info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TESIS PLMware GmbH |

Aktuelle SAP®-Informationen im Teamcenter®-Look-and-Feel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Neue Version der Standardintegration Teamcenter Gateway for SAP (T4S) überrascht mit intelligenten Funktionserweiterungen


TESIS PLMware präsentiert mit dem Teamcenter® Gateway for SAP® Version 8 (T4S V.8) eine innovative Lösung zur leistungsfähigen und flexiblen Verbindung des PLM-Systems Teamcenter (Siemens PLM Software) mit dem ERP-System von SAP. Teamcenter Gateway for SAP adressiert die Bedürfnisse von Unternehmen der diskreten Fertigungsindustrie weltweit. Die Standardintegration ermöglicht den bi-direktionalen Datenaustausch beider Systeme und stellt Informationen unternehmensweit und stets aktuell zur Verfügung. Neben der systemübergreifenden Synchronisation von Daten trägt die Standardlösung entscheidend zur Gestaltung unternehmensweit effizienter Prozesse bei. In der aktuellen Version bietet die Software wesentliche Erweiterungen in der Benutzeroberfläche und im Funktionsumfang.

Aktuelle SAP-Informationen im Teamcenter-Look-and-Feel

T4S V.8 ermöglicht die Darstellung von SAP-Daten im Look-and-Feel der Teamcenter-GUI (Teamcenter 8). Ingenieure haben damit Zugang zu aktuellen Teamcenter- und SAP-Informationen an einem Ort. So lassen sich etwa wichtige Materialstamminformationen abrufen, ohne Zeitverlust und ohne die vertraute Arbeitsumgebung zu verlassen. Die T4S-Oberfläche ist als Dialogfenster direkt in Teamcenter integriert. Der Umfang der dargestellten Informationen aus SAP lässt sich frei konfigurieren.

Wettbewerbsvorsprung durch flexibles Variantenmanagement

Effektives Variantenmanagement wird zunehmend zum bedeutenden Faktor im globalen Wettbewerb. Damit Unternehmen diese Herausforderung souverän meistern, enthält die aktuelle Version des Teamcenter Gateway for SAP flexible Möglichkeiten zur direkten und unkomplizierten Berücksichtigung produktbezogener Optionen und Varianten. Diese können im Vorfeld in Teamcenter definiert werden und lassen sich dann im ERP-System von SAP nutzen. Die resultierende Konfiguration kann anschließend an Teamcenter zur Verifikation durch die Produktentwicklung oder Fertigungsplanung zurückgegeben werden. Eine Anwendungsmöglichkeit besteht in der Auftragsfertigung, zum Beispiel in der Kombination einzelner Produktbausteine zu einem kundenspezifischen Modell bereits während des Verkaufsgesprächs. Die unmittelbare Einbindung aktueller Ergebnisse über Markttrends aus der Marketingabteilung in die Produktentwicklung stellt eine weitere Anwendungsalternative dar. Dank der flexiblen Eigenschaften des T4S V.8 sind der Umsetzung unternehmensspezifischer Anforderungen keine Grenzen gesetzt.

Gezielter Abgleich von Klassifizierungsinformationen

Auch für IT-Spezialisten bietet der neue Release interessante Neuerungen: Mit dem Classification Schema Sync stellt T4S V.8 ein Werkzeug bereit, welches den gezielten bi-direktionalen Abgleich der unterschiedlichen Klassensysteme von Teamcenter und SAP gezielt unterstützt. Ähnlich wie bereits zum Beispiel Materialstämme oder Materialstücklisten können nun auch Klassifizierungsinformationen gezielt abgeglichen werden. Neben der Auswahl der gewünschten Synchronisationsrichtung – von Teamcenter nach SAP oder von SAP nach Teamcenter – kann auch zwischen einem realen und einem simulierten Abgleich gewählt werden.

Einfache Konfiguration mit dem Schema Extractor

Die Zusatzapplikation Schema Extractor basiert auf dem Datenmodell der Business Modeler-Entwicklungsumgebung von Teamcenter und vereinfacht die Anpassung des Teamcenter Gateway for SAP an unternehmensspezifische Besonderheiten. Über die neue Java-basierte Verbindung JCo lassen sich kundenindividuelle Bausteine auch leicht vor Ort in die T4S-Struktur einbinden (z.B. um kundenspezifische SAP-Erweiterungen zu berücksichtigen).

Webbasierte Admin-GUI mit erweiterten Möglichkeiten

Die webbasierte Oberfläche ermöglicht Administratoren mittels Browser und passwortgeschütztem Login die ortsunabhängige Überwachung aller Transaktionen. Die eingebaute Logfile-Fehlersuche erleichtert das Aufspüren von Übertragungsfehlern. Detaillierte high-level Logging-Informationen und die intuitive Farbcodierung verschaffen einen schnellen Überblick über Logfiles und Serverdaten.


Über TESIS PLMware

TESIS PLMware, mit Stammsitz in München, ist ein Beratungs- und Softwareunternehmen mit dem Ziel, integrierte PLM-Landschaften zu schaffen. Neben unabhängiger Prozessberatung und dem Vertrieb von Softwareprodukten von Siemens PLM Software entwickelt TESIS PLMware selbst ein breites Spektrum standardisierter und kundenspezifischer Zusatzsoftware, insbesondere zur Integration von ERP- mit CAD- und PLM-Systemen. Die Integrationslösung Teamcenter® Gateway for SAP® (T4S) wurde von SAP zertifiziert und wird weltweit durch Siemens PLM Software vertrieben. Das inhabergeführte Unternehmen wurde 1988 gegründet und ist Teil der TESIS Firmengruppe. Weitere Informationen unter www.tesis.de/plmware.

Über Teamcenter® Gateway for SAP® (T4S)

Teamcenter Gateway for SAP (T4S) ist die umfassende, zuverlässige und flexible Standardintegration für die nahtlose Verbindung der PLM-Welt von Teamcenter (Siemens PLM Software) mit der ERP-Welt von SAP. Die Software ermöglicht die bi-direktionale systemübergreifende Datensynchronisation und stellt Informationen unternehmensweit aktualisiert zur Verfügung. Durch die Integration der beiden Unternehmenswelten leistet Teamcenter Gateway for SAP einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung unternehmensweit effizienter Prozesse. Unternehmen profitieren insbesondere von einer verkürzten Time-to-Market und der konsequenten Marktorientierung ihrer Produkte. Teamcenter Gateway for SAP wurde von SAP zertifiziert und wird weltweit als Siemens PLM Software-Standardprodukt vertrieben. Die Lösung ist heute bei mehr als 100 Kunden der Fertigungsindustrie im Einsatz. Weitere Informationen unter: www.tesis.de/t4s.


Pressekontakt:

TESIS PLMware GmbH
Presseabteilung
Baierbrunner Straße 15
D-81379 München
Telefon: +49 89 747377-0
Telefax: +49 89 747377-99
E-Mail: presse@tesis.de
Web: www.tesis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Wagner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 573 Wörter, 5207 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TESIS PLMware GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TESIS PLMware GmbH lesen:

TESIS PLMware GmbH | 06.08.2010

Münchener Technologiepartnerschaft verschafft Produktdesignern Echtzeitzugriff auf PDM-Daten

Die beiden Münchener Unternehmen Realtime Technology (RTT) AG und TESIS PLMware GmbH setzen mit den aktuellen Versionen des Asset-Management Systems RTT PictureBook und der 3D-Echtzeitvisualisierungssoftware RTT DeltaGen genau hier an: In einer Tech...
TESIS PLMware GmbH | 17.03.2010

Teamcenter® Gateway 8.1 von TESIS PLMware erhält SAP-Rezertifizierung für Integration mit SAP®-Lösungen

Das SAP Integration and Certification Center (SAP ICC) bestätigte die Integration des Teamcenter Gateway 8.1 mit der SAP ERP-Anwendung anhand des Integrationsszenarios für anwendungsübergreifendes Product Lifecycle Management (CA-PLM 4.7). Ausg...