info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Motorola |

Motorola gründet NETsolutions Gruppe zur Unterstützung von Netzwerkbetreibern beim schnelleren und effizienteren Einsatz modernster Breitbandlösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


WIESBADEN/HORSHAM. Motorolas Breitbandbereich bündelt und optimiert bisherige, servicebasierte Individuallösungen unter dem Dach der NETsolutions Gruppe. Dieser Bereich fokussiert sich auf das Design-, Projektmanagement und die Installationsanforderungen der globalen CaTV(Cabel TV)-Beitbrandbetreiber. So werden Netzwerkbetreiber im Hinblick auf Auslegung und Implementierung modernster Sprach-, Video- und Datenservices auf den Netzwerken unterstützen. Somit ist die schnellere und effizientere Realisierung von modernen Breitbandlösungen möglich.

Die neue Motorola NETsolutions Gruppe vereint die Kompetenz des Unternehmens in den Bereichen Integration von Netzwerken zur HF-Übertragung (Hochfrequenz) wie auch Zugangskontrolle, Netzwerke mit Routing und Skalierung, Inhalte, IP-Systemintegration (Internet Protocol) sowie Sprach- und Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung. Damit kann Motorola seinen globalen Kunden eine breite Palette an Konstruktions-, Beratungs- und sonstigen Diensten für den technischen Support bieten. Mit dieser Unterstützung können Kunden ihre derzeitigen Netzwerke bewerten und weiter entwickeln.

Motorolas NETsolutions Gruppe bietet zwei Hauptkategorien an Dienstleistungen an:

1. NETadvantage™ Services: Dienstleistungen in den Bereichen Planung, Design und Einsatz zur Unterstützung der Netzwerkbetreiber bei der Schaffung zukunftsorientierter Breitbandnetzwerke und Dienstleistungen.

2. Network Support Services: Technisch unterstützende Dienstleistungen, die über die Anschaffungsphase hinaus reichen und den Betreibern die Beibehaltung bestehender Netzwerke und höchstmöglicher Leistungsfähigkeit garantieren.

Jann Mellman, früherer Vizepräsident und Geschäftsführer bei Motorola Broadband, Lateinamerika, übernimmt die Leitung der neuen Motorola NETsolutions Gruppe als Vizepräsident und Geschäftsführer. Mellman arbeitet seit 15 Jahren direkt mit den wichtigsten Kunden von Motorola zusammen und verfügt somit über das notwendige Know-how für den Support ihrer diversen globalen Netzwerkanforderungen.

„Durch die Unterstützung der Motorola NETsolutions Gruppe können Betreiber, den Aufbau und/oder die Erweiterung ihrer Netzwerke sowie die Einführung neuer Dienstleistungen beschleunigen und kostengünstiger realisieren, als das mit eigenen Mitteln möglich wäre. Dies führt nicht nur zu Kosteneinsparungen und einem früheren Zufluss an Einnahmen, sondern auch zu einer höheren Kundenzufriedenheit und weniger Problemen”, sagt Mellman.

Telecable ist zum Beispiel einer der Kunden aus dem Bereich Breitbandnetzwerke, der kürzlich von Motorolas NETsolutions Services profitierte. „Als wir uns entschlossen, Voice over Internet-Services einzuführen, unterstützte uns die NETsolutions Gruppe von Motorola in jeder Phase des Projekts – eine Unterstützung, die für uns von unschätzbarem Wert war”, erklärt Jesus Perez Iglesias, Technischer Direktor bei Telecable. „Obwohl diese Art von Dienstleistung für uns vollkommen neu war, wussten wir, dass Motorola bereits seit Jahren VoIP-Produkte und Netzwerktechnologien entwickelt und implementiert und über ein dementsprechendes Know-how im Hinblick auf unser Netzwerk-Upgrade verfügt. Und nach wie vor erfüllt oder übertrifft Motorolas NETsolutions Gruppe alle Anforderungen in Bezug auf unser Netzwerk.”

Kurzprofil Motorola:
Motorola ist ein international führendes Technologieunternehmen mit den Schwerpunkten Mobilkommunikation, Halbleiter, Netzwerke und integrierte Elektroniklösungen. Im Jahr 2001 wurden mit 111.000 Mitarbeitern weltweit rund 30 Mrd. Dollar Umsatz erzielt. In Deutschland ist das Unternehmen durch die Motorola GmbH präsent. Zu ihr zählen die Bereiche Halbleiter, Funk, TK-Lösungen, Mobiltelefone, Computersysteme, Breitbandkommunikation, Telematik sowie Kfz- und Industrie-Elektronik. Die Gesellschaft erzielte 2001 mit über 3.600 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.motorola.de und unter www.motorola.com/mediacentre.

Der Motorola-Geschäftsbereich Breitbandkommunikation bedient den Markt von Breitband-Zugangslösungen. Er zählt zu den führenden Anbietern von digitalen und analogen Set-Top-Geräten und Systemen für leitungsgebundene und drahtlose Kabelfernsehnetze, Kabelmodems und Modem-Netzwerk-Routern, HFC (Hybrid Fiber/Coaxial)-Lösungen für die leitungs- und paketvermittelte Sprachübertragung und HFC-Übertragungsnetzwerke für Kabelsystem-Betreiber. Das Unternehmen ist Anbieter von digitalen Satellitensystemen für Programmanbieter sowie von Direct-to-Home-Satelliten-Netzwerken und privaten Netzwerken für kommerzielle Kommunikationsanwendungen.

Der Geschäftsbereich ist aus der Übernahme der General Instrument Corporation (GIC) durch Motorola entstanden, die am 5. Januar 2000 abgeschlossen wurde.

Weitere Informationen:

Motorola Inc.
Jeanne Russo
Tel: 001-215-323-1873
jeanne.russo@motorola.com

Motorola GmbH
Corporate Communications
Elvan Durmaz
Hagenauer Straße 47
D-65203 Wiesbaden
Telefon: (0611) 36 11 - 466
Telefax: (0611) 36 11 - 492
Elvan.Durmaz@motorola.com
www.motorola.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elvan Durmaz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 519 Wörter, 4678 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Motorola lesen:

Motorola | 15.06.2009

Motorola gewinnt zweite TETRA-Endgeräte-Ausschreibung in Berlin

BERLIN, 15. Juni 2009 – Motorola, führender Anbieter bei der Entwicklung und Bereitstellung von TETRA-Kommunikationstechnologien, hat die zweite Endgeräte-Ausschreibung für den digitalen Behördenfunk im Bundesland Berlin gewonnen. Motorola erhie...
Motorola | 28.05.2009

Motorola stellt auf dem TETRA World Congress 2009 intuitive Technologien für sicherheitskritische Einsätze vor

TETRA WORLD CONGRESS – München, 28. Mai 2009 – Die schnelle Einführung neuer Technologien bietet Anwendern von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten eine Vielzahl von Möglichkeiten, ihre Arbeit effizienter zu gestalten. Allerdings nur, wenn si...
Motorola | 14.06.2006

Studenten erfinden das Handy neu

Taunusstein, 14. Juni 2006 – Ihr Gegenüber hat schlechte Laune und das Handy warnt Sie durch rotes Leuchten vor. Mit dieser Vision vom „Mood Phone“, das Stimmungen erkennt, schaffte es John Finan von der Duke University auf Platz 1 des MOTOFWRD-I...