info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Red Hat |

Red Hat gibt die Finalisten seiner dritten jährlichen Innovation Awards bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Ausgewählt wurden die Preisträger aufgrund des innovativen Einsatzes und der technischen Leistungen, die sie mit Red-Hat- und JBoss-Lösungen erzielten.


München, 10. August 2009 - Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt die Gewinner seiner dritten jährlichen Red Hat und JBoss Innovation Awards bekannt. Die Auszeichnungen sind eine Anerkennung für einen beispielhaften Einsatz, die Innovation und die Erweiterung von Red-Hat- und JBoss-Lösungen, wie sie bei Kunden, Partnern und der Open-Source-Community eingesetzt werden. Aus den insgesamt elf Finalisten wird je ein Red Hat Innovator of the Year und ein JBoss Innovator of the Year ermittelt und die Gewinner während des Red Hat Summit und die JBoss World vom 1. bis 4. September in Chicago präsentiert.

In fünf Kategorien gibt es jeweils zwei Sieger sowie eine zusätzliche Kategorie mit einem Preisträger, der Lösungen von Red Hat und JBoss einsetzt. Der Red Hat Innovator of the Year und der JBoss Innovator of the Year werden durch ein Online-Voting der Community ermittelt und die Sieger am 4. September bekannt gegeben.

Die Preisträger der Red Hat und JBoss Innovation Awards in den jeweiligen Kategorien sind:

Management Excellence:

Red Hat: Whole Foods Market
Whole Foods Market (http://www.wholefoodsmarket.com), eines der führenden US-Bio-Lebensmittel-Unternehmen und der erste zertifizierte US-Produzent natürlich angebauter Produkte, hat 275 Filialen, neun Auslieferungslager und 54.000 Mitarbeiter in den USA, Kanada und Großbritannien. Das Unternehmen nutzt Red Hat Satellite zum Management seiner Red-Hat-Enterprise-Linux-Systeme und erreicht damit geringere Kosten und eine effektivere Ausnutzung der Ressourcen.

JBoss: American Family Insurance
American Family Insurance (http://www.amfam.com) ist der drittgrößte Sach- und Unfallversicherer auf Gegenseitigkeit und der vierzehntgrößte Sach- und Unfallversicherer mit einem Vertragsbestand im Wert von 4,1 Milliarden US-Dollar und einem Netz von 4.000 Versicherungsvertretern, die in 19 US-Bundesstaaten tätig sind. Das Unternehmen hat eine Migration von WebSphere auf JBoss vorgenommen. Mit JBoss Operations Network administriert American Family Insurance seine Server, arbeitet dabei eng mit dem JBoss-Entwicklerteam zusammen und wird die in dem Migrationsprojekt gewonnenen Erkenntnisse der Open-Source-Community zur Verfügung stellen.

Optimized Systems:

Red Hat: Verizon
Verizon Communications Inc. (http://www.verizon.com) ist ein Dow-30-Unternehmen und weltweit führender Anbieter von Breitband-, Mobilfunk- und Festnetzen für Privathaushalte, Unternehmen, Behörden und Wiederverkäufer. Ausgewählt wurde Verizon für die Konsolidierung und Standardisierung seiner SAP- und PeopleSoft-ERP-Applikationen auf Red Hat Enterprise Linux mit dem Ergebnis geringerer Kosten, einer höheren Performance und mehr Flexibilität beim weiteren Ausbau.

JBoss: Harvard Business Publishing + Rivet Logic
Harvard Business Publishing (HBP) (http://www.harvardbusiness.org) ist eine Tochtergesellschaft der Harvard University und bietet ein umfangreiches Spektrum von Print- und Online-Publikationen. Rivet Logic (http://www.rivetlogic.com), ein Beratungsunternehmen und Systemintegrator, ist auf Open-Source-Services und -Lösungen spezialisiert. HBP und Rivet Logic werden für den Einsatz der Open-Source-Lösungen von Red Hat, JBoss und Alfresco ausgezeichnet. Die damit aufgebaute HBP-Webseite erreicht eine höhere Zuverlässigkeit, es können schneller neue Angebote erstellt werden, vorhandene einfacher gebundelt und dadurch weitere Umsatzpotenziale als Folge eines höheren Traffics erschlossen werden.

Superior Alternatives:

Red Hat: Union Bank, N.A.
Die Union Bank, N.A. (http://www.unionbank.com) verfügt über 335 Zweigstellen in Kalifornien, Washington und Oregon, weitere Einrichtungen in sechs anderen Bundesstaaten und zwei internationale Büros. Die Bank hat eine Migration von AIX auf Red Hat Enterprise Linux und von WebSphere auf JBoss durchgeführt und kann jetzt ihre unternehmenskritischen Applikationen kostengünstiger, mit höherer Performance und geringerem Aufwand betreiben.

JBoss: GEICO
GEICO (Government Employees Insurance Company) (http://www.geico.com) ist der drittgrößte Autoversicherer der USA. Das Unternehmen reduziert mit der JBoss Enterprise Application Platform seine Total Cost of Ownership um mehr als 30 Prozent und der Grad der Ressourcennutzung konnte von ehemals mehr als 50 Prozent auf unter 10 Prozent gesenkt werden.

Carved Out Costs:

JBoss: Allianz Australia Ltd.
Allianz Australia (http://www.allianz.com.au) ist mit mehr als zwei Millionen Police-Inhabern der viertgrößte allgemeine Versicherer in Australien und Neuseeland und bietet ein breites Spektrum von Versicherungs- und Risikomanagement-Produkten und -Services.

Extensive Ecosystem:

Red Hat: Hilti Corporation
Hilti (http://www.hilti.com) beliefert mit rund 20.000 Mitarbeitern in 120 Ländern die Bauindustrie weltweit mit technologisch führenden Produkten, Systemen und Dienstleistungen. Das Unternehmen hat sich für Red Hat Enterprise Linux als Standard für seine SAP-Applikationen, einschließlich SAP ERP und SAP Customer Relationship Management, mit mehr als 5 TB Daten entschieden. Hilti migrierte seine Mission-critical Systeme von einem Tru64-Unix-System auf Red Hat Enterprise Linux, die Red Hat Cluster Suite und das Red Hat Global File System (GFS). Die Lösungen von Red Hat sorgen für eine deutlich höhere Performance, einen geringeren Energieverbrauch und bieten dem Unternehmen eine langfristige Plattformstrategie.

JBoss: Optaros + Massachusetts Convention Center Authority
Optaros (http://www.optaros.com) ist ein führendes Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen mit Fokus auf Open Source und das Assembled Web. Für die Massachusetts Convention Center Authority (MCCA, http://www.mccahome.com), verantwortlich für den laufenden Betrieb von vier großen Messe- und Kongressgebäuden, entwickelte Optaros ein überarbeitetes Event-Management-System namens ShowBiz. Rund 90 Prozent des operativen Geschäfts von MCCA läuft heute mit Open-Source-Lösungen und der JBoss Enterprise Middleware.

Red Hat und JBoss: Outstanding Open Spurce Architecture
Ecommerce Inc. + Vizuri
Ecommerce (http://www.ecommerce.com) ist mit mehreren hunderttausend Kunden und mehr als einer halben Million Domains ein weltweit tätiger Web-Hosting- und E-Commerce-Provider. Gemeinsam mit dem Red Hat Advanced Business Partner und Preferred JBoss Certified Systems Integrator Vizuri (http://www.vizuri.com) hat Ecommerce unter der Bezeichnung Imperia eine Intelligent Data Center Web Services Hosting Platform entwickelt. Zum Einsatz kommen dabei Red-Hat-, JBoss- Hyperic- und EnterpriseDB-Produkte.

„Die Bewerbungen werden in jedem Jahr beeindruckender. Die Kandidaten setzen Red-Hat- und JBoss-Lösungen sehr kreativ ein, um technische Probleme zu lösen oder unternehmerische Ziele wie mehr Umsatz, Kosteneinsparungen, einen besseren Kundenservice und vieles andere zu erreichen“, sagt Lee Congdon, CIO bei Red Hat und Preisrichter der Red Hat Innovation Awards 2009. „Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie Partner, Kunden und die Community die Stärken des Open-Source-Modells nutzen, Herausforderungen meistern und zur Wertsteigerung beitragen.“

Details zu den Red Hat Innovation Awards und den Preisträgern in den Einzelkategorien gibt es unter: http://www.redhat.com/promo/summit/2009/awards. Hier ist online auch die Abstimmung zum Red Hat Innovator of the Year und dem JBoss Innovator of the Year möglich.

Weitere Informationen über Red Hat finden sich auf http://www.redhat.com. Aktuelle Presseinformationen sind auf http://www.press.redhat.com abrufbar.


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Über Red Hat, Inc.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat seinen Hauptsitz in Raleigh, North Carolina, und verfügt über 65 Niederlassungen weltweit. CIOs haben Red Hat in der Studie des CIO Insight Magazine fünf Jahre in Folge zu dem Anbieter von Unternehmens-Software gewählt, der ihnen den größten Wert liefert. Red Hat bietet hochwertige, kostengünstige Technologien an. Dazu gehören die Betriebssystemplattform Red Hat Enterprise Linux, Anwendungen und Managementlösungen sowie Lösungen für den Aufbau einer Service-orientierten Infrastruktur (SOA), inklusive JBoss Enterprise Middleware Suite. Red Hat bietet seinen Kunden darüber hinaus weltweit Support, Schulungen und Beratungsdienstleistungen. Weitere Informationen stehen auf www.redhat.de zur Verfügung.

Forward-Looking Statements

Certain statements contained in this press release may constitute "forward-looking statements" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements provide current expectations of future events based on certain assumptions and include any statement that does not directly relate to any historical or current fact. Actual results may differ materially from those indicated by such forward-looking statements as a result of various important factors, including: risks related to delays or reductions in information technology spending, the integration of acquisitions and the ability to market successfully acquired technologies and products; the ability of the Company to effectively compete; the inability to adequately protect Company intellectual property and the potential for infringement or breach of license claims of or relating to third party intellectual property; the ability to deliver and stimulate demand for new products and technological innovations on a timely basis; risks related to data and information security vulnerabilities; ineffective management of, and control over, the Company's growth and international operations; fluctuations in exchange rates; adverse results in litigation; and changes in and a dependence on key personnel, as well as other factors contained in our most recent Quarterly Report on Form 10-Q (copies of which may be accessed through the Securities and Exchange Commission's website at http://www.sec.gov), including those found therein under the captions "Risk Factors" and "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations". In addition to these factors, actual future performance, outcomes, and results may differ materially because of more general factors including (without limitation) general industry and market conditions and growth rates, economic conditions, and governmental and public policy changes. The forward-looking statements included in this press release represent the Company's views as of the date of this press release and these views could change. However, while the Company may elect to update these forward-looking statements at some point in the future, the Company specifically disclaims any obligation to do so. These forward-looking statements should not be relied upon as representing the Company's views as of any date subsequent to the date of the press release.
###

© 2009 Red Hat, Inc. Red Hat, the Shadowman logo and JBoss are registered trademarks of Red Hat, Inc. in the U.S. and other countries. Linux is a registered trademark of Linus Torvalds.

Pressekontakt:

PR-COM GmbH
Susanna Tatár
Senior Account Manager
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. 089-59997-814
Fax: 089-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de

Web: http://www.redhat.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1343 Wörter, 10771 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Red Hat lesen:

Red Hat | 07.10.2009

Red Hat und Microsoft verbessern Interoperabilität bei der Virtualisierung

Auf Basis der Zertifizierung können Unternehmen damit aufeinander abgestimmte heterogene, virtualisierte Red-Hat- und Microsoft-Lösungen aufbauen, testen und betreiben. Die Zertifizierungen umfassen im Einzelnen: - Eine Validierung von Red Hat E...
Red Hat | 24.09.2009

Red Hat veröffentlicht Ergebnisse des zweiten Quartals

Die vollständige Pressemitteilung in englischer Sprache: Red Hat Reports Second Quarter Results - Revenue of $184 million, up 20% year-over-year - Deferred Revenue of $581 million, up 17% year-over-year - Repurchased $47 million, or 2.3 m...
Red Hat | 23.09.2009

Heidelberger Druckmaschinen entscheidet sich für Middleware-Lösung von Red Hat

Heidelberger Druckmaschinen ist der weltweit führende Lösungsanbieter für Druckereibetriebe in der Printmedien-Industrie. Mit Entwicklungs- und Produktionsstandorten in sieben Ländern sowie rund 250 Vertriebsniederlassungen betreut das Unternehme...