info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micro Focus GmbH |

Unternehmen verwenden vertrauliche Daten für Software-Tests

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ismaning, 25. August 2009 - Eine internationale Studie von Micro Focus zeigt, dass Unternehmen in großem Umfang für ihre Software-Tests Originaldaten verwenden, beispielsweise Kunden-, Mitarbeiter- oder Kreditkartendaten. Auf diese Weise wird dem Missbrauch von vertraulichen Daten Vorschub geleistet.

Eine Untersuchung unter 1.350 Softwareentwicklern und -testern aus Unternehmen mit einem Jahresumsatz von über 10 Millionen Dollar, die von Micro Focus beim Ponemon Institute in Auftrag gegeben wurde, zeigt, dass Unternehmen vertrauliche Daten für die Entwicklung und den Test von Software-Applikationen einsetzen.

Dabei hatten 79 Prozent der befragten Unternehmen innerhalb der letzten zwölf Monate selbst mindestens einen Fall von Datensicherheitsverletzung zu verzeichnen. Dies führte jedoch nicht zu einem besonders sorgsamen Umgang mit sensiblen Daten in der Softwareentwicklung. So ergab die Micro-Focus-Studie, dass 70 Prozent für die Entwicklung und das Testen von Software keine "maskierten" Daten verwenden, sondern echte Daten von Kunden, Mitarbeitern, von Kreditkarten und andere vertrauliche Informationen.

Fast zwei Drittel der Befragten rufen diese Daten auf wöchentlicher, rund 90 Prozent auf monatlicher Basis ab. Drei Viertel gaben zudem an, dass sie Testdaten mit mehr als einem Terabyte Umfang verwenden. Sie greifen in der Softwareentwicklung also nicht nur gelegentlich, sondern regelmäßig und in großem Umfang auf Originaldaten zu.

Obwohl die Unternehmen mehrheitlich selbst Erfahrungen mit Datensicherheitsverletzungen gemacht haben, sind nur 7 Prozent der Befragten der Auffassung, dass der Schutz von Daten in Entwicklungs- und Testumgebungen besonders ernst genommen wird.

"In vielen Unternehmen werden, wie unsere Untersuchung zeigt, für das Entwickeln und Testen von Software echte Daten verwendet", erklärt Rainer Downar, Country Manager von Micro Focus Central Europe. "Man scheint sich überhaupt nicht darüber im Klaren zu sein, dass diese Daten besonders gefährdet sind, beispielsweise durch ehemalige Mitarbeiter oder Zulieferer. Es ist höchste Zeit, effektive Datenschutzmechanismen z.B. durch Datenmaskierung umzusetzen."

Die vollständige Studie ist erhältlich unter: http://www.microfocus.com/products/DataExpress/


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Mit den innovativen Lösungen von Micro Focus können Unternehmen den Wert von vorhandenen Enterprise-Anwendungen steigern. Micro Focus Enterprise Application Modernization Software erlaubt es, diese Applikationen mit modernen Technologien und Architekturen wie Java, Linux, .NET oder SOA zu verbinden. Enterprise-Anwendungen lassen sich so mit weniger Risiko und geringeren Kosten betreiben. Auf dieser Basis können Unternehmen mit ihren bestehenden Applikationen schneller auf Veränderungen von Geschäftsprozessen oder Märkten reagieren. Micro Focus wird im Index der FTSE 250 geführt. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 1.000 Mitarbeiter. Der Hauptsitz ist in Newbury, Großbritannien; Niederlassungen bestehen unter anderem in Dortmund und Ismaning bei München. Weitere Informationen unter www.microfocus.com/de.

Pressekontakte:

Rainer Downar
Micro Focus GmbH
Carl-Zeiss-Ring 5
D-85737 Ismaning
Tel. +49-89-42094-0
Fax +49-89-42094-444
rainer.downar@microfocus.com
www.microfocus.com/de

Markus Schaupp
PR-COM GmbH
Nußbaumstr. 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-804
Fax +49-89-59997-999
Markus.Schaupp@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://microfocus.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maggie Erben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 376 Wörter, 3236 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Micro Focus GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micro Focus GmbH lesen:

Micro Focus GmbH | 20.10.2009

Micro Focus steigt kontinuierlich weiter auf in der Rangfolge der größten Softwareanbieter der Welt

Zum 27. Mal hat die amerikanische Fachzeitschrift Software Magazine eine Übersicht der 500 umsatzstärksten Software-Unternehmen der Welt erstellt. Micro Focus, führender Anbieter von Lösungen für die Modernisierung, Management und Testing von En...
Micro Focus GmbH | 10.03.2009

Micro Focus baut Partnerschaft mit MigrationWare aus

In einer globalen Wirtschaft müssen IT-Anbieter ihren Kunden jederzeit und unabhängig vom Ort einen hoch qualifizierten Service zur Verfügung stellen können. Durch den Ausbau der Zusammenarbeit mit dem südafrikanischen Migrationsspezialisten Mig...
Micro Focus GmbH | 20.01.2009

COBOL-Know-how auffrischen: Micro Focus erweitert Schulungsangebot

Nach wie vor ist COBOL die technische Grundlage für zahlreiche große Enterprise-Anwendungen. Dabei hat sich COBOL in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt: Grafische Oberflächen, XML, Web-Services, Java- und .NET-Integration sowie die Migrati...