info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen |

Staatssekretär Thomas Rachel eröffnet Aachener Dienstleistungsforum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Forschung und Industrie diskutieren über Dienstleistungen in der Wirtschaftsflaute


Aachen – Spätestens dann, wenn das Produktgeschäft einbricht, brauchen Unternehmen überzeugende Dienstleistungen, um sich gegen Wettbewerber am Markt zu verteidigen.

Diese Auffassung vertritt auch der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Thomas Rachel (MdB), der mit seiner Key Note auf dem 12. Aachener Dienstleistungsforum verdeutlicht, wie wichtig das Thema „Service“ für die Zukunft ist.

Auf dem Aachener Dienstleistungsforum
erkunden namhafte Vertreter aus Industrie und Forschung am 2. und 3. September den Nutzen von Dienstleistungen während der Wirtschaftskrise. Die jährliche Veranstaltung wird organisiert durch das Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen, geleitet durch Direktor Professor Günther Schuh und Geschäftsführer Dr. Volker Stich.

Durch das Zusammentreffen von Politikern mit Unternehmensvertretern, wie Ramón Somoza (IBM), und Wissenschaftlern, wie Professor Roland Holten (Goethe-Universität Frankfurt), versprechen sich die Veranstalter neue Impulse, die besonders kleine und mittelständische Unternehmen dabei unterstützen können, den Wachstumsmotor wieder anzukurbeln und durch neue Strategien im Servicebereich zu punkten.

„Es reicht heute nicht mehr aus, Kunden zufriedenzustellen – wir müssen Konzepte erforschen und entwickeln, die Kunden begeistern!“– so Gerhard Gudergan, Leiter des Bereichs Dienstleistungsmanagement am FIR, während der Vorbereitung auf die Veranstaltung.

„Für die Forschungspolitik wird der Sektor der Dienstleistungen zunehmend wichtiger. Die Aufgabe der Politik ist es, die Potenziale im Bereich Dienstleistungen besser nutzbar zu machen“, erläutert der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel, und betont die Verantwortung der Politik, Gestaltungschancen in diesem Bereich zu schaffen und zu fördern. Demnach sind neue Wachstumsimpulse im Dienstleistungssektor zu erwarten.

Das Dienstleistungsforum bietet Entscheidungsträgern durch die Kombination aus Fachtagung, Fachmesse und Workshops eine Plattform, um Kräfte verschiedener Branchen zu bündeln und gemeinsam neue Ideen für industrielle Dienstleistungen zu entwickeln.

Weitere Informationen zum Aachener Dienstleistungsforum und zur
Anmeldung sind online abrufbar: http://www.aachener-dienstleistungsforum.de

Web: http://www.aachener-dienstleistungsforum.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caroline Crott , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 258 Wörter, 2186 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen lesen:

Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 26.08.2010

Aachen - die Modellregion für Elektromobilität

Das Forum ist eine neue Plattform zur Entwicklung und zum Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen Hochschulen, Industrie, Energieversorgern sowie kommunalen Einrichtungen. Veranstalter sind die Stadt Aachen, die STAWAG, die FEV Motorentechnik GmbH ...
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 23.08.2010

Innovationspreis für beste Dienstleistungsidee

Ab dem 1. September 2010 kooperieren die beiden Labore zum ersten Mal in der Durchführung einer internationalen „Case-Competition“, die an beiden Hochschulen ausgeschrieben wird. Ausgelobt durch die Walter-Eversheim-Stiftung, werden die Studen...
Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen | 16.08.2010

Erfolgreich mit der richtigen Dispositionsstrategie

Ab dem 11. November 2010 veranstaltet das Institut in Kooperation mit der Management Circle AG das Intensivseminar. Die Kurse finden am 11. und 12. November 2010 in Hamburg, am 9. und 10. Dezember 2010 in München und am 20. und 21. Januar 2011 i...