info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Infora GmbH |

INFORA veranstaltet Jahrestagung E-Akte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Diskussionsforum für die öffentliche Verwaltung vom 19. bis 20. November 2009 in Berlin


(Köln, 27.08.2009) Die Unternehmensberatung INFORA GmbH führt im November 2009 erstmals eine Jahrestagung zum Thema elektronische Akte (E-Akte) durch.

Die Arbeit mit elektronischen Unterlagen hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Aus dieser Entwicklung ergeben sich jedoch zahlreiche konzeptionelle und Umsetzungsfragen. Eine unreflektierte Überführung tradierter Arbeitsweisen in die Welt der E-Akte führt regelmäßig zu massiven Problemen, da das neue Medium nur unter besonderen Voraussetzungen und innerhalb bestimmter Randbedingungen effizient nutzbar ist.

Die 1. Jahrestagung E-Akte am 19. und 20. November 2009 findet in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin statt. Um einen intensiven und innovationsorientierten Erfahrungsaustausch bestmöglich zu befördern, sollen neben Praxisbeispielen und Lösungskonzepten aus der öffentlichen Verwaltung auch Best Practices aus anderen Einsatzbereichen vorgestellt werden.

In parallel stattfindenden Fachforen werden fachbezogene Referate von Erfahrungsträgern aus der Praxis gehalten und durch referenzierte, ebenfalls fachbezogene Marktforen die Präsentationen von Lösungen einzelner Dienstleister und Produkthersteller ermöglicht.

Folgende Themenschwerpunkte sind innerhalb der Fachforen geplant:

- Das Fachforum I Digitalisierung von Papierunterlagen befasst sich mit rechtlichen und organisatorischen Fragen rund um die Überführung papierner Schriftstücke und Eingänge in die elektronische Form.

- Das Fachforum II Kollaboration & E-Akte thematisiert die zunehmende Ergänzung formalisierter Arbeitsweisen durch Kollaborationswerkzeuge. Beispiele aus der Praxis sowie Lösungskonzepte bei der Integration von Kollaboration in die Verwaltungsarbeit veranschaulichen diesen Komplex.

- Das Fachforum III Standardisierung & E-Akte zeigt Normungsvorhaben und Standardisierungsaktivitäten innerhalb der Schriftgutverwaltung und des Records Management auf. Einschlägige Kompetenzträger referieren über ihre Arbeit und die richtungsweisenden Bestrebungen für die zukünftige Entwicklung dieses Bereiches.

- Das Fachforum IV Elektronische Signatur & E-Akte vermittelt einen Eindruck über die Komplexität der elektronischen Signatur als Ersatz der eigenhändigen Unterschrift und verknüpft praxisbezogene Umsetzungsvorhaben mit den rechtlichen Anforderungen und Entsprechungen durch Zertifizierung.

- Das Fachforum V Archivierung setzt sich mit der zeitlich unbegrenzten Verwahrung elektronischer Verwaltungsunterlagen in staatlichen Archiven sowie mit den konzeptionellen Modellen und Lösungen zur dauerhaften Erhaltung von E-Akten auseinander.

- Das Fachforum VI Betreibermodelle & Konzepte wird die konkreten Einführungsszenarien der elektronischen Akte aufzeigen und die Zusammenarbeit zwischen IT-Dienstleistern und den Behörden als Komponente IT-gestützter Verwaltungsarbeit thematisieren.

- Das Fachforum VII E-Akte in Medizin und Gesundheitswesen (Healthcare) informiert über den Einsatz der E-Akte in Verbindung mit weiteren IT-Systemen in Krankenhäusern sowie im pharmazeutischen Bereich und zeigt anhand von Praxisbeispielen die zunehmende Relevanz auf.

- Das Fachforum VIII Langzeitspeicherung stellt die Aufbewahrung abgeschlossener elektronischer Akten für die Dauer definierter Aufbewahrungsfristen in den Mittelpunkt und zeigt bestehende Rahmenbedingungen sowie praxisnahe Realisierungsprojekte auf.

Für die Marktforen

- Langzeitspeicherung & Archivierung
- Digitalisierung von Papierunterlagen
- Elektronische Signatur & E-Akte
- Betreibermodelle

konnten führende Hersteller, Systemhäuser und Dienstleister gewonnen werden.

Die Tagungsteilnahme ist für Angehörige der öffentlichen Verwaltung kostenfrei. Teilnehmer aus der Privatwirtschaft bezahlen eine Gebühr in Höhe von 550,- Euro (zzgl. MwSt.).

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jahrestagung-e-akte.de, wo Sie sich auch anmelden können.

Über INFORA:
Die INFORA GmbH ist seit fast 30 Jahren ein innovatives, hoch spezialisiertes und herstellerunabhängiges Beratungshaus. Mit Standorten in Köln, Berlin, Hamburg und München unterstützt sie Kunden von der ersten Konzeptidee bis zur erfolgreichen Umsetzung. Besonderen Wert legt INFORA dabei auf die praxisbezogene Konzeption und wirksame Umgestaltung von Geschäfts- und Automationsprozessen. Zu ihren Beratungskunden gehören im Industriebereich beispielsweise die DaimlerChrysler AG, Vissmann, Deutsche Airbus, Henkel, Minolta, Procter & Gamble und die Bayer Schering Pharma AG, in der Öffentlichen Verwaltung Kunden wie das Bundesministerium des Innern, das Bundesministerium der Finanzen, die Bundesagentur für Arbeit oder das Bundeskanzleramt.
www.INFORA.de

meetBIZ & Denkfabrik GmbH
Wilfried Heinrich
Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth
Tel.: +49 (0)2233–6117-72
Fax: +49 (0)2233–6117-71
heinrich.denkfabrik@meetbiz.de
www.agentur-denkfabrik.de

Web: http://www.infora.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 556 Wörter, 4980 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Infora GmbH lesen:

Infora GmbH | 16.12.2010

Ideen-Forum für den IT-Vertrieb im Public Sector

(Berlin, 16.12.2010) Jährlich vergibt die öffentliche Verwaltung IT-Aufträge in fast dreistelligem Milliardenvolumen. Aber wer von den Softwarehäusern, Hardware-Herstellern und Dienstleistern im Markt davon profitieren möchte, muss über ein gen...
Infora GmbH | 10.11.2010

E-Akte soll zum Effizienzbeschleuniger der Behördenprozesse werden

(Berlin/Köln, 10.11.2010) Nachdem im vergangenen Jahr die erste Jahrestagung E-Akte in der öffentlichen Verwaltung mit über 500 Teilnehmern auf eine große Resonanz gestoßen ist, findet vom 18. bis 19. November 2010 im Presse- und Informationsamt...
Infora GmbH | 07.09.2010

Abschluss der Vergaberechtsreform - was ändert sich in der Praxis?

(Köln/Berlin, 07.09.2010) Die INFORA Unternehmensberatung richtet vom 15. bis 16. September 2010 in Berlin zum 6. Mal die Fachtagung IT-Beschaffung aus. Sie hat sich mit zuletzt über 500 Teilnehmern inzwischen als größte bundesweite Informationsb...