info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Reisen.de |

Wiederentdeckung der Draisine

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Deutschland auf Schienen mit Muskelkraft erkunden


Sich faul in der Sonne aalen ist eine Möglichkeit, sein Wochenende zu verbringen. Wer sich das Fitness-Studio sparen will und gleichzeitig einen erlebnisreichen Kurzurlaub verbringen will, steigt auf die Draisine. Das Online-Reiseportal www.reisen.de stellt die neue und gleichzeitig alte Art zu Reisen vor.

Ursprünglich waren es Mitarbeiter von Eisenbahn und Post, die nach einer Möglichkeit suchten, sich schnell auf der Schiene fortzubewegen. Ob mit Pedalen oder Handhebel: Die Reise mit den kleinen Plattformen kostete eine Menge Kraft und Ausdauer. Heute nutzen Aktiv-Urlauber dieses Fortbewegungsmittel gern, um die Regionen Deutschlands (http://www.reisen.de/katalog/Reisen/deutschland/land-23613) aus ganz neuer Perspektive zu erkunden. Im Extertal, in Niedersachsen, bewältigen sportliche Interessierte eine Tour von 18 Kilometern zwischen Rinteln und Alverdissen. Die anstrengende Steigung von 1,5 Prozent auf dem Hinweg wird ausgeglichen durch die idyllische Landschaft des Weserberglandes und des Teutoburger Waldes. Mieten die Touristen die Draisine ein ganzes Wochenende lang, bleibt zudem genügend Zeit für Sightseeing. Mit circa 43 Euro pro Person und Wochenende eine Idee nicht nur für Familien. Schließlich finden auf einer Draisine bis zu vier Personen Platz. So wird der Kraftaufwand geteilt und der Spaß verdoppelt.

Noch mehr Abwechslung bietet die „3 Muskel Tour“ durch Brandenburg. Neben 45 Kilometern Gleis, die mit der Draisine zu bewältigen sind, beinhaltet der Ausflug zwei weitere, ebenso witzige wie schweißtreibende Aktivitäten. Nach dem Abstieg von der Draisine heißt es Aufsitzen auf dem Konferenzfahrrad. Die Teilnehmer sitzen sich im Kreis gegenüber und steuern das Gefährt mehr oder minder zielsicher durch die Mark Brandenburg. Neben Koordination ist hier Teamgeist gefragt. Anders beim Wasserfahrrad: Hier ist wieder jeder auf sich allein gestellt.

Weitere Informationen: http://www.reisen.de/Magazin/showArticle/article/898


Kontakt:
Tilo Sommer

Unister Media GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig

Tel: +49/341/49288-240
Fax: +49/341/49288-59
tilo.sommer@unister-media.de


Die Unister Media GmbH vermarktet erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, www.hotelreservierung.de, www.reisen.de und www.travel24.com. Außerdem tritt die Unister GmbH mit www.urlaubstours.de als Reiseveranstalter auf und versteigert Reisen über www.auvito.de, dem kostenlosen Online-Auktionshaus. Komplementäre Produkte und Dienstleistungen werden aus den Bereichen Finanzen mit www.private-krankenversicherung.de und Verbraucherinformation mit www.preisvergleich.de angeboten.


Web: http://www.reisen.de/Magazin/showArticle/article/898


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tilo Sommer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2708 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Reisen.de lesen:

Reisen.de | 04.12.2009

Briefe an den Weihnachtsmann

Alle Jahre wieder steht Weihnachten vor der Tür. Ein guter Grund für alle Kinder, sich genau zu überlegen, was sie am Heiligabend am liebsten unter dem Christbaum finden würden. All die Wunschzettel müssen dann natürlich irgendwie dem Weihnacht...
Reisen.de | 25.08.2009

Himmelsbeobachtungen in ganz Deutschland

Es müssen nicht immer die Mittsommernacht in Skandinavien, die Festspiele von Bayreuth oder eine Tiersafari im südlichen Afrika sein. Es gibt genügend andere Gründe, um auf Reisen zu gehen. Das Jahr 2009 ist als das internationale Jahr der Astron...
Reisen.de | 20.08.2009

Mehr Transparenz für Hotelgäste

Dass drei Sterne in Ägypten nicht das gleiche bedeuten müssen wie in Deutschland ist bekannt und nachvollziehbar. Deutschland, Österreich und die Schweiz hingegen wollen ihre Standards vergleichbar machen. Die Hotelfachverbände streben grenzüber...