info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Steinhauer Kommunikation e. K. |

Eintritt frei: Größte Gesundheits-, Wellness- und Fitnessmesse der Region startet am 12.09.2009 in der Stadthalle Bad Godesberg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Termin: 12. September 2009 Uhrzeit: 10 Uhr bis 17 Uhr Ort: Stadthalle Bad Godesberg Weitere Infos: www.bonn-gesund.de

Bonn, 20.08.2009.
Zur größten Gesundheits-, Wellness- und Fitnessmesse der Region laden der Veranstalter „bonn gesund“, die Stadt Bonn, die IHK Bonn/Rhein-Sieg und die Selbsthilfe Kontaktstelle Bonn am 12. September 2009 in die Bad Godesberger Stadthalle ein.
An der Veranstaltung, die in dieser Form zum ersten Mal stattfindet, nehmen 25 Selbsthilfegruppen und 35 Firmen sowie Vertreter von Heilberufen teil.

Der Eintritt ist frei.
Geboten werden rund 30 Vorträge und Workshops sowie eine Ausstellung auf über 1.000 qm zu Themen wie:
Gesunde Ernährung, Wellness, Fitness, Stressmanagement, Atemtherapie, Rückenschmerzen, Schmerzmedizin, Neue Krebstherapien, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlafmedizin, Schönheitschirurgie, Augenerkrankungen, Tinnitus, Rehabilitation, Pflege und Wohnen im Alter.
An den Ständen der Selbsthilfegruppen können die Besucher sich informieren und Erfahrungen mit den Betroffenen austauschen.

Das komplette Messeprogramm ist im Internet unter www.bonn-gesund.de abrufbar.

Interessierte Besucher können kostenlos an praktischen Übungen teilnehmen, eine 10-minütige Shiatsu- oder Klangschalenmassage genießen oder energetisch angereicherten Sauerstoff tanken. Außerdem können sie die eigene Fitness testen oder eine Analyse der Körperstruktur anfertigen lassen. Dabei wird bestimmt, wie hoch der Fett-, Muskel- und Wasseranteil am gesamten Körpergewebe ist.

Sogar ein Lungenfunktions- und ein Blasentumortest werden angeboten.

Dass Lachen die beste Medizin ist, beweist die bekannte Bonner Kabarettistin Anka Zink.
Sie wird live aus ihrem neuen Buch „Mein langer feuchter Wellnessweg“ lesen, das erst neun Tage nach der Messe, am 21. September 2009, erscheint.

Die medizinische Leitung der Veranstaltung hat der Bonner Facharzt für Allgemein- und Ernährungsmedizin Dr. med. Peter Strauven übernommen: „Unser Ziel war es, ein möglichst breites Spektrum abzudecken: von der Naturmedizin bis zu den aktuellen Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten der modernen Medizin. Wer sich über das regionale medizinische Angebot in Bonn informieren möchte, ist auf der Messe genau richtig“, sagt der Mediziner.

Heidi Großmann von der Selbsthilfe-Kontaktstelle Bonn kennt aus ihrer täglichen Arbeit die Informationsbedürfnisse von Betroffenen genau: „Das Besondere an dieser Veranstaltung ist, dass auch die Betroffenen zu Wort kommen. Denn im direkten Austausch mit Betroffenen findet man am besten Rat und Hilfe.“

Christoph Steinhauer, Veranstalter von „bonn gesund“, ist sich sicher, dass die Veranstaltung auf eine große Nachfrage trifft: „Wenn es um die eigene Gesundheit geht, möchte man umfassend und glaubwürdig informiert werden. Und genau das bieten wir. Es geht aber nicht nur um Menschen, die bereits krank sind. Wir möchten auch zeigen, wie man gesund bleibt, etwa durch Sport und Entspannung. Deshalb präsentieren wir auch viele Fitness- und Wellnessangebote.“

Web: http://www.bonn-gesund.de/regionale-gesundheitsmesse-in-bonn


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Steinhauer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 2967 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema