozessor-Generation von Texas Instruments? mehrkanaligem Decoding-DSP (Digitaler Signalprozessor), dem Aureus? DA710, ausgestattet sind. Sowohl in Funktionsumfang wie auch in Rechengenauigkeit und -Geschwindigkeit setzt dieser Prozessor bei aufwändigen Surround Sound-Anpassungen neue Maßstäbe. Er bietet somit die ideale Basis für die komplexen, hochentwickelten Software-Algorithmen der Harman Kardon Sound-Ingenieure und liefert eine Mehrkanaltonqualität, die ihres Gleichen sucht.

Mit Hilfe der vom Harman-Konzern entwickelten und patentierten Logic7®-Technologie kann man Stereoaufnahmen (z.B. von LPs, CDs u.Ä.) in einem eindrucksvollen, mehrkanaligen Surround Sound über fünf oder sogar sieben Lautsprecher erklingen lassen. Dazu extrahiert und rekonstruiert Logic7 alle Einzelheiten einer Aufnahme in genau jener musikalischen Ausgewogenheit, die der Toningenieur auf dem Master festgehalten hat.

Für eine außergewöhnlich hohe Bildqualität sowie eine nochmals verbesserte 1080p-Ausgabe aller Videoquellen sorgen jeweils zwei hochwertige Faroudja DCDi Cinema? Videoprozessoren der neuesten Generation des Torino-Chipsatzes.

Als multimediale Schaltzentralen unterstützen die beiden AV-Receiver auch den Multiroom-Betrieb, um Audio-Signale (beim AVR 760 auch Videosignale) in andere Räume zu übertragen; und das sogar für iPod -Inhalte. Dafür stehen den beiden Modellen ein Multiroom-Vorverstärker und Videoausgänge (Video nur AVR 760) sowie eine Zone-II-Fernbedienung für den zweiten Raum zur Verfügung. So kann beispielsweise der AVR 760 wahlweise in vollem 7.2-Kanalmodus arbeiten oder alternativ zwei Räume mit 5.1- und 2.1-Systemen beschallen. Sowohl der AVR 760 als auch der AVR 660 haben bereits das A-BUS®-System integriert, das lediglich eine CAT-5-Kabelverbindung zwischen dem Receiver im Hauptraum und einem der In-Wall-Module AB 1 oder AB 2 im Nebenraum benötigt, um eine einfache Audio-Verbindung für Multiroom-Anwendungen zu realisieren. In Kombination mit weiteren Harman Kardon A-BUS-Komponenten wie dem ABH 4000 oder ABH 4 können außerdem ganz einfach weitere Räume beschallt werden.

Als digitale Quelleneingänge stehen unter anderen vier HDMI1.3a-Anschlüsse bereit, die Blu-Ray-Videos mit dem erweiterten x.v.Color-Farbraum unterstützen und Farbtiefen bis zu 48 Bit erlauben. Kinofilme werden dadurch farblich noch naturgetreuer wiedergegeben. Darüber hinaus können die beiden Receiver als HDMI-Repeater dienen, um längere Kabelwege zwischen Quellgerät und Bildschirm oder Video-Beamer zu überbrücken, ohne dass Verluste bei Bild- oder Tonqualität entstehen.

Beide Receiver-Modelle verfügen über die bei Harman Kardon gewohnt außergewöhnlich hohe Klangqualität. Wie die hochwertigsten Stereo-Verstärker verfügen auch diese beiden Geräte über hochstromfähige Verstärkereinheiten (bis zu 60A beim AVR 760) mit einem besonders breitbandigen Übertragungsbereich von 10Hz -100kHz. Die Leistungsangaben gelten, wie ebenfalls seit Jahren bei Harman Kardon üblich, bei gleichzeitiger Ansteuerung aller Kanäle und bieten damit eine genaue Darstellung der im Alltagsbetrieb real verfügbaren Verstärkerleistung. Die Receiver bieten präzise Bass-Management-Systeme, um Filme und Musik mit außergewöhnlicher Feindynamik, hohem Detailreichtum und faszinierender Klangtreue wiederzugeben.

Für diese beiden Top-Modelle hat Harman Kardon eigens ein neues, hochauflösendes Bildschirmmenü entwickelt, das den Benutzer Schritt für Schritt mit Bildern und Text durch die Einstellungen für das Home-Entertainment-System führt und sicherstellt, dass alle Komponenten auch von Laien richtig angeschlossen und konfiguriert werden können. Die hochauflösende grafische Benutzer-Oberfläche nutzt das Alpha-Blending-Verfahren - eine Technik, die es erlaubt, Menüs transparent über laufende Videos zu legen. Der Bedienkomfort wird durch die neu gestaltete und hinterleuchtete Fernbedienung nochmals gesteigert.

Die Modelle präsentieren sich im gewohnt dezenten, eleganten und auf das Wesentliche reduzierte Erscheinungsbild. Die abgerundeten Kanten und die edel glänzende bzw. matt-gebürstete Aluminium-Frontseite unterstreichen den hohen Designanspruch, den Harman Kardon traditionell an die formelle Gestaltung seiner Produkte stellt.

Erhältlich im Handel ab: September 2009
Unverb. Preisempfehlung (incl. MwSt.): AVR 660 1.999 Euro
AVR 760 2.499 Euro



Harman Deutschland GmbH
Lutz Uphoff
Hünderstr. 1
74080 Heilbronn
+49 (0)7131 480 230

www.harmankardon.com



Pressekontakt:
Trademark Consulting GmbH
Kathrin Widmayr
Goethestr. 66
80336
München
widmayr@trademarkconsulting.eu
+ 49 (0)89 444 467 463
http://www.trademarkconsulting.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Widmayr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 864 Wörter, 7214 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Harman Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Harman Deutschland GmbH lesen:

Harman Deutschland GmbH | 09.09.2011

Es liegt was in der Luft: JBL OnBeat Air Dockingstation von HARMAN liefert lebendigen Klang mit Apple AirPlay

HARMAN kündigt mit dem JBL® OnBeat Air? ein neues Lautsprecherdock an, das jedem Apple® iOS?-Gerät zu räumlichem, dynamischen Klang verhilft. Das JBL OnBeat Air ist mit jedem iPad®, iPhone® und iPod® kompatibel und unterstützt auch das La...
Harman Deutschland GmbH | 09.09.2011

JBL OnBeat Xtreme potenziert die iPad -Unterhaltung

Harman präsentiert mit dem JBL® OnBeat Xtreme? ein extravagant designtes iPad®-Dock, das dynamischen, raumfüllenden Klang in Form eines Stereo-Tischlautsprechersystems bereitstellt. Das JBL OnBeat Xtreme ist für das iPad® und iPad 2® optimiert...
Harman Deutschland GmbH | 09.09.2011

Studioqualität für zuhause - die neuesten Lautsprecher der JBL Studio Monitor Serie

HARMAN gibt die Verfügbarkeit der neuen JBL® Studio Monitor Lautsprecher bekannt. Die Modelle JBL 4365, JBL 4429, JBL 4319, JBL 4312E, JBL 4307 und JBL 4312MII gehören zur neuesten Generation von Referenzlautsprechern, die Studioqualität für den...