info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Syntion AG |

GFI und Syntion beschließen Vertriebspartnerschaft / jaccelerator soll EU-Projekt REMEDES beschleunigen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Syntion weitet Partnervertrieb innerhalb EU aus


München, 26. April 2001 - Die Münchner IT-Firma Syntion hat mit der GFI Informatique einen starken, europaweit tätigen Vertriebspartner gewonnen. Das IT-Service-Unternehmen GFI Informatique ist in Frankreich, Italien, Deutschland, Belgien, Holland, Luxemburg und in der Schweiz tätig und will Syntions Java-Turbolader jaccelerator & jampagne als High- Value-Add zu seinen Java-basierten Informationssystemen vertreiben.

Ziele der Vertriebspartnerschaft

Die GFI Informatique will Syntions Java-Beschleuniger unter anderem mit seinen "light client"-Informationssystemen vermarkten. In erster Linie sollen jaccelerator & jampagne den
Java-basierten GFI-Produkten einen starken Value-Add verleihen. Dafür sorgt der einzigartige Temposchub um bis zu Faktor 15 beim Applet-Start -
verglichen mit anderen Kompressionsverfahren. Mit der daraus resultierenden Workflow-Beschleunigung multipliziert sich der Nutzen der GFI-Informationssysteme auf der Kundenseite. Das europaweit tätige IT-Service-Unternehmen verspricht sich mit jaccelerator & jampagne als "Türöffner" eine deutliche Ausweitung seines
Kundenkreises. Zuerst beschleunigt GFI Informatique die Java-basierte Clientsoftware des EU-Projekts REMEDES (Reseaux Multimedia pour Docteurs et Etablissements de Santé), einer um-
fassenden Telematiklösung für das Gesundheitswesen.

Die Syntion AG erwartet von der Vertriebspartnerschaft eine rasche Verbreitung und einen wachsenden Bekanntheitsgrad von
jaccelerator & jampagne auf dem europäischen IT-Markt.

GFI Informatique

GFI Informatique ist ein europäisches IT-Service Unternehmen mit über 6500 festen Mitarbeitern und hat seinen Hauptsitz in Frankreich. Das Unternehmen bietet Lösungen für allen Stadien
eines Informationssystem-Lebenszyklus. Die Firma entwickelt, produziert, implementiert und administriert hochwertige Anwendungen primär für Großunternehmen, Regierungsstellen und Behörden.

GFI Informatique bietet ihren Kunden Expertisen in Consulting, Systemtechnik und -integration, Softwareanwendungen und Systemmanagement an. Jede Spezialisierung wird stetig durch neue Technologien und Business Intelligence vorangetrieben und verbessert. Weitere Infos unter http://www.gfi.fr.

REMEDES

Das EU-Projekt REMEDES (Reseaux Multimedia pour Docteurs et Etablissements de Santé) umfasst eine Reihe Client/Server-basierter Lösungen für die Telematik im Gesundheitswesen.

REMEDES soll unter anderem Ärzte und Gesundheitseinrichtungen vernetzen, den Austausch von Befund- und Labordaten optimieren, die Krankenhausbettenbelegung regional balancieren und die Erhebung medizinischer Statistiken erleichtern. Weitere Infos unter http://dis.sema.es/projects/REMEDES/

Syntion AG

Die Syntion AG wurde am 10. August 1999 gegründet und ist Technologieführer auf dem Gebiet der Java-Kompression und -Übertragungsbeschleunigung. Die IT-Firma verfügt über die erste, patentrechtlich geschützte Technologie zur optimierten Kompression und Übertragung grammatikalisch strukturierter Daten: die Syntax-orientierte Codierung. Die Entwickler der Syntax-orientierten Codierung wurden am 18. Juli mit dem Philip Morris Forschungspreis 2000 ausgezeichnet.

Zentrales Ziel der Syntion AG ist die Entwicklung und der Vertrieb von Enabling Technologien - Technologien und Produkte, die das Wachstum neuer und zukünftiger Marktsegmente fördern oder ermöglichen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Romy Weinert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2991 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Syntion AG lesen:

Syntion AG | 08.08.2001

Christian B. Czech scheidet aus dem Vorstand der Syntion AG aus

München, 8. August 2001 - Christian B. Czech ist auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand der Syntion AG ausgeschieden, um sich neuen beruflichen Heraus- forderungen zu stellen. Czech ist einer der sechs Mitgründer des Unternehmens. Als Executive Vice P...
Syntion AG | 25.06.2001

Syntion kündigt neues Kompressionsverfahren an

München, 25. Juni 2001 - Syntion hat ein neues Kompressionsverfahren entwickelt, mit dem Microjava-Programme doppelt so schnell übertragen werden können: Struktur-orientierte Codierung (SoC2). SoC2 halbiert die Übertragungskosten von MIDlets sowi...