info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Coding Technologies |

Audio-Codec aacPlus von Coding Technologies wird Kernkomponente von MPEG-4

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Texas Instruments, Loudeye und das MPEG-4 Industry Forum unterstützen neuen Standard, der auf SBR-Technologie von Coding Technologies basiert

Coding Technologies, Anbieter von leistungsfähigen Audiokompressionstechnologien, hat mit seinem Audio-Codec aacPlus einen weiteren Meilenstein erreicht: Im Rahmen von MPEG-4 hat die aacPlus zugrunde liegende SBR-Technologie von Coding Technologies den Status eines „Final Proposed Draft Amendments“ (FPDAM) erlangt. Dies ebnet den Weg zur Standardisierung der Technologie in ISO/MPEG (International Organization of Standardization / Moving Pictures Expert Group) im ersten Quartal 2003. Dann wird die Spectral Band Replication (SBR) zusammen mit MPEG AAC (Advanced Audio Coding) das MPEG-4-„High Efficiency AAC Profile“ bilden. Bereits heute bietet Coding Technologies aktualisierte Softwarebibliotheken von aacPlus, die den aktuellen MPEG-Spezifikationen entsprechen. Texas Instruments, Loudeye und das MPEG-4 Industry Forum (M4IF) haben schon ihre Unterstützung für den aktualisierten MPEG-4-Audiostandard angekündigt.

Bis zum Abschluss der Standardisierung im ersten Quartal 2003 sind zwar noch geringfügige Änderungen an der Implementierung möglich, jedoch können interessierte Unternehmen bereits jetzt damit beginnen, diese Technologie in ihre MPEG-4-kompatiblen Produkte und Lösungen zu integrieren. Zu diesem Zweck lizenziert Coding Technologies MPEG-4-aacPlus-Bibliotheken und Referenz-Quellcode für Mac OS X, Win32, Linux sowie für verschiedene digitale Signalprozessoren. Für Entwickler stellt das Unternehmen auf Anfrage Evaluation Kits zur Verfügung.

aacPlus ist die Kombination von MPEG AAC mit der von Coding Technologies entwickelten Spectral-Band-Replication(SBR)-Technologie. SBR ist eine einzigartige Bandbreitenerweiterungstechnologie, mit der Audio-Codecs die gleiche Audioqualität mit der halben Datenrate erreichen. So kann man mit aacPlus bereits bei 48 Kilobit pro Sekunde Musik in CD-Stereoqualität übertragen. Dabei ist SBR eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung jedes beliebigen Audio-Codecs – das „PRO“ in mp3PRO und das „Plus“ in aacPlus. Die hohe Codiereffizienz ist die Basis für neue Anwendungen im Bereich mobiler digitaler Audioübertragung: Erst kürzlich hat aacPlus einen internationalen Hörtest der EBU – der weltweit größten Vereinigung öffentlich-rechtlicher Rundfunkanbieter – als bester Codec für Streaming-Anwendungen gewonnen.

„Wir freuen uns, dass aacPlus zum Bestandteil der MPEG-4-Spezifikation wird“, erklärt Curt Waters, Manager of the Cellular Media Business bei Texas Instruments. „Mit seiner Fähigkeit, hohe Audioqualität bei niedrigsten Bitraten zu ermöglichen, eignet sich aacPlus ideal für die Übertragung multimedialer Inhalte bei drahtlosen Anwendungen.“

„Es ist großartig, dass die SBR-Technologie jetzt Teil von MPEG-4-Audio wird“, so Rob Koenen, President des M4IF. „High-efficiency AAC ist eindeutig der effektivste verfügbare Audio-Codec – dass Coding Technologies aacPlus bereits heute zum Einsatz bringt, ist ein positives Signal für den Markt. Damit können die Anwender Musik in CD-Stereoqualität bei nur 48 Kilobit pro Sekunde übertragen – mit der neuesten Technologie, die auf offenen Standards basiert.“

„Uns freut es natürlich am meisten, dass aacPlus auf dem Weg ist, eine der Kernkomponenten von MPEG-4-Audio zu werden“, ergänzt David Frerichs, Vice President und General Manager USA von Coding Technologies. „aacPlus wurde erst im Jahr 2001 als neues Referenzmodell für MPEG-4-Audio eingeführt und mit viel Schwung innerhalb von MPEG vorangetrieben. Dies und die Unterstützung durch führende Marktteilnehmer ist eine großartige Erfahrung für uns.“

circa 3.550 Zeichen mit Leerzeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de

Texas Instruments bietet innovative DSPs und Analogbausteine, die den Ansprüchen der Kunden an den digitalen Signalpfad gerecht werden. Neben Halbleitern zählen die Bereiche Sensors & Controls sowie Educational & Productivity Solutions zum Unternehmen. Hauptsitz ist Dallas, Texas. Das Unternehmen verfügt über Produktions- und Entwicklungsstandorte beziehungsweise Vertriebsniederlassungen in mehr als 25 Ländern. Texas Instruments wird an der New Yorker Börse unter dem Symbol TXN gehandelt. Weitere Informationen sind erhältlich unter http://www.ti.com.

Loudeye ist ein führender Anbieter von Digital Media und Webcasting-Dienstleistungen für den Unternehmens- und Privatbereich. Die technische Infrastruktur und proprietäre Anwendungen von Loudeye unterstützen eine Vielzahl an Funktionalitäten, unter anderem Webcasting, Online-Distribution von digitaler Musik und Probestücken, Online-Radio und die Restauration von Tonträgern. Mit seinen Dienstleistungen und Technologien im Bereich digitaler Aufnahme, Speicherung, Bearbeitung und Verteilung digitaler Medien bietet Loudeye seinen Kunden eine umfassende Lösung, um Management und Bereitstellung von Rich-Media-Content outzusourcen. Weitere Informationen gibt es unter http://www.loudeye.com.

Das M4IF vertritt mehr als 100 Firmen diverser Branchen aus Nord-Amerika, Europa und Asien, die sich mit Aufgabenstellungen bei der MPEG-4-Einführung beschäftigen, die über die Charta der ISO/IEC MPEG hinausgehen. Zu den Aktivitäten des Forums gehören ein Interoperabilitätsprogramm, Zertifizierungen, verschiedene Arbeitsgruppen, der Zugang zu den Mitgliedern des ISO/MPEG-Komitees sowie eine jährliche Konferenz (WEMP-4). Weitere Informationen gibt es unter http://www.m4if.org.

Coding Technologies ist Anbieter der hochwertigsten Audiokompressions-Technologien für den digitalen Rundfunk, den Mobilfunk und das Internet. Die von Coding Technologies entwickelte SBR-Technologie (Spectral Band Replication) ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung von Audiokompressionsverfahren und wird bereits in mp3PRO (dem Nachfolger von MP3) und in aacPlus, dem derzeit effizientesten Audiocodec weltweit, erfolgreich eingesetzt. SBR ist damit die Schlüsseltechnologie für offene Multimedia-Standards wie Digital Radio Mondiale (DRM) und wird derzeit in MPEG-4 standardisiert. Coding Technologies wurde 1997 in Stockholm, Schweden, gegründet und beschäftigt viele ehemalige Mitarbeiter des renommierten Fraunhofer-Instituts für integrierte Schaltungen, an dem bereits der MP3-Standard entwickelt wurde. Das Unternehmen unterhält Standorte in Schweden, Deutschland und den USA. Zu den Kunden von Coding Technologies gehören XM Radio, Thomson Multimedia, MusicMatch und Texas Instruments. Weitere Informationen gibt es unter http://www.codingtechnologies.com.

Weitere Informationen:

Coding Technologies GmbH
Gerald Moser
Deutschherrnstr. 15-19
D-90429 Nürnberg
Fon +49 (0)911-92891-0
Fax +49 (0)911-92891-99
press@codingtechnologies.com
http://www.codingtechnologies.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Florian Schleicher
Burgauerstr. 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89-99 31 91-0
Fax +49 (0)89-99 31 91-99
coding@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de


Web: http://www.codingtechnologies.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schleicher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 835 Wörter, 7139 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Coding Technologies lesen:

Coding Technologies | 16.06.2003

Digital Radio Mondiale — offizieller Sendebeginn mit Technologie von Coding Technologies

Digital Radio Mondiale (DRM) ist das zweite digitale Rundfunksystem auf der Basis von aacPlus, das für den Massenmarkt verfügbar ist. Der internationale offene Standard für Rundfunksendungen auf Lang-, Mittel- und Kurzwelle liefert eine FM-typisch...
Coding Technologies | 03.06.2003

RadioMelodie.net: Startschuss für erstes Internetradio der Welt im mp3PRO-Format von Coding Technologies

Internetradios gibt es schon lange, aber zum erstenmal strahlt jetzt mit RadioMelodie.net ein Radiosender sein gesamtes Programm in dem von Coding Technologies entwickelten mp3PRO-Format aus. mp3PRO kombiniert als Nachfolger von MP3 die Vorteile des ...
Coding Technologies | 27.05.2003

Coding Technologies und Imagine Technology: erste MPEG-4 aacPlus-Lösungen für Texas Instruments-DSPs

aacPlus ist die Kombination von MPEG AAC mit der von Coding Technologies entwickelten Spectral Band Replication (SBR)-Technologie. SBR ist eine vorwärts- und rückwärtskompatible Methode zur Effizienzsteigerung jedes beliebigen Audio-Codecs. Sie er...