info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kaspersky Labs |

Kaspersky Labs eröffnet Vertretung in Frankreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


21. November 2002 - Kaspersky Labs baut seine Geschäftsaktivitäten in Europa weiter aus: im französischen Sophia Antipolis hat die internatio­nale Software-Schmiede im Bereich Datensicherheit eine weitere offizielle Vertretung eröffnet. Damit würdigt das Unternehmen die Schlüsselstellung des französischen Marktes, der immerhin einen Anteil von 20 Prozent am Umsatz der Produkte von Kaspersky Labs in Europa ausmacht.

„Unsere Stellung auf dem französischen Markt hat ein Niveau erreicht, auf dem die weitere Entwicklung des Geschäftes nur über eine lokale Vertre­tung möglich ist," meint Helene Rambaud, Direktorin von Kaspersky Labs Frankreich. „Dies macht die Beziehung zu unseren Partnern effektiver, gewährleistet die Realisierung von spezifischen Marketingaktionen und festigt unsere Position in Frankreich."

Wichtiger Markt in Europa

Der Datensicherheitsspezialist zielt mit seinem Angebot hauptsächlich auf kleinere und mittlere Unternehmen sowie auf Privatanwender ab. Nach Beurteilungen von Experten haben die Kaspersky-Produkte bereits einen Marktanteil von 12 Prozent des lokalen Einzelhandels erobert. Daneben wird der Marktanteil der Produkte für Großunternehmen ausgebaut. Zu den Kunden zählen bereits so namhafte französische und internationale Unternehmen wie Airbus, La Poste und Conseil General 92. Die meisten Programme sind auf Französisch erhältlich und werden über ein zwei­stufiges Partnernetz mit mehr als 100 Unternehmen vertrieben.

Zu den wichtigsten Aufgaben der neuen Niederlassung gehören:

1. Die Gewährleistung von technischem Support und die Erweiterung des Dienstleistungsangebots.
2. Hilfestellung für die Anwender bei der Bekämpfung von Viren-Gefahren und bei Viren-Epidemien.
3. Die Analyse der Besonderheiten des französischen Markts und ihre Umsetzung.
4. Der Ausbau der Zusammenarbeit und der Unterstützung für bereits bestehende Partner und die Gewinnung neuer Partner für eine stärkere Positionierung der Produkte und Dienstleistungen von Kaspersky Labs auf dem französischen Markt.

Kundennähe ist Trumpf

Sophia Antipolis ist ein französisches Silicon Valley und einer der größten europäischen Technologie-Parks mit Vertretungen von ungefähr 2000 IT-Unternehmen aus 68 Ländern der Welt wie IBM, Toshiba, HP, Alcatel Space, Philips, France Telecom und Texas Instruments. Hier leistet Kaspersky Labs Pionierarbeit, denn das Unternehmen ist der erste Anti­virensoftware-Anbieter, der seine Vertretung in dieser Region eröffnet hat.

„Bis jetzt haben wir Vertretungen in Großbritannien, den USA und Polen gehabt. Unsere neue Vertretung in Sophia Antipolis ist die Fortsetzung unserer Politik des Ausbaus der Geschäftsaktivitäten in den wichtigsten Märkten," kommentiert Natalja Kaspersky, CEO von Kaspersky Labs. „Auf diese Weise können wir den französischen Anwendern qualitativ hoch­wertige Produkte und Dienstleistungen anbieten, die ihren Anforderungen optimal gerecht werden, sowie helfen, Probleme durch Viren-Gefahren noch effizienter zu lösen.“


Das Unternehmen

Kaspersky Labs Int. ist ein expandierender, eigenständiger und in privatem Besitz befindlicher Hersteller für Datensicherheits-Software mit Niederlassungen in Moskau (Russland), Cambridge (Großbritannien) und Pleasanton (USA). Ge­gründet 1997, konzentriert sich das Unternehmen auf die Entwicklung von Daten­sicherheitstechnologien und gehört hier weltweit zu den Marktführern. Kaspersky Labs bietet Anti-Virus-Software, die private Nutzer ebenso wie große Konzerne wirkungsvoll vor Virenbefall schützen, sowie Personal Firewalls und Viren-Filter-Systeme auf Unternehmensebene. Kaspersky vermarktet, vertreibt und unter­stützt seine Software und Dienstleistungen weltweit in mehr als 50 Ländern. Detailliertere Informationen finden Sie unter www.kaspersky.com.

Deutsche Pressemitteilungen sind zudem abrufbar unter www.commcreativ.de


Weitere Informationen

Kaspersky Labs
Denis Zenkin
10, Geroyev Panfilovtsev ST
RUS-125363 Moskau
Tel: +7 / 095 / 948 56 50
Fax: +7 / 095 / 948 43 31
Email: denis@kaspersky.com

COMMcreativ
Public Communications oHG
Schießstättstr. 30
80339 München
Tel.: +49 / 89 / 51 99 67-0
Fax: +49 / 89 / 51 99 67-19
info@commcreativ.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Holl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 523 Wörter, 4310 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kaspersky Labs lesen:

Kaspersky Labs | 24.03.2004

Kaspersky Anti-Virus siegt in Spanien

Einen weiteren großen Erfolg verzeichnet Kaspersky Labs, eine internationale Software-Schmiede im Bereich Datensicherheit. In der Februarausgabe von Computer Hoy, einer der führenden, stark anwenderorientierten IT-Publikationen Spaniens, erhielt Ka...
Kaspersky Labs | 09.03.2004

Kaspersky Labs verstärkt Vertrieb in der Schweiz

Nach dem erfolgreichen Start der Vertriebspartnerschaft zwischen Kaspersky Labs und der Internet Security AG, (http://www.internet-security.ag/) in Österreich dehnen die beiden Unternehmen nun ihre Aktivitäten weiter aus. Die Internet-Security AG v...
Kaspersky Labs | 08.03.2004

Kaspersky Anti-Virus für Palm OS schützt FB4 Anwender

8. März 2004 - Kaspersky Labs, ein international führender Experte im Bereich IT-Sicherheit zum Schutz vor Viren, Hacker-Attacken und Spam hat mit FB4, einer führenden us-amerikanischen Firma, die innovative mobile und persönliche IT-Sicherheitsl...