info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lauterbach GmbH |

TRACE32 unterstützt nun das FAMOS RTOS für Fujitsu HDTV Decoder Chipset

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Höhenkirchen-Siegertsbrunn, August 2009 – Lauterbach unterstützt in seinen TRACE32 Debuggern ab sofort das Echtzeit-Betriebssystem FAMOS1) von Fujitsu Microelectronics. FAMOS wurde speziell für die ARM11 basierten HDTV Decoder Chipsets der Serie MB86H6x für Set-Top Boxen entwickelt. Die FAMOS Awareness ist ab sofort in allen neuen TRACE32 Software Versionen für die ARM Architektur integriert.

Mit der FAMOS Awareness können alle Betriebssystem-Objekte visualisiert werden. So werden eigene Fenster z.B. für Threads, Semaphoren, Mailboxes etc. angeboten. Verfügt der Prozessor über einen Dual-Port Zugriff auf den Speicher, dann können diese Objekte sogar non-intrusive dargestellt werden, während die Applikation in Echtzeit läuft. Die Nutzung von Thread-spezifischen Breakpoints ermöglicht TRACE32 ebenso wie die präzise Messung über die Auslastung der Stacks mittels eingebauter Stack-Coverage.

Mit Hilfe von Aufzeichnungen im TRACE32 Echtzeit-Trace können Thread-Wechsel untersucht und grafisch dargestellt werden wobei die Thread-Laufzeiten und Funktions-Laufzeiten in einer Performance-Analyse automatisch ausgewertet werden. Statistische Tabellen geben über die System-Auslastung genauestens Auskunft.
Eine dynamische Performance-Analyse der Threads ist auch ohne zeitlich begrenzte Aufzeichnungen möglich. TRACE32 ermittelt dazu zyklisch, welcher Thread gerade läuft und erstellt eine Grafik über die prozentuale Auslastung des Zielsystems.

Neue, auf die FAMOS Awareness angepasste Menüs bieten einen einfachen Zugriff auf die erweiterten Funktionen.

FAMOS und die dazugehörige Awareness sind auch im TRACE32 Instruction Set Simulator lauffähig, der kostenlos von der Lauterbach-Homepage als Demo-Version geladen werden kann. Die TRACE32 Simulatoren eignen sich somit für ein frühzeitiges Prototyping der FAMOS Applikation, auch wenn eine Hardware noch nicht zur Verfügung steht.

Alle Funktionalitäten, die der TRACE32 Debugger für FAMOS zur Verfügung stellt, benötigen keinerlei Änderung der Applikation oder des Kernels, wie z.B. Patches, Hooks oder eine zusätzliche Instrumentierung des Codes. Es ist die Philosophie des TRACE32 Debuggers, mit exakt der gleichen Applikation zu arbeiten, die auch später in ihrem Produkt verwendet wird. Nur so ist sicher gewährleistet, dass die originale Applikation getestet ist und fehlerfrei läuft.


1) FAMOS: Fujitsu Advanced MPEG Operating System. Proprietäres Betriebssystem für Fujitsu HD Multi-standard Decoder.





Über TRACE32

Lauterbach ist führender Hersteller von kompletten und modularen Mikroprozessor-Entwicklungs-systemen, angefangen von In-Circuit Emulatoren und Logic-Analysatoren für die System-Integration, bis hin zu JTAG-Debuggern und Simulatoren für Software-Applikationen.
Die TRACE32 Tool Familie wurde entwickelt, um ein schnelles und effektives Testen eines embedded Systems zu ermöglichen. Selbst komplexe Analysen können in sehr kurzer Zeit durchgeführt werden. Das schnelle Host-Interface und ein System, das auf High-Speed CPUs ausgelegt ist, garantieren ein schnelles Debugging und Auswerten von Traces.


Über Fujitsu Microelectronics Europe (FME)
Fujitsu Microelectronics Europe (FME) ist ein führender Lieferant von Halbleiterprodukten. Das Unternehmen bietet fortschrittliche Systemlösungen für die Bereiche Networking, Mobile Kommunikation, Automotive, Digital-TV und Industriesegmente. Die enge Zusammenarbeit der Entwickler aus den FME Design Centern - spezialisiert auf Mixed Signal, Kommunikation, Mikrocontroller, Graphics Controller, Multimedia ICs und ASIC Produkte - mit den Marketing- und Sales-Teams aus ganz Europa trägt dazu bei, den Kunden-Anforderungen bei der Entwicklung von Systemlösungen gerecht zu werden. Dies wird durch eine breite Palette von hochkomplexen Halbleitern, IP-Bausteinen und Software unterstützt.
http://emea.fujitsu.com/micro


Web: http://www.lauterbach.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Evi Ederer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 419 Wörter, 3531 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lauterbach GmbH lesen:

Lauterbach GmbH | 01.02.2011

TRACE32® PowerTools für MSP430 von TI

Bei den MSP430 Prozessoren werden von den TRACE32 PowerDebug Modulen sowohl die Spy-Bi-Wire als auch die 4-Wire JTAG Schnittstelle unterstützt. Durch diese Erweiterung steht den Anwendern dieser Chips ein ausgereiftes high-end Debug Tool zur Verfüg...
Lauterbach GmbH | 23.09.2010

Lauterbach unterstützt ab sofort die neuen Intel® Atom™ Prozessoren der E6xx Series

Die bereits für den Intel Atom vorhandenen TRACE32® PowerDebug Systeme benötigen lediglich ein SW-Update und erweitern dann diese ausgereiften high end Debugger um die neue E6xx Serie. Damit gibt Lauterbach den Anwendern dieser Tools die Sicherhei...
Lauterbach GmbH | 04.02.2010

TRACE32 Debugger unterstützen Secure JTAG von Discretix

Im Rahmen Ihrer Partnerschaft vereinbarten Discretix, Inc., führender Hersteller für Lösungen im Bereich der Embedded Security und Lauterbach GmbH, Unterstützung für Secure JTAG (SJTAG) IP Module von Discretix, Inc. durch Lauterbach PowerTools. ...