info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Perforce Software |

Perforce stellt Pure Java-API vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Nahtlose Unterstützung für Arbeitsabläufe und Entwicklungszyklen in Java

Wokingham, UK, 19.08.2009 - Perforce hat heute P4Java vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine neue Pure Java-Schnittstelle, mit der sich die Perforce SCM-Funktionalitäten (Softwarekonfigurationsmanagement) direkt aus Java-Anwendungen, -Servlets, -Plugins und anderen Java-Kontexten heraus nutzen lassen. Mit der API können Entwickler die erweiterten Funktionalitäten von Perforce einfacher in Tools wie CruiseControl, Maven und Ant aber auch in Umgebungen wie auf J2EE basierenden Webapplikationen und Web Service Frameworks integrieren. Perforce versetzt kleine und große Unternehmen in die Lage, Quellcode und digitale Assets zu versionieren und zu managen.

P4Java ist eine Pure Java-Implementierung auf Client-Seite und setzt direkt auf das Netzwerkprotokoll mit einer direkten Verbindung zum Perforce Server auf. Die mit Perforce verwalteten Ressourcen, Dateien und Dienste werden dabei als Java-Schnittstellen, -Klassen, -Methoden und -Objekte dargestellt, anstelle von einfachen Strings oder Funktionsaufrufen per Kommandozeile.

"Wir verstehen, dass Java-Entwickler keine APIs wollen die den Eindruck vermitteln, als wären sie aufgesetzt oder kämen aus einer anderen Entwicklersprache oder einem anderen Ecosystem. Unsere neue API P4Java erlaubt es Entwicklern von Java-Plugins oder Java-Anwendungen, direkt auf die SCM-Funktionalitäten von Perforce und die Perforce-Services zuzugreifen, ganz so wie sie es bei Java gewohnt sind", sagt Dave Robertson, Vice President, International bei Perforce.
Perforce bietet nahtlose Unterstützung für typische Arbeitsabläufe und Entwicklungszyklen innerhalb des Java-Ecosystems. Auch quelloffene und kommerzielle Tools, die eine durchgängige Integration und agile Arbeitsabläufe erlauben, können erweitert werden, um auf diese Weise die Funktionen von Perforce transparent bereitzustellen. Perforce hat sein primäres Plugin für Java-IDE"s- das Perforce Plug-In for Eclispe (P4WSAD) - komplett überarbeitet und auf P4Java umgestellt, um dadurch eine bessere Integration mit Darstellungen und Workflows in Eclipseumgebungen zu erhalten.

Preis und Verfügbarkeit

Die Perforce Java API ist ab sofort als Teil von Perforce 2009.1 kostenlos erhältlich und kann mit Servern ab der Perforce Version 2007.3 verwendet werden. Interessierte Entwickler können die Software als kostenlose Vollversion zu Testzwecken von der Perforce Homepage herunterladen. Das Testangebot beinhaltet vollen technischen Support während der Evaluierung.
Perforce bietet All-Inclusive-Preise ohne versteckte Kosten oder weitere Lizenzgebühren für Komponenten. Der Preis einer Enduser-Lizenz für die Vollversion beginnt bei 900 US-Dollar, Wartung und Support für ein Jahr sind darin inbegriffen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Volumenrabatte. Weitere Informationen zu Lizenzen und deren Preise erhalten Interessenten per E-Mail-Anfrage an uk@perforce.com oder im Internet unter www.perforce.com.



Perforce Software
Georgina Barnes
West Forest Gate, Wellington Road, Wokingham
RG40 2A UK-Berks
+44 845 345 0116
+44 845 345 0117
www.perforce.com



Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Magdalena Brzakala
Max-von-Laue-Str. 9
86156
Augsburg
brzakala@phronesis.de
+49 821 444 800
http://www.phronesis.de


Web: http://www.perforce.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Magdalena Brzakala, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3288 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Perforce Software


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Perforce Software lesen:

Perforce Software | 02.10.2014

Perforce on Tour 2014: Versionsmanagement pur auf der Kunden- und Partnerveranstaltung in Stuttgart

Wokingham, UK, 02.10.2014 - Perforce Software, der Spezialist für Versionsmanagement, ist wieder auf Tournee und macht in Deutschland am 14. Oktober in Stuttgart halt. Im Zentrum der Veranstaltung stehen die neuesten Entwicklungen aus dem Hause Perf...
Perforce Software | 25.09.2014

Partnerschaft: Perforce und Polarion schützen geistiges Eigentum in der gesamten Anwendungsentwicklung

Partnerschaft: Perforce und Polarion schützen geistiges Eigentum in der gesamten Anwendungsentwicklung   Integration führender Lösungen für Versionsmanagement und Application Lifecycle Management (ALM) optimiert Entwicklungsworkflows und beseiti...
Perforce Software | 22.09.2014

Als erste kommerzielle SCM-Lösung: Perforce bietet "Out of the Box"-Integration mit Puppet Labs

Wokingham, UK, 22.09.2014 - .- Durch die Kombination aus Software von Perforce und Puppet Labs lassen sich Continuous Integration bzw. Continuous Delivery und DevOps in möglichst vielen Unternehmensbereichen anwenden.- Perforce kann Dateien unabhän...