info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SMSC |

SMSC reduziert die Stromaufnahme von Automotive-Infotainment-Systemen mit einem Power-Management-Chip für MOST® Geräte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Karlsruhe, 6. August 2009 – SMSC, führender Hersteller von Smart Mixed-Signal Connectivity™ Lösungen, stellt mit dem MPM85000 eine preiswerte Single-Chip Lösung für das Power Management in MOST® (Media Oriented Systems Transport) Geräten vor. SMSCs MPM85000 vereint alle peripheren Funktionen eines MOST Netzwerk Interfaces, wie z.B. Diagnose, Status-Monitoring und Stromversorgung. Hierdurch können aufwändige Lösungen mit diskreten elektronischen Bauteilen komplett ersetzt werden.

Der MPM85000 besitzt ein sehr kleines 4 x 4 mm², 24-pin QFN Gehäuse und kann für alle MOST Speed-Grades und physikalischen Interfaces (electrical physical layer – ePHY oder optical physical layer – oPHY). Der integrierte 3,3-V-Spannungsregler versorgt den FOR (fiber-optical receiver) des oPHY Interfaces in allen Betriebsmodi. Während des Sleep-Mode kann die Stromaufnahme des MPM85000 auf rund 30 µA reduziert werden. Dies erfüllt die heutigen Anforderungen, die Stromaufnahme innerhalb eines Automobils zu reduzieren. Die zusätzlich integrierte Monitoring-Logik detektiert Switch-To-Power und verschiedene Wake-up-Ereignisse, überwacht die Temperatur sowie bis zu drei separat einstellbare Spannungspegel. Alle Statusänderungen können sowohl dem intelligenten MOST Network Interface Controller (INIC) als auch dem externe Host-Controller (EHC) übermittelt werden.

SMSCs MPM85000 enthält einen LIN Transceiver, der für die Ring-Bruch-Diagnose, Wake-up und für die Diagnose-Kommunikation gemäß der Electrical Control Line Spezifikation (ECL) verwendet werden kann. Durch den internen Power-on-Reset Generator können sowohl der INIC als auch der EHC und in optischen Netzwerken (MOST25/150) auch die FOT (fiber optical transmitter) sicher und kontrolliert eingeschaltet werden. In MOST50 Steuergeräten, erkennt der MPM85000 Netzwerk-Aktivität auf dem elektrischen Interface (ePHY) und verwendet diese für das "Wecken" über das MOST-Netzwerk.

Der MPM85000 fokussiert nur auf das MOST-spezifische Power Management und enthält keine applikationsspezifischen Spannungsversorgungsfunktionalitäten. Somit ist er unabhängig von den gerätespezifischen Anforderungen bezüglich Spannung und Stromaufnahme und kann universell für alle Infotainment-Geräte vom einfachen MOST-Knoten, wie z.B. einem Audio-Verstärker, bis hin zur komplexen Head-Unit eingesetzt werden.

"Der MPM85000 bietet eine hochintegrierte Power Management Lösung für Infotainment-Systeme im Automobil", sagt Stefan Lux, Produkt-Manger bei SMSC. "Durch diese Single-Chip Lösung, können die Entwickler von Infotainment Systemen ein viel kleineres Platinen-Layout, kürzere Entwicklungszeiten und Kosteneinsparungen erzielen. Wobei das Endresultat ein einfaches aber doch robusteres Design, verglichen mit einer auf diskreten Bausteinen basierender Lösung, ist."

Muster des MPM85000 sind ab sofort verfügbar. Weitere Informationen stehen unter http://www.smsc-ais.com/MPM85000 zur Verfügung.



BILDER und WEITERE INFORMATIONEN:

VORSCHAU: http://www.hueggenberg.com/news/news-SMSC-8-MPM-85000.htm

BILD: SMSC stellt mit dem MPM85000 eine preiswerte Single-Chip Lösung für das Power Management in MOST® (Media Oriented Systems Transport) Geräten vor.
DOWNLOAD: http://www.hueggenberg.com/images/SMSC/SMSC-8-MPM-85000.tif (2 MB)

SMSC Newsletter: Der neueste Newsletter von SMSC informiert über aktuelle Highlights.
DOWNLOAD: http://www.smsc-ais.com/AIS/download.php?id=400&filename=Newsletter_I-2009.pdf (Download PDF, 1 MB)



Über SMSCs Produktlinie Automotive
SMSCs Automotive Information Systems liefert TrueAuto™ Halbleiterlösungen im Bereich Vernetzung von Informations- und Infotainment-Systemen an führende Automobilhersteller wie Audi, BMW, Daimler, Hyundai/Kia, Jaguar, Land Rover, Porsche, Toyota und Volvo. SMSC ist Gründungsmitglied der MOST Cooperation, einem Zusammenschluss von Autoherstellern, Systemlieferanten und Komponentenherstellern.
Sie betreibt die Weiterentwicklung und Vertiefung des MOST® Standards um den sich permanent weiterentwickelnden Anforderungen an automobile Multimedia-Netzwerke gerecht zu werden. Weitere Informationen unter www.smsc-ais.com.


Über SMSC
Etliche der weltweit erfolgreichsten Technologiekonzerne setzen auf SMSC als Experten für Halbleiter-Lösungen und Technologien im Bereich Analog, Digital und Mixed-Signal. Durch umfangreiche eigene technische Lösungen, Integrationsexpertise und eine globale Infrastruktur löst SMSC anspruchsvolle Designaufgaben und liefert seinen Kunden signifikante Vorteile im Bereich von Performance, Kosten und Produkteinführungszeit (time-to-market). Dabei fokussiert SMSC seine Lösungen auf wichtige vertikale Kernmärkte wie Consumer, Automotive, PC und industrielle Anwendungen. In diesen Märkten hat sich die Firma eine Führungsposition erarbeitet, indem sie anwendungsspezifische Lösungen anbietet wie Microcontroller mit integrierter Mixed-Signal-Peripherie, Ethernet-Produkte für Systeme, die nicht auf PCI beruhen, ARCNET, MOST und High-Speed USB.
SMSC hat seinen Hauptsitz in Hauppauge, New York. Niederlassungen befinden sich in den USA, Asien und Europa. Entwickelt wird an den Standorten Arizona, New York, Texas und Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.smsc.com.


Pressekontakt:

SMSC Automotive Information Systems
Rolf Hoffmeyer-Zlotnik
Bannwaldallee 48
76185 Karlsruhe (Germany)
T +49 721 625 37 224
E Rolf.Hoffmeyer-Zlotnik(at)smsc.com
W www.smsc.com


hueggenberg gbr
Mandy Ahlendorf
T +49 8151 55 50 09 11
E presse(at)hueggenberg.com




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mandy Ahlendorf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 625 Wörter, 5623 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SMSC lesen:

SMSC | 19.11.2009

Toyota bringt vier weitere Autos mit MOST auf den Markt

Karlsruhe - 19. November 2009 - SMSC, einer der führenden Halbleiter-Anbieter von Smart Mixed-Signal-Connectivity(tm) Lösungen, gibt bekannt, dass seine Netzwerktechnologie Media Oriented Systems Transport (MOST(r)) als Teil des Infotainmentsystems...
SMSC | 02.11.2009

Auch der neue Porsche Panamera baut beim Infotainment auf MOST

Karlsruhe, 2. November 2009 - SMSC, einer der führenden Halbleiter-Anbieter von Smart Mixed-Signal-Connectivity(tm) Lösungen, gibt bekannt, dass seine Netzwerktechnologie Media Oriented Systems Transport (MOST(r)) als Teil des Infotainmentsystems i...
SMSC | 26.10.2009

MOST Netzwerk hält Einzug in neuem BMW X1 und MINI Cooper Clubman

Karlsruhe - 26. Oktober 2009 - SMSC, einer der führenden Halbleiter-Anbieter von Smart Mixed-Signal-Connectivity(tm) Lösungen, gibt bekannt, dass seine Netzwerktechnologie Media Oriented Systems Transport (MOST(r)) als Teil des Infotainmentsystems ...