info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DEGERenergie |

DEGERenergie bestückt Drei-Megawatt-Park auf Sizilien mit 2.660 Nachführsystemen vom Typ TOPtraker 8.5

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Horb a.N., 13. August 2009. DEGERenergie wird bis Ende des Jahres 2.660 TOPtraker 8.5 nach Sizilien liefern. Sie werden in der dortigen Provinz Agrigent zum Einsatz kommen, wo derzeit ein Drei-Megawatt-Solarpark entsteht.

Der Auftrag an DEGERenergie kommt vom Generalunternehmen Martifer Solar Italia, einem Tochterunternehmen der portugiesischen Martifer-Gruppe. Besitzer des neuen Solarparks ist das Unternehmen Amplio Solar. Der Park soll Anfang kommenden Jahres seinen Betrieb aufnehmen. Er wird mehr als 1.660 Familien mit Energie versorgen können und den Ausstoß von jährlich mehr als drei Tonnen CO2 einsparen.

Der neue Solarpark ist das größte Projekt seiner Art auf Sizilien und eines der größten in Italien. Er wird auf rund 13 Hektar Ackerland entstehen und in dieser Region mit hoher Arbeitslosigkeit nicht nur für Sonnenenergie, sondern auch für Arbeitsplätze sorgen.

Die Arbeiten werden ein halbes Jahr in Anspruch nehmen - genug, um im Zeitplan zu bleiben, sagt Pedro Pereira, General Director von Martifer Solar Italia: "Als wir unseren Vaglio Solarpark in Basilicata aufbauten, waren wir damit in weniger als drei Monaten fertig. Jetzt haben wir mehr Erfahrung und sind effizienter, so dass wir absolut sicher sind, dass wir diesen Park innerhalb der vorgegebenen Zeit fertig stellen werden."

Auslieferung hat bereits begonnen

Die ersten TOPtraker wurden bereits von DEGERenergie ausgeliefert, bis Ende des Jahres wird der Hersteller aus Horb am Neckar insgesamt 2.660 Systeme nach Sizilien liefern. Um den Umweltvorschriften der dortigen Behörden zu entsprechen, werden die Anlagen nicht wie üblich auf Betonfundamenten stehen, sondern mittels speziell entwickelter Stahlkonstruktionen im Untergrund verankert.

Nach den Worten des Managing Directors von Amplio Solar, Alberto Dalla Rossa, ist der jetzt in Angriff genommene Solarpark das erste von zahlreichen Projekten seines Unternehmens, die im Laufe des Jahres 2010 entstehen und zusammen rund 100 Megawatt gewinnen sollen.

Mehr Informationen unter www.DEGERenergie.com und www.martifersolar.com.

Anmerkung für die Redaktion:

Druckfähiges Bildmaterial zu dieser Meldung liefern wir Ihnen sehr gern auf Anfrage. Rückmail an herbert.grab@digitmedia-online.de genügt.



DEGERenergie
Herbert Grab
Industriestraße 70
72160 Horb
+49 7127 57 07 10
+49 (0) 7451-539 14-10
www.DEGERenergie.com



Pressekontakt:
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124
Pliezhausen
herbert.grab@digitmedia-online.de
+49 (0)7127-570710
http://www.digitmedia-online.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herbert Grab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 293 Wörter, 2363 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DEGERenergie

DEGERenergie ist mit mehr als 49.000 installierten Systemen in 49 Ländern Weltmarkt- und Technologieführer für solare Nachführung.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DEGERenergie lesen:

DEGERenergie | 20.09.2012

Atomausstieg – kein Problem: Bundesbürger nehmen Energiewende selbst in die Hand

März 2011. Die Welt hält den Atem an. Das Kernkraftwerk im japanischen Fukushima havariert und droht außer Kontrolle zu geraten. Lange Zeit ist nicht klar, welche Folgen das für Anwohner und die gesamte Erdbevölkerung haben würde. Im Sommer bes...
DEGERenergie | 29.08.2012

Regierung von Estland finanziert größten Solarpark des Landes mit Nachführsystemen von DEGERenergie

Im Energy Smart Solar Park in Võru, im Süden Estlands, nahe der Grenze zu Lettland, werden derzeit elf DEGERtracker vom Typ 9000 NT installiert. Jedes System ist für eine Leistung von 9.000 Watt peak ausgelegt, insgesamt wird der Park also eine Ka...
DEGERenergie | 01.07.2010

DEGERenergie gehört zu den 100 innovativsten Unternehmen Deutschlands

Horb a.N., 01. Juli 2010. Basis der Auszeichnung ist die Untersuchung des Innovationsverhaltens von insgesamt 248 mittelständischen Unternehmen in Deutschland durch die Wirtschaftsuniversität Wien. Die 100 besten dürfen jetzt ein Jahr lang das Gü...